Frage zum "Geheimplan"

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Frage zum "Geheimplan"

1 bis 20 von 32     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  Beitrag
Veröffentlicht von: Roschee
Beiträge: 414
Angemeldet am: 08.07.2002
Veröffentlicht am: 03.11.2011

Anja - DANKE!!!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Elfriede V.
Beiträge: 31
Angemeldet am: 28.10.2011
Veröffentlicht am: 31.10.2011

Die Kohlenhydratmenge in den Shakes ist wirklich minimal - das verbraucht man ja quasi schon bei der Zubereitung. Ich habe den Geheimplan selbst mit 3-Stunden-Abständen zwischen den Shakes ausprobiert und damit wesentlich mehr abgenommen als in Stufe 1 (mit 5-Stunden-Abständen + einer Schüssel Salat pro Tag). Ich persönlich finde es fragwürdig, mitten in der Nacht Shakes zu konsumieren. Ich will und kann nicht glauben, dass das Strunz' Intention bzgl. des "Geheimplans" war. So ein Verhalten (nachts shaken) geht eher Richtung krankhaft...

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Manfred A.
Beiträge: 900
Angemeldet am: 04.01.2010
Veröffentlicht am: 28.10.2011

...ich sag jetzt nix mehr... ist ja schließlich ein Geheimplan..... Man Man Man Es ist aus andern Zusamenhängen hier im Forum bekannt, das man 4 Stunden Essenspausen einhalten sollte.... . Ich weis---strenggenommen sollten es KH-Pausen sein, aber es gibt immmer Leute, die dann die KH nicht mehr wahrnehmen; auch ein Stück Apfel hat KH; und wenn ich nach 2 Stunden wieder etwas Nachschiebe...sind meist auch KH dabei.... ergo---Insulinausschüttung--stoppt Fettverbrennng .... . Auch die Shakes haben KH...wenig, aber KH; und manchhmal kommt es sogar auf ein paar Gramm KH an.... . Ich lehne mich jetzt zurück und schaue den "Neuen Geheimdienstlern und Geheimagenten" hier bissl zu Man liest sich Manfred

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Mimi m.
Beiträge: 68
Angemeldet am: 04.09.2011
Veröffentlicht am: 28.10.2011

Das gibt Popohaue mit Anlauf :D

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Elfriede V.
Beiträge: 31
Angemeldet am: 28.10.2011
Veröffentlicht am: 28.10.2011

@Manfred: Und wie genau kommst du auf die 4 Stunden? In Strunz' Beschreibung des Geheimplans ist davon keine Rede! http://www.strunz.com/news.php?newsid=1306

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Manfred A.
Beiträge: 900
Angemeldet am: 04.01.2010
Veröffentlicht am: 28.10.2011

MIMI!! Nicht alle 3 Stunden--- Die Regel sagt alle 4 Stunden....das ist eigentlich das Wichtigste..... Wenn du schon gleich mit Ausnahmen beginnst, wird es nix.... Ohje---der Geheimplan ist schon lange kein Geheimplan mehr; *Schäm* Alles hab ich hier breitgetreten bis in`s letzte; *rotwerd* Der Doc wird stinkesauer sein auf mich,..oder ?*Blasswerd* Duck und wech--- *grins*

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Mimi m.
Beiträge: 68
Angemeldet am: 04.09.2011
Veröffentlicht am: 26.10.2011

Manfred, ich hab nicht gezweifelt, sondern gefragt :) Danke für die Antwort, nachts Shakes einzubauen ist natürlich eine Möglichkeit. Oder alle 3 Stunden nen Shake statt alle 4, der Mensch funktioniert nicht nur nach Taschenrechner und Tabellen :D (nich übel nehmen, war so ne schöne Vorlage )

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Daniela A.
Beiträge: 32
Angemeldet am: 06.04.2011
Veröffentlicht am: 26.10.2011

Danke für die vielen informativen Beiträge, vor allem an Manfred. Ich habe mich gerade bei der Überlegung ertappt, ob ich, sofern ich meine Shakes mit Wasser anrühre, während des Geheimplans dann die 1,5 - 2 Liter Milch etra trinken darf (bitte nicht ernst nehmen) Ich versuche mal mit meiner Milch einen passenden Thread zu finden oder zu eröffnen. Mit lieben Grüßen

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Manfred A.
Beiträge: 900
Angemeldet am: 04.01.2010
Veröffentlicht am: 24.10.2011

Hallo Mimi; nun hör doch auf zu Zweifel, --das wird ja nie was-- , sondern fang an, wenn du`s denn probieren möchtest.... . Alle 4 Stunden deshalb, weil der Körper etwa 4 Stunden für die vollständige Verdauung des Shakes braucht,...damit du den Körper nicht durcheinanderbringst mit laufender Essenszufuhr. Das Prinzip der ausreichenden Essenspausen findest du auch bei den verschiedenen Stufen der "Neuen Diät".... . Vergiss die Zwischensnaks und den kleinen Hunger zwischendurch. Du kannst entweder Nachts beim Gang zur Toilette( da wirst du hinmüssen, wenn du genug getrunken hast tagsüber) den Shake trinke oder du läst ihn dann eben ausfallen.... . Den Ersten morgens gleich nach dem Nüchternlauf und den letzten unmittelbar vorm Zubettgehen.... ; wenn`s dann nur 5 sind, dann funktoniert es auch mit 5 ( habe ich auch immer während Stufe 1 gemacht...) Der Mensch funktioniert nicht nur nach Taschenrechner und Tabellen.... Geheime Grüße Manfred

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Mimi m.
Beiträge: 68
Angemeldet am: 04.09.2011
Veröffentlicht am: 24.10.2011

Ist das so wichtig mit den 4 Stunden? Das haut doch garnicht hin. Wenn ich morgens um 7 den ersten Shake nehmen würde und alle 4 Stunden und den letzten um 23 Uhr, bin ich bei 5 Shakes. Ohne Taschenrechner *g

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Manfred A.
Beiträge: 900
Angemeldet am: 04.01.2010
Veröffentlicht am: 20.10.2011

Hallo Derja; ganz einfach; du nimmst den 6. Shake 4 Stunden nach dem 5. Shake..... die ersten 3 Tage sind hart; .... und VIEL trinken --WASSSER natürlich!! Berichte doch mal.....

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Derya
Beiträge: 18
Angemeldet am: 10.10.2011
Veröffentlicht am: 19.10.2011

Ich konnte mich noch nicht dazu überwinden. Könnte mir aber vorstellen, dass mal für ein Paar Tage zu machen. Hungern tut man bestimmt nicht. Ich wollte mir einen Zeitplan aufstellen und weiß gar nicht wann ich die 6. Portion unterbringen soll.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Manfred A.
Beiträge: 900
Angemeldet am: 04.01.2010
Veröffentlicht am: 18.10.2011

...für die, die es sich wirklich geben wollen--- Es erfordert schon Konsequenz und Willensstärke, aber man hungert nicht!! Ich darf Dr. Srrunz aus den News zitieren: "....Eiweißpulver 6 mal 3 EL. In Milch, in Sojamilch, in Wasser. Ihre Wahl. Das war's. Sie zwingen damit Ihren Stoffwechsel zu Höchstleistung. Wirkt genau so wie der Bi-Turbo in Ihrem Auto." Ich kenne das Gefühl, denn habe zufällig einen Bi-Turbo im AUto ;-) :-) :-)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Gerhard L.
Beiträge: 110
Angemeldet am: 03.05.2009
Veröffentlicht am: 17.10.2011

Einfach unter News im Feld Suche "Geheimplan" eingeben. Dann findest du es.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Derya
Beiträge: 18
Angemeldet am: 10.10.2011
Veröffentlicht am: 16.10.2011

so, wo finde ich den geheimplan?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Gerhard L.
Beiträge: 110
Angemeldet am: 03.05.2009
Veröffentlicht am: 12.10.2011

Danke, Manfred, für deinen fundierten Beitrag. Habe vor dem Berlin-Marathon auch den "Geheimplan" ausprobiert, teil mit Wasser statt Milch. Der Vorteil: Man ist den ganzen Tag satt. Habe etwa 2,5 kg in der Woche abgenommen und bin den Marathon mit 3:49 h etwa 6 Minuten schneller gelaufen als beim letzten Mal. Aber ob das nun durch meinen guten Trainingszustand, den leichten Gewichtsverlust oder den Eiweißschub kam, kann ich nicht sagen. Auf jeden Fall hilft mir ein Eiweißtag immer, schnell wieder mein altes Gewicht zu erreichen, wenn ich mal bei einem Geburtstag leere Kohlenhydrate (Kuchen usw.) gefuttert habe.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Manfred A.
Beiträge: 900
Angemeldet am: 04.01.2010
Veröffentlicht am: 12.10.2011

Hallo Daniela; du wifst ja immer neue Fragen auf.... . Ich habe den Geheimplan angewendet; bei MIR hat er nicht den gewünschten Erfolg (Schnelle Abnahme) gehabt; deshalb habe ich nach 1 Woche abgebrochen und wieder normale Stufe1 gemacht... . Sende dem Doc eine mail mit deinen gezielten Fragen dazu; bestimmt bekommst du eine ANtwort dazu. Das Thema ist aber sehr komplex. Der Doc erlaubt auch die Milch beim geheimplan, damit die ANwender überhaupt die Shakes machen; es soll ja Leute geben, die sie nicht mit Wasser angemicht trinken können. Andererseits ist Milchkonsum eh umstritten; nicht Jeder mag die Säuglingsnahrung für Kälber trinken... . Ich mag milch und mache mir einen Schluck in meinen Kafee; am Tag kommen etwa 300ml so zusammen; 1,5%ige H-Milch. In STufe 1 hatte ich den Kaffee aber schwarz getrunken; ohne Milch. Der Fettgehalt der Milch 3,5 %. 1,5% oder 0,3% ist beim Abnehmen nicht soooo entscheidend bei unserer Ernährungsform; zumindest im Bereich der Milch nicht.... 3,5% Milch zur Hälte mit Wasser verdünnt, schmeckt wie 0,3%ige, hat aber nur halb soviel KH... Im Gegnteil; man braucht auch etwas Fett, um Fett verbrennen zu können... . Es gibt auch User hier, die statt Milch Sahne im Kaffee nehmen,...wegen der weniger KH!! Das Fett spielt da keine Rolle. Fett stoppt nicht die Fettverbrennung; aber KH tun es--egal welche KH!! Der Geheimplan ist eine klare deffinierte Sache..deshalb auch keine Eier, kein Fisch, etc.... Zudem hilft er auch Denjenigen, die keinen Sport machen und somit dadurch auch kaum KH verbrennen...--nach deren Genuß. Und unverbrannte KH gehen wohin?===> auf den mittleren Ring :-) Man (Frau) muß auch mal was unhintefragt anwenden.. ohne Wenn und Aber... . Der Doc wendete ihn mW. vor einem Wettbewerb einige wenige Tage an, um sich "in Form zu bringen" . Aber frag ihn doch selbst... und berichte dann mal... . Beste Grüße Manfred

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Roschee
Beiträge: 414
Angemeldet am: 08.07.2002
Veröffentlicht am: 12.10.2011

Hallo Daniela, zum Thema Kaffee kann ich sagen: Milch war mir immer wichtig - ich mochte meinen selbstgemachten Cappu. Bis ich merkte, dass meine jahrelangen Verdauungsbechwerden darauf zurück zuführen sind. So nahm ich Sojamilch - bis ich vor kurzem über Phytoöstrogene las, und deren Wirkung mich ziemlich erschreckte. (siehe hierzu auch Tim Ferríss). Nun gewöhne ich mir gerade Kaffee mit Zimt an. Ich mochte Zimt schon immer, auf die Idee damit in den Kaffee, kam ich aber nicht ;-) Hin und wieder auswärts trinke ich mal einen Cappu oder Milchkaffee, den vertrage ich dann auch, vielleicht, weil die Regelmäßigkeit nicht mehr vorhanden ist. Phase eins mache ich immer mit Wasser, hatte es anfangs auch mal mit Milch und Sojamilch probiert - davon wurde mir dann regelrecht schlecht, da ich 2 große Gläser Shake zum Frühstück wegem dem Sattwerden trinke, mit Milch könnte ich das nicht. Sahne im Kaffee hatte ich auch probiert - geht nicht, weils mir zu fettig ist - außerdem habe ich mal bei geschlagener Sahne zugeschlagen :-) und festgestellt, dass ich die gleichen Unverträglichkeitssymptome entwickle wie bei Milch.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Daniela A.
Beiträge: 32
Angemeldet am: 06.04.2011
Veröffentlicht am: 12.10.2011

Lieber Manfred, ich glaube wir sollten ein neues Thema Milch starten :-) Ich suche keinen Weg, schnell abzunehmen oder überhaupt abzunehmen. Klar habe ich die Bücher gelesen und hier im Forum lese ich auch seit Jahren mit. Nur finde im Geheimplan bzw. hier im Forum eben 2 Aussagen (Milch und Honig - grins) die mich stutzig machen. Viele hier schreiben, sie haben bei Stufe 1 Schwächegefühle. Auch Dr. Strunz macht darauf aufmerksam, dass es dazu kommen kann. Also hat es mich gewundert, dass er vor seinen Bewerben vom Geheimplan lebt - wenn doch so viele im Forum sich damit nicht recht wohl fühlen. Eine klare Aussage zur Milch finde ich gar nicht. Da sie KH enthält, wird sie hier im Forum eher negativ bewertet. Verständlich. Wenn aber, wie Du sagst, der KH-Gehalt von 3,5 % nahezu gleich ist mit einer Milch, die viel weniger Fett hat, dann wundert mich jetzt wieder, warum es nicht völlig egal ist, welche Milch man nimmt. Oder eben ein generelles Milchverbot. Gerade beim Geheimplan wäre es doch wichtiger, auf Milch zu verzichten - wenn man nicht mal Krabben essen soll? Sagen wir mal so: zum Geheimplan würde Fisch doch besser passen als Milch, andrerseits eher ein Schluck Milch zur Stärkung als ein Teelöffel Honig. Frage an die Kaffeetrinker: nehmt ihr alle keine Milch? Soll man besser auf Sahne ausweichen, da noch weniger KH? Immer vorausgesetzt natürlich, man lebt bereits eher KH-arm.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Manfred A.
Beiträge: 900
Angemeldet am: 04.01.2010
Veröffentlicht am: 11.10.2011

Hallo Danilela; ich denke das Problem ist, das du irgendwo was vom Geheimplan gelesen hast, aber nicht die vielen Querverweise hier im Forum dazu... . Man darf Derartiges nicht so isoliert betrachten, sondern im Gesamtbild der vielen Beiträge, und wenn man jahrelang täglich die Beiträge und die News verfolgt, dann bekommt man ein Gesamtbild, welches sich durchaus auch mal ändern kann---durch neue Erkenntnisse, oder andere Sichtweisen. Der Geheimplan ist primär mal was für Harte Fälle und für die schnelle und radikale Gewichtsabnahme. Er ist für den Körper sehr anstrengend. Wer noch keine so gute Fettverbrennung hat, der tut sich in den ersten Tagen sehr schwer damit, da kann es dann zu Schwäche-Symtomen kommen---dagegen hlft der Teelöffel Honig. Da es außer einem KH-armen EW-Pulver-nichts Anderes mit KH zu essen gibt, kann man da auch Milch nehmen. Wer die normale Stufe 1 macht, sollte für das Anmischen der Shakes besser WASSER nehmen, weil er bei 5 Shakes a 150ml Milch etwa 750ml Milch zu je ca.5 gr. KH/100ml; also fast 40 gr. KH nur in Milch zusich nehmen würde. Ziel in Stufe 1 ist es aber , möglichst garkeine KH zu essen/Trinken; mehr wie ca. 5 gr. KH /Mahlzeit bewirken eine Insulinausschüttung und stoppen die Fettverbrennung . Zudem sollen die KH-Speiche rgelert werden in dieser 1. Phase!! Ein normal proportionierter Shake mit Strunz-EW und Wasser liegt deutlich drunter; verwendest du Milch, liegt er deutlich drüber. Wie gesagt, es geht um Stufe 1, den Körper KH frei zu bekommen und ihn zum Fettabbau zu zwingen--- Deshalb-- da besser Wasser. KH-Gehalte von Lebensmitteln solltest du mal genau ansehen, dann verstehst du die Zusammenhänge besser. Das ist hier BASIS-WISSEN!! Im Wettkampf, um Höchstleistungen zu erzielen, nimmt mW. auch Dr. Strunz vorher KH zusich. Lies hier die Beiträge dazu im Bereich "Laufen" oder Ernährung vor und beim Marathon . Energie-Packs oder Cola sind reine KH-Spritzen.... . Im Training wird aber oft KH-frei trainiert, um den Körper auf Fettverbrennung zu trimmen, damit er im Wettkampf immer auch auf Fetverbrennung umspringen kann, wenn die KH aufgebraucht sind.... . Die Fettverbrennung ist dabei für den Körper anstrengender ; er benötigt dabei auch mehr Sauerstoff; deswegen auch erhöhter Puls bei gleicher Leistung.... Also Alles sehr komplex.... . Dazu kommt och---der Mensch ist keine Maschine---siehe die News mit den Zündkerzen; und jeder Körper reagiert ein STück weit anders.... . Was bei mir gut funktioniert, kann bei dir schon schwieriger sein... . Das muß man immer berücksichtigen.... . Mir hat der Geheimplan nicht soviel gebracht---Andere haben damit 10 Kg in 10 Tagen abgenommen --allerding haten die auch 30%Körperfett und ich jedoch nur 12% Körperfett bei meinem Versuch --- also eine ganzganz andere Basis.... Immer querlesen.... Beste Grüße Manfred

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

1 bis 20 von 32     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  Sie haben  Lesezeichen