Frohmedizin und der Duden

2 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von : Plebejer
Beiträge: 422
Angemeldet am : 24.06.2014
Veröffentlicht am : 19.11.2017
 

Tja, lieber Peanut, wenn Du aber eine unter Netz- Juusern (:=o)  bekannte Methode anwendest, die da so geht: Eintrag ins Suchfeld: "was ist Frohmedizin?", bekommt man schon viele, zumindest uns beglückende Antworten. -Nur mal so gesagt. Die größere Frage unter dem heutigen Nachwuchs ist wohl: "was ist denn ein Duden?" {#emotions_dlg.surprised}

In dem Zusammenhang: bei der Aufnahmeprüfung für die Berliner Polizeiakademie hat man bestanden, wenn man bei dem 15-minütigem Diktat weniger als 26 (in Worten: sechsundzwanzig) Fehler hat. Die Rächtschraiprehvormen tragen ihre Früchte!     {#emotions_dlg.money_mouth}

Veröffentlicht von : Peanut
Beiträge: 83
Angemeldet am : 29.06.2017
Veröffentlicht am : 19.11.2017
 

Am 28. September 2017 erschien in der Süddeutschen Zeitung ein Artikel mit der Überschrift "Die Wiesn wird in den Duden aufgenommen":

Das teilte der Verlag des Wörterbuchs nun mit. Bislang war darin nur der Begriff Oktoberfest zu finden. 

Das "Oktoberfest" steht schon drin, die "Wiesn" jetzt bald auch: Bei der nächsten Aktualisierung wird sie als Begriff in den Duden aufgenommen, zumindest in die Internet-Version, die mehr Begriffe enthält als die gedruckte.

Das wird voraussichtlich kurz vor Weihnachten geschehen, wie eine Verlagssprecherin am Donnerstag mitteilte. Die nächste gedruckte Auflage des Wörterbuchs erscheine erst in drei bis fünf Jahren - dann aber vermutlich auch mit der "Wiesn".

Die Duden-Redaktion habe es geprüft: Der Begriff erfülle die Kriterien für eine Aufnahme. Die Idee stammt vom Sender Radio Gong 96.3. Sie nahm beim Wiesn-Auftakt an Fahrt auf, als sich Ministerpräsident Horst Seehofer das Anliegen zu eigen machte - auch wenn die Politik bei diesem Thema rein gar nichts mitzureden hat. Die Leiterin der Duden-Redaktion, Kathrin Kunkel-Razum, zeigte sich bereits vergangene Woche aufgeschlossen.

Über die Wichtigkeit des Begriffs Wiesn in der Evolution kann man freilich streiten - weil die Wiesn nicht unbedingt mit Gesundheit und Heilung in Verbindung gebracht wird. Folglich fehlt - fast schon denklogisch - heute immer noch die von Dr. med. Ulrich Strunz vorgestellte Frohmedizin.

Die Internetsuche beim Duden liefert am 19.11.2017 als Ergebnis zurück: 

Leider haben wir zu Ihrer Suche nach 'Frohmedizin' keine Treffer gefunden.

Oder meinten Sie: Geomedizin?

Der im vorgenannten Artikel erwähnte Radiosender ist Gong 96.3 und die Sendung heißt "München wacht auf - mit Morningman Mike Thiel". 

Also lieber Ministerpräsident Horst Seehofer und Morningman Mike Thiel:

Wann wird die in Bayern erfundene und in Deutschland bekannte Frohmedizin in den Duden aufgenommen?

Ein Begriff für alle Menschen - nicht nur für Wiesn-Gänger.

Die nächste gedruckte Auflage des Wörterbuchs erscheint erst in drei bis fünf Jahren.

Das wäre einmal ehrlich…

2 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen