FRUST ! Hilfe mein Puls, wer kann helfen ?

  Sie haben  Lesezeichen
Thema FRUST ! Hilfe mein Puls, wer kann helfen ?

5 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Herbert E.
Beiträge: 3
Angemeldet am: 07.01.2004
Veröffentlicht am: 08.02.2004

hallo andre das kenne ich. habe vorher öfter auf dem rad gesessen zu hause. da bin ich bei puls 130 schon aus der puste gekommen nacher ca 4 wochen musste ich mich schon anstrengen um auf 130 zu kommen, dann war ich der meinung jetzt kann ich joggen gehen. und was war selbst im schneckentempo 140-150 puls. das hab ich dann so superlangsam egal was die leute geschaut haben meistens immer abends , weiter 4 wochen durchgezogen. jetzt kann ich mit puls von 135-142 schon zügig laufen. es ist irgenwie eine andere belastung für den körper auf die er sich einstellen muss. gruß herbert

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: André Q.
Beiträge: 12
Angemeldet am: 01.01.2004
Veröffentlicht am: 06.02.2004

Hallo Chris, vielen Dank für dein Tip. Es war ja bei mir nicht so, das ich die ganze Bandbreite auch tatsächlich geschwankt habe, ich war ja immer gleichmäßig zu hoch ! Aber ich schreibe nicht ohne Grund war, denn ich habe mit dem Strunz-Team gesprochen, und mir wurde gesagt, das ich sicher einfach mit meinem Pulsbereich nicht in die Formeln passe, und nix anderes steckt ja bei einer Pulsuhr dahinter. Nach Empfehlung habe ich mein idealen Pulsbereich ermittelt, indem ich beim Laufen sehr genau auf meine Atmung geachtet habe, und zwar immer über 3 Schritte ein und über 3 Schritte ausatmen. Das habe ich bei Puls 140 angefangen und den nächsten Tag mit 145 und den nächsten Tag mit 150. Dann habe ich gemerkt, das 150 über die 40-50 min. zu hoch war, den ich fühlte mich einfach danach nicht so wohl wie bei 145 ! Auf diese Weise habe ich jetzt also meinen Zielpulsbereich ermittelt und komme prima damit zurecht. Wenn ich genau auf meine Atmung achte, schwankt mein idealer Puls jetzt von einem Tag zum anderen evtl. mal um ± 5 Schläge/min. Danke an dieser Stelle auch nochmal an das Strunz-Team. Seitdem geht es auch mit meinen Kilos nach unten . Ciao André

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Christian S.
Beiträge: 24
Angemeldet am: 14.08.2003
Veröffentlicht am: 05.02.2004

Hey André, was willst du denn eigentlich?? Möchtest du ein paar kilo verlieren oder eine Marathonvorberitung durchlaufen? Ich bin ca. ein Jahr ohne Pulsuhr gelaufen, Glückwunsch du warst klüger, bis ich dann später mit der Uhr festgestellt habe, dass ich bei 150 für die Fettverbrennung viel zu schnell gelaufen bin...keine Frage ich bin gerne so schnell gelaufen. Es hat mich auch einige Überwindung gekostet langsamer zu joggen und nun sogar oh schreck zu walken, aber wenn es hilft und das tut es. Meine Pulsuhr schwankt um die fünf Schläge bei meiner Belastung, deine Bandbreite ist entschieden zu groß, das ist nichts halbes und nichts ganzes. tschau chris

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Susanne S.
Beiträge: 346
Angemeldet am: 28.03.2002
Veröffentlicht am: 04.02.2004

mach einen laktattest, dann weisst du genau, in welchem pulsbereich du dich bewegen solltest!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: André Q.
Beiträge: 12
Angemeldet am: 01.01.2004
Veröffentlicht am: 17.01.2004

Hallo, ich habe mir eine Pulsuhr gekauft welche den persönlichen tegsformabhängigen Puls anzeigt. Danach lauf ich jetzt ca. 4 Wochen, doch irgendwie klappt es nicht so richtig. Ich versuche nach Strunz schön langsam zu laufen. Wenn schlechtes Wetter ist, trainiere ich fast jeden Tag ca. 1 h auf einem Crosstrainer, und gefühlsmäßig laufe ich ganz locker, könnte auch 2-3h schaffen, doch mein Zielpulsbereich hat sich in 5 Tagen von 117-147 jeden Tag um eins auf 110/140 runtergeschraubt, kann das sein ? Wird meine Kondition mit jedem Tag schlechter ? Ich kann doch nicht jeden Tag langsamer trainieren ?!? Bin ich einmal am trainieren, kann ich schon ganz schön Gas geben ohne das mein Puls über 140 steigt. Jetzt das Phänomen, welches mich zum Frust bringt : wenn ich kann, laufe ich in der Natur, meine Pulsuhr sagt mir auch hier ca. 110-140, doch so langsam kann ich garnicht laufen. Ich komme ganz locker laufend ruck zuck auf 146-156. Wenn ich jetzt anstatt auf Basic auch noch auf Fettverbrennung laufen wollte, müsste ich bis 130 laufen, dann müstte ich mich gewiss in den Wald legen um diesen Puls zu erreichen. Laufe ich ungeachtet meiner Pulsuhr in einem Tempo, wo ich locker 25 km laufen könnte, bin ich so bei 145 Puls. Das frustet mich, kann mein Körper die Natur nicht leiden ?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

5 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen