Frust beim Joggen

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Frust beim Joggen

10 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Dirk R.
Beiträge: 5
Angemeldet am: 03.03.2004
Veröffentlicht am: 11.03.2004

Hallo Herbert, deine beiträge könnten genauso von mir geschrieben ein. Alles, aber wirklich alles genauso. werde jetzt mal eine sportmedizienische untersuchung machen lassen, um meine genauen werte (blut, laktat usw.) feststellen zu lassen. werde dir schreiben, wenn ich genaueres erfahren habe. Take it easy und gib nicht auf. Gruss von der bergstraße

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Georges E.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 07.03.2004
Veröffentlicht am: 07.03.2004

Hallo Herbert,ich habe auch genau vor 2 Jahren mit dem Rauchen aufgehoert

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Barbara S.
Beiträge: 2
Angemeldet am: 04.03.2004
Veröffentlicht am: 04.03.2004

Hi Herbert,ich rauche seit 2 Jahren nicht mehr und habe am Anfang auch erstmal 6 Kilo zugenommen.Bei mir hat es ein ganzes Jahr gedauert,bis die wieder wegwaren.Ich würde mir an deiner Stelle nicht so viel Gedanken drüber machen.Auf alle Fälle mal die Tipps der anderen beachten und dann geht das schon ganz von alleine. Übrigens ,mein Mann wiegt auch genau 100 bei einer auch stattlichen Körpergrösse und man sieht ihm sein Wammerl in der Badehose auch an,aber ich finde Ihn unwahrscheinlich knuddlig,grins.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Sonja R.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 03.03.2004
Veröffentlicht am: 03.03.2004

Hallo Herbert, ich habe das gleiche Problem. Vor 52 Tagen habe ich mit dem Rauchen aufgehört, seitdem habe ich 3 kg zugenommen (und es scheint noch nicht das Ende zu sein...), obwohl ich fast täglich jogge, mind. 40 Min., und mich nahrungsmäßig total einschränke. Insgesamt laufe ich nun schon seit fast drei Jahren. Ich komme einfach nicht mehr zurück auf mein Wohlfühlgewicht. Bin total frustriert und unzufrieden. Hat sich zwischenzeitlich bei dir die Einnahme von Eiweiss bemerkbar gemacht? Viele Grüße, Sonja

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Wolfgang M.
Beiträge: 34
Angemeldet am: 25.07.2003
Veröffentlicht am: 09.02.2004

Hallo Herbert, bist Du sicher, daß Du die richtigen Dinge ißt? Viel Gemüse, viel Eiweiß, wenig Kohlehydrate? PS: ich habe von 118 Kg auf 95 Kg 9 Monate gebraucht.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Herbert E.
Beiträge: 3
Angemeldet am: 07.01.2004
Veröffentlicht am: 08.02.2004

Hallo Sandra, irgendwie bin ich trozdem total gefrustet.bei den 100 KG habe ich mich jetzt eingependelt. Ich sehe zwar in Klamotten nicht dick aus, da ich auch die entsprechende Größe habe, aber in der Unterwäsche sieht man eben trotzdem die aufkommende Wampe und ich habe echt Angst das nachher wenn ich vielleicht mal abnehme, alles irgendwie an zu hängen fängt.Wie llange muss man eigentlich bei normalem nicht reduziertem Essverhalten Laufen um mal 10 KG abzunehmen? Achso seit einem Monat nehme ich regelmässig Eiweiss soll ja den Stoffwechsel ankurbeln, bei mir anscheinend aber nicht, meine Freundin kann mehr essen als ich und die ist schlank. Gruß an Alle. Das schlimme ist das mich meine Freunde immer darauf ansprechen, nah dafür das du joggen gehst bist du nicht so sehr dünn. ÄÄÄTTTZEND

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Sandra B.
Beiträge: 11
Angemeldet am: 05.08.2003
Veröffentlicht am: 30.01.2004

Lieber Herbert! Es liegt nicht am 'mehr' essen - auch wenn man nicht mehr als vorher futtert nimmt man zu. Ich habe im Juli mit dem Rauchen aufgehört und laufe ebenfalls seitdem (aber auch schon eine zeitlang davor) wie ein Weltmeister, habe aber auch 5 kg zugenommen. Allerdings bin ich mittlerweile an einem Punkt angekommen, an dem ich wenigstens nicht mehr weiter zunehme - man ist ja schon mit kleinen Dingen zufrieden ;-). Angeblich aber soll sich der Stoffwechsel, welcher als 'jahrelanger Raucher' eben auf rauchen eingestellt ist, irgendwann auch mal wieder normaliesieren. Da hoffe ich auch sehr drauf und ich denke bis dahin hilft uns beiden nur Ausdauer und Geduld. Jedenfalls hast Du dieses Problem nicht alleine (auch wenn sich jetzt wieder einige der wenigen beneidenswerten Ex-Raucher, die nicht zugenommen haben auf den Plan gerufen fühlen...). Ich glaube, abgesehen vom vielen Geld, dass man jetzt spart, man riecht auch viel besser (auch andere können einen besser riechen - sprich: man stinkt nicht mehr nach Qualm!) und auch das Laufen klappt viel besser! Halt nur durch, viele Grüße, Sandra

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Detlef R.
Beiträge: 18
Angemeldet am: 15.01.2004
Veröffentlicht am: 15.01.2004

Hallo Herbert, wie sieht dein Eiweiß-Haushalt aus? unter an 6? wenn du mit richtigen Eiweiß ergänzt oder ißt (ohne Fett!!) dann schmiltz das Gewicht. MLG Detlef PS. überprüfen Sie auch mal ihren Säure-Base-Haushalt. Viel Spaß

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: B. B.
Beiträge: 5
Angemeldet am: 09.10.2003
Veröffentlicht am: 13.01.2004

Durch das Laufen baust Du Muskelmasse auf und die ist schwerer als Fett. Vielleicht liegt es ja daran

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Herbert E.
Beiträge: 3
Angemeldet am: 07.01.2004
Veröffentlicht am: 07.01.2004

Hallo Leute, ich habe im Oktober das Rauchen aufgehört, seitdem laufe ich täglich bei einer Pulsfrequenz von 136-148 meine 45 Min. und fühle mich dabei absolut in bester Verfassung. Das Problem ist nur, das ich immer weiter zunehme, obwohl ichg nicht mehr esse als vorher. Als Raucher habe ich 92 KG gewogen und jetzt nach 3 Mon. fast tägl. Jogging 100 KG. Ich bin total frustriert und enttäuscht. Wer kann mir Tipps geben? Danke Herbert

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

10 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen