Frage zu dem Power Eiweiß 'for you'

11 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: Iris H.
Beiträge: 28
Angemeldet am: 26.04.2003
Veröffentlicht am: 17.10.2003
 

Hallo Rachel, ich habe die gleichen Erfahrungen gemacht. Aber ich bin zum Arzt gegangen und siehe da, mein Eiweißwert, Magnesium, Zink und ganz besonders mein Eisenwert ist bzw. war viel zu niedrig. Seit ca. einer Woche nehme ich Medikamente um die Mängel auszugleichen und ich fühle mich gut und kann dir gerne in einigen Wochen nochmal schreiben ob es gewirkt hat. Übrigens ist die Arztrechnung noch nicht da...Viele Grüße Iris

Veröffentlicht von: Stefanie D.
Beiträge: 5
Angemeldet am: 06.09.2003
Veröffentlicht am: 30.09.2003
 

haben sie mal ihren Blutdruck kontrollieren lassen, vielleicht ist dieser zu niedrig, dann empfehle ich mehr zu trinken und morgens 2 Tassen grünen Tee

Veröffentlicht von: Rachel Z.
Beiträge: 2
Angemeldet am: 08.09.2003
Veröffentlicht am: 27.09.2003
 

Hallo! Vielen Dank für die vielen netten Antworten! Im Moment nehme ich nur noch Folsäure, Selen und B-Vitamine zusätzlich und achte sehr darauf genug zu trinken und es geht mir zur Zeit wieder sehr gut!!! Wenn ich endlich meinen inneren Schweinehund überwinden könnte wieder täglich zu walken, ginge es mir natürlich noch besser;-).....ich denke, ich werde es gleich morgen früh versuchen! (Jetzt ist es schon zu dunkel!!!) Und ich denke, ich werde auf alle Fälle mal meine Blutwerte checken lassen. Vielleicht hat Ingo recht, dass meine Eisenwerte zu niedrig sind, da ich mich fast fleischlos (viel Fisch und Gemüse) die ganze Zeit ernährt habe. Ich wünsche euch allen eine schöne Zeit und viele Erfolge! Rachel

Veröffentlicht von: Ingo S.
Beiträge: 138
Angemeldet am: 27.04.2003
Veröffentlicht am: 23.09.2003
 

hallo rachel, schwer zu sagen, aber möglicherweise hast du magnesium oder eisentiefstand oder beides. wäre nicht ungewöhnlich nach wochenlangem training. gruß ingo

Veröffentlicht von: Ingo S.
Beiträge: 138
Angemeldet am: 27.04.2003
Veröffentlicht am: 23.09.2003
 

hallo rachel, schwer zu sagen, aber möglicherweise hast du magnesium oder eisentiefstand oder beides. wäre nicht ungewöhnlich nach wochenlangem training. gruß ingo

Veröffentlicht von: Evi S.
Beiträge: 5
Angemeldet am: 18.09.2003
Veröffentlicht am: 19.09.2003
 

Hallo Rachel, ich muß dem Christian recht geben...man weiß zu wenig über deine Ernährung, aber am Vit E kann es nicht liegen. Das ist ja gerade für Erschöpfung zuständig. Liebe Grüße Evi

Veröffentlicht von: Andrea L.
Beiträge: 7
Angemeldet am: 23.02.2003
Veröffentlicht am: 17.09.2003
 

Ich finde mann kann nichts falsch machen. Die Vitamine die zu viel sind scheidet der Körper eh wieeder aus.

Veröffentlicht von: Maira L.
Beiträge: 3
Angemeldet am: 10.09.2003
Veröffentlicht am: 10.09.2003
 

Hallo Rachel, ich nehm auch seit einiger Zeit das Eiweiß, allerdings nur einmal am Tag. Erschöpfung hat sich gottlob bis jetzt noch nciht breitgemacht. Vielleicht machst Du es einfach mal so, daß Du alle Zusätze wegläßt um den zellen wieder Lust darauf zu machen, die Wirkstoffe aufzunehmen? Ich hab mit Müdigkeit und Erschöpfung Erfahrung machen müssen als ich Pu Erh Tee Kapseln nahm, wenn Du mal mailen möchtest? Maira@onlinehome.de

Veröffentlicht von: christian e.
Beiträge: 23
Angemeldet am: 09.09.2003
Veröffentlicht am: 09.09.2003
 

Deine Frage ist natürlich sehr schwer zu beantworten, da du zuwenig über deine Ernährung schreibst. Wir wissen das du mit Eiweiß und Vitaminpräparaten ergänzt, aber sonst?? Wie sieht der Kohlehydratanteil in deiner Ernährung aus? Möglicherweise hast du davon zuwenig, weil du zu sehr auf Eiweiß fixiert bist. Reduzierte Ernährung um Gewicht zu verlieren, dazu sportliches Training braucht einen entsprechenden Kohehydratanteil in der Ernährung. Vermutlich ist ein zu geringer Kohlehydratanteil der Grund für deine Müdigkeit lg clementino

Veröffentlicht von: Michael G.
Beiträge: 4
Angemeldet am: 08.06.2003
Veröffentlicht am: 09.09.2003
 

Hallo Rachel, mir erging es genauso. Habe 10 kg abgenommen mit viel Sport, dem Eiweissdrink und teilwiese auch das Vitaminareal. Wüsste auch zu gern, wie man aus dem 'erschöpften Zustand' wieder raus kommt. Habe ebenfalls ein wenig zurückgeschraubt und fühle mich nun wieder fit. Ich denke mal, das es normal ist. Ich esse nun wieder normal und nehme trotzdem nicht zu. Strunz und meiner Disziplin sei dank. Gruss Michael Gross

Veröffentlicht von: Rachel Z.
Beiträge: 2
Angemeldet am: 08.09.2003
Veröffentlicht am: 08.09.2003
 

Hallo! Ich habe mit der Einnahme des Eiweißpulvers vor ca. 5 Wochen begonnen und habe wie vorher gesagt auch meinen absoluten Energieschub bekommen, was allerdings nach 3-4 Wochen ins Gegenteil geschlagen ist und ich nur noch müde und erschöpft war. Ich habe an diesem Punkt mit meiner Diät und leider auch mit der Fitness aufgehört und nun geht es mir eigentlich wieder gut und ich habe auch mein Gewicht bis jetzt gehalten!!! (Hatte ca. 5 Kilo abgenommen) So, nun möchte ich wieder weiter machen aber ich bin ein wenig ins Grübbeln gekommen, was die zusätzliche Vitamineinnahme anbelangt. Auf dem Eiweiß steht, dass z. B. 400mg Vitamin E pro 100 gr. Pulver enthalten sind. Also, eigentlich doch der ganze Tagesbedarf. Ich habe aber zusätzlich immer noch meine 400mg Vitamin E Kapseln geschluckt. Genauso mit den B-Vitaminen oder Folsäure. Kann es sein, dass meine bleiernde Müdigkeit von Vitaminüberdosierung kam??? Oder anders, ist es gar nicht notwendig die ganzen Vitamine zusätzlich zu schlucken? Was habt ihr denn für Erfahrungen gemacht? Würde mich freuen, wenn ihr mir antworten würdet! Tschüß!

11 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen