funktioniert nicht?!

  Sie haben  Lesezeichen
Thema funktioniert nicht?!

9 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Aexa W.
Beiträge: 1174
Angemeldet am: 12.12.2008
Veröffentlicht am: 07.10.2009

Sorry … die Masse, das ist das Fett dazwischen … glauben alle Frauen, dass es der grosse Muskel ist … Lass mal deinen Körperfettanteil bestimmen. VG :)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Margit P.
Beiträge: 61
Angemeldet am: 27.09.2009
Veröffentlicht am: 29.09.2009

ps: ein grund, warum ich auch überlege, mir das einstiegspaket zu bestellen ist der, dass ich mich in letzter zeit extrem niedergeschlagen fühle, komm morgens kaum aus dem bett, bin müde und hab den ganzen tag kopfweh (inkl. konzentrationsschwierigkeiten). womöglich fehlt mir magnesium, vitamin c und all die 100 anderen sachen ;)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Marcus K.
Beiträge: 35
Angemeldet am: 02.08.2007
Veröffentlicht am: 29.09.2009

Hallo, vieleicht hast du eine Eiweiss-Allergie auf Eier und Milchprodukte. versuch mal statt dessen eine Woche lang das Eiweiss durch Fisch und mageres Fleisch zu decken. Dazu eine Schüssel Salat, damit du nicht zu sauer wirst. Alles Gute Marcus

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Sandra C.
Beiträge: 445
Angemeldet am: 08.07.2009
Veröffentlicht am: 29.09.2009

Hallo Heiko, der Laufreflex ist interessant. Denn den hatte ich bisher nie! Hab mich immer und immer gezwungen zum Laufen. Bis ich es gelassen habe. Es gibt auch andere Sportarten, die ebenso gut tun. Laufen macht mich nicht glücklich. Schwimmen, Radfahren, stramm spazieren u. ausgiebig spazieren gehen... das alles macht mich glücklich. Aber nicht Joggen. Das liegt dann täglich als Last in meinem Alltag. Ich glaube es gibt einfach Menschen, für die das Laufen nicht das non plus ultra ist und wird.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Margit P.
Beiträge: 61
Angemeldet am: 27.09.2009
Veröffentlicht am: 28.09.2009

Hallo zusammen, wow, das ging ja richtig schnell! vielen dank für die netten und lieben worte! also, das wird ne lange story ;) ich hab im märz die neue diät gestartet, hab mir auch das eiweißpulver von strunz gekauft und bin da auch fleißig laufen gegangen, hab allerdings nach der 1. woche aufgegeben. ich hatte privat ein ziemliches tief und hab dadurch auch etliche kilos abgenommen. mein tiefpunkt war damals 49 kg bei ca. 1,60m (24 jahre). hab mir aber schon eingebildet, dass das echt gewirkt hat ;) bis zum sommer hatte ich die kilos aber wieder drauf, hab auch wieder normal (also viel zu viel) KH zu mir genommen etc. dann war ich ein monat pilgern, hab mich quasi nur von nem deftigen frühstück, mittags ein sandwich, kiloweise obst und abends von (putenstreifen)salat ernährt - und trotz der 30-40 km die ich täglich maschiert bin, hab ich kein gramm körperfett verloren! mittlerweile hab ich all die kilos wieder oben, die ich im märz so schön runter hatte (wiege gerade 55 kg) und ich fühl mich einfach aufgeblasen - was vielleicht auch am krafttraining liegen kann (trainiere übrigens bei kieser - bin ich auch über strunz dazu gekommen). ich versteh ja, dass da anfangs die oberschenkel und oberarme etc alles etwas "massiger" wird wegen der muskelmasse und so. aber ich ging jetzt echt so jeden 2. tag laufen, dazwischen krafttraining, rudern etc. die letzten 2 wochen war ich teilweise zu demotiviert zum laufen gehen :( ich eifere da keinem model nach, ich war nie super dürr - will das auch nicht. will mich einfach wohl fühlen und fit sein, mich gesund ernähren und gesund leben - und auch KH essen, ohne ständig ein schlechtes gewissen zu haben ;) allerdings muss ich noch dazu sagen, dass ich jetzt bei dem 2. start der diät (vor 2 wochen eben) nicht das strunz-eiweiß hatte sondern vom drogeriemarkt. vielleicht liegts daran? ich hab die werte verglichen, sie unterscheiden sich nicht dermaßen, wobei das von strunz natürlich schon bessere werte hat. mein eiweiß beinhaltet sogar dieses l-carnithin oder wie das heißt. hab zusätzlich zur diät morgens pures joghurt gegessen, zum salat oft ein paar natur-tofu-würfel dazu angebraten und manchmal das eiweißpulver in soja-dring aufgelöst anstatt in wasser. hab überlegt, mir doch so ein einsteiger-set zu kaufen (als studentin überleg ich bei den preisen natürlich schon ziemlich)?? oder glaubt ihr geht es auch ohne, sprich mit einem alternativ-eiweiß? oder überhaupt ohne diese woche? die letzten tage und wochen haben so ausgesehen, dass ich morgens laufe, dann zum frühstück 1 tasse milch/joghurt/sojadring mit haferflocken und/oder cornflakes esse (ich weiß ich weiß, aber es fällt mir echt schwer, drauf zu verzichten!) ;) mittags zb gemüsepfanne mit tofu und selbstgemachter tomatensauce oder fisch oder rührei mit tofu und gemüse oder einfach nur nen salat mit karotten, salatgurke, wertvollem öl, nüssen, selbst angebauten sojasprossen... was mir in die hände kommt ;) zwischendurch vielleicht mal ein stückchen schokolade oder 1-2 TL honig. abends salat oder suppe... trinke nur wasser, 2 liter, vielleicht auch mehr. so genau achte ich da nie drauf. sobald mein glas leer ist hol ich nachschub ;) beim laufen hab ich ne zeitlang auf den pulsmesser verzichtet und bin echt in dem tempo gelaufen, wies mir angenehm war - weil ich vom gefühl her schon ca. wusste, wo mein grenzpuls liegt/lag. wobei mittlerweile bin ich mir auch nicht mehr sicher, nach welchem wert ich mich richten soll. im buch stehen da ja 4 stufen, von "untrainiert" bis "mäßig trainiert" etc. wann wechselt ihr denn da auf die nächst höhere stufe? hoffe wieder auf schnelle antwort und eure meinung! schönen abend! glg vicka ps: @ heiko: ich könnt mich grad gar nicht vorstellen, nicht zu trainieren oder zu laufen oder mich irgendwie zu bewegen! ;) 1, 2, 3 kg gemüse...nun ja, soviel ist es wohl nicht. würd mal sagen 1 kg. vielleicht sollt ich da noch nach legen?! ;) @ elfriede: ja genau das will ich auch! nur nachdem ich diese KH-fressattacken hatte, muss ich den schalter wohl noch mal umlegen?! ;) hast du diese "schalter-umlege-woche" auch gemacht oder hast du einfach angefangen, weniger KH und mehr Eiweiß zu essen? ganz einfach scheint es mir ja nicht, weil selbst wenn du ne tolle eiweißquelle hast, stecken da oft ja auch nicht gerade KH drinnen - ganz ohne gehts ja ohnehin nicht. @ birgit: ja, abends keine KH mehr, das versuch ich auch seit einiger zeit. und wenn, dann eben morgens oder mittags - da soll der stoffwechsel ja am besten arbeiten. ich will ja da auch keine 30 kg oder so leichter werden - 5 kg und ich bin der glücklichste mensch! war im märz wie gesagt auf meinem tiefstand, hab mich aber in dem zustand super wohl gefühlt! da will ich wieder hin ;)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: heiko w.
Beiträge: 153
Angemeldet am: 21.05.2003
Veröffentlicht am: 28.09.2009

Hast Du denn schon den "Laufreflex", der will, dass Du läuftst, oder musst Du dich immer noch jedesmal "zwingen" zum Laufen? Isst Du auch jeden Tag 1,2,3 Kilo Gemüse? Wenn zweimal ja, ist eigentlich alles Paletti. Der Körper muss sich am Anfang erstmal umstellen, Muskeln aufbauen, Mitochondrien produzieren, auf Fettverbrennung einstellen,das dauert halt seine Zeit, ist völlig normal(zumindest war das bei mir auch so) Bei mir hat es 1,2 Monate gedauert bis ich erste Ergebnisse hatte (hab allerdings auch langsam angefangen, höchstens 20-30 Min. täglich laufen) Ich hab die Erfahrung gemacht, dass es wichtig ist, nur die leckeren Dinge zu essen, also 1,2,3 Kilo Gemüse am Tag ;) Wenn du explizit wissen willst was du falsch machst musst Du ganz exakt schreiben was und wieviel du heute, morgen, übermorgen isst und trinkst, und wieviel und welchen Sport Du machst

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: weißnicht w.
Beiträge: 28
Angemeldet am: 16.10.2008
Veröffentlicht am: 28.09.2009

Hallo Vicka, Ich kann Dein Dilemma in etwa nachvollziehen, hatte das Problem auch mal. Kurz zu meiner Person: Ich bin 45 Jahre alt, habe mich vor drei Jahre entschlossen, Triathletin zu werden und in dieser Zeit 30 kg abgenommen. Insofern beschäftige ich mich auch intensiv mit Ernährungsfragen. Also, vergiss erstmal diese Körperfettwaagen. Die zeigen nie nen genauen Wert an, das frustriert nur. Du schreibst nicht, wie viel Du momentan wiegst, wie groß Du bist und was genau isst Du. Auch ohne Kh kann man zuviel essen bzw. zuwenig, was für ne Gewichtsreduktion genaus so schlecht ist. Wenn Du nicht auf KH verzichten willst/kannst, dann iss sie morgens, aber abends nicht mehr, nie! Trainiere auch ruhig mal bei höherem Puls, dann verbrennst Du mehr Kalorien und auch überflüssige KH's. Wenn Du immer im selben Pulsbereich trainierst, gewöhnt der Körper sich an die Belastung und arbeitet immer ökonomischer, also ruhig auch mal Gas geben ;-) Das ist jetzt nur mal ganz grober Richtwert, es gibt zu dem Thema sicher noch viel mehr zu sagen. Ich hoffe, ich konnte Dir helfen. Und - hab Geduld! Lg Birgit

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Elfriede Z.
Beiträge: 50
Angemeldet am: 23.05.2009
Veröffentlicht am: 28.09.2009

Hallo, der Doc spricht ja vom Schalter umlegen,dann funktioniert es auch mit dem Fettabbau.Habe den Schalter auch umgelegt,nach meinem Gutdünken etwas langsamer,mit weniger Eiweißdrinks (einen am Tag),dafür aber ganz,ganz wenig Kohlenhydraten und dies seit Monaten.Jetzt kann ich auch mal einen Schlampertag einlegen und nehme kein Gramm zu.Fühle mich dabei wohl,bin gesund fit und beweglich bei gerade mal 57 Jahren. Halte Dir die Daumen ! LG E.Z.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Margit P.
Beiträge: 61
Angemeldet am: 27.09.2009
Veröffentlicht am: 27.09.2009

Hallo zusammen! Nachdem ich nun seit Wochen die Beiträge durchforste und mitlese, dachte ich, ich könnt euch mal um eure Meinung fragen. Ich bin grad ziemlich frustriert weil ich stetig zunehme und irgendwie will mein Körperfett einfach nicht mehr runter. Achte seit Wochen total drauf, was ich esse (à la Strunz eben), gehe beinahe täglich laufen (beim richtigen Puls), rudern, gehe in der Stadt alles zu Fuß, war 1 Monat lang wandern und hab vor einem Monat mit Krafttraining angefangen. Und dennoch, es tut sich gar nichts. Ist das normal?? Hab diese Woche die Diät erneut gestartet, sprich, auf KH verzichtet, Eiweißpulver genommen (wobei ich zusätzlich schon auch viel Eiweiß aus Eiern, Joghurt etc. gegessen habe) und wie ich mich auf die Körperfettwaage stelle: absolut kein Untertschied zu vorher. :( Aus lauter Frust gleich mal volle KH-Fressattacke bekommen, was den Frust nur noch größer macht. Irgendwelche Ratschläge oder Ideen, was ich falsch mache? Würd mich über Rückmeldung freuen! lg Vicka

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

9 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen