ganz am anfang

  Sie haben  Lesezeichen
Thema ganz am anfang

10 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Steffen S.
Beiträge: 4
Angemeldet am: 16.09.2008
Veröffentlicht am: 12.12.2008

Hallo Katharina, bis Juni habe ich (43) noch ausgesehen wie Pittiplatsch (sagte meine Frau), 80kg bei 172cm. Jetzt bin ich seit 3 Monaten bei 65kg und bin topfit und hellwach. Daher meine ich, Dir auch den richtigen Rat geben zu können: Dein Gewicht musst Du "knacken". Das geht nicht mit einer Diät, das geht nur mit dem knallharten Überwinden des inneren Schweinehundes. So, wie macht man das nun? Ich bin alle 2 Tage mehr als eine Stunde radgefahren oder war mit meinen Inlinern unterwegs. Aber eben mehr, als eine Stunde. Die beiden Sportarten schonen die Gelenke, Du bist an der frischen Luft und kommst schon ein wenig ins Schwitzen. Ersatzweise geht sicher auch straff gehen. Ich habe mir während der Zeit angewöhnt früh nur einen Eiweißshake zu mir zu nehmen, im Büro habe ich dann mein Brot gegessen. Auf Wurst habe ich verzichtet, Harzer Käse machts auch. Mittags esse ich seit der Zeit immer einen gemischten Salat mit reichlich Olivenöl. Ziwschendurch gibt es bei mir viiiiieeel frisches Gemüse (Möhren, Kohlrabi, Radieschen) und viiieeel Obst. Bei dem Obst verzichte ich allgemein auf offensichtlich weit importierte Ware. Ich hatte nie das Gefühl auf irgendwas verzichten zu müssen, klar, Schokolade und Zucker allgemein sind tabu (Angaben auf den Lebensmitteln lesen und Dich wundern, wo das Zeug überall drin ist....) Es gibt übrigens auch leckere Haferkekse. Mittlerweile esse ich von der Menge her "normal", wie gesagt oder geschrieben, ich sehe mir auf den Lebensmittel die Angaben zu Fett und Zucker genau an. Zwischendurch (und das empfinde ich als ganz wichtig...) trinke ich Wasser mit Magnesium und einen großen Becher leckeren Tomatensaft am Tag. So, ich will nochmal zusammenfassen: Keine Kohlenhydrate vor 08:00 und nach 16:00 Uhr. Wenig Zucker, ganz viel Obst und Gemüse (kannste ständig essen) und richtig viel Bewegung alle 2 Tage (Ruhepausen sind enorm wichtig). Das WICHTIGSTE: Hart zu sich und stolz auf das Errreichte sein. Ich bin gespannt... Liebe Grüße Steffen

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Katharina F.
Beiträge: 2
Angemeldet am: 08.12.2008
Veröffentlicht am: 12.12.2008

lieben dank euch für die antworten, ich bin auch immer noch tapfer dabei, die ersten erfolge stellen sich auch schon ein. die antwort mit den ca. 70g war im übrigen genau das was ich gemeint habe.... DANKE! mit laufen und co kann ich gerade niemandem helfen, noch schaffe ich es nicht, mich sportlich wirklich viel zu betätigen. ich denke, sobald die ersten kilos so gepurzelt sind, kommt da aber die motivation wieder und ich fange wieder an. vitamine nehme ich natürlich fleißig. und den tipp mit der schilddrüse werde ich wirklich mal in erwägung ziehen.... vielen dank an alle katharina

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Lisa B.
Beiträge: 546
Angemeldet am: 02.08.2008
Veröffentlicht am: 11.12.2008

Hallo Henry, hab auch schon mal gehört, dass man zum abnehmen n paar KHs braucht? Weißt Du da mehr, also weshalb? lg Lisa

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: heidi k.
Beiträge: 156
Angemeldet am: 16.09.2008
Veröffentlicht am: 11.12.2008

hallo katharina, nur mit dem laufen hapert es bei mir noch sehr. hat jemand t ipps? gruss heidi.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: heidi k.
Beiträge: 156
Angemeldet am: 16.09.2008
Veröffentlicht am: 11.12.2008

hallo katharina, mir ist gerade noch etwas sehr wichtiges eingefallen: lass doch mal deine schilddrüsen werte untersuchen, ich hatte eine totale unterfunktion. seit der medikation schlafe ich besser, fühle mich besser und nehme schneller ab. und: unbedingt einen arzt konsultieren der etwas davon versteht. ich war bei dr.strunz, es lohnt sich trotz der kosten.fühle mich wie neugeboren nur mit dem

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Nuray K.
Beiträge: 20
Angemeldet am: 07.02.2002
Veröffentlicht am: 10.12.2008

Hallo, herzlichen Glückwunsch zum Start. Wenn Sie das Buch "die neue diät" haben, halten Sie sich an den Plan für die ersten 3 Wochen. es lohnt sich. Mit keinen KH sind auf jeden Fall gemeint: Obst, Brot&Co., Zucker,... Erlaubt ist nur Gemüse bzw. Salate, damit der Körper sich auf die Fettverbrennung umstellt. viel Erfolg und Spaß dabei nuray

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Henry S.
Beiträge: 21
Angemeldet am: 27.05.2008
Veröffentlicht am: 10.12.2008

...in dem Forum gibt es verschiedene ansichten über kohlenhydrate. Also ich esse 3 Brotscheiben morgens, am späten nachmittag gebackene Sandwichs mit Käse und Salami. Gestern abend war ich noch ne halbe stunde joggen, danach habe ich mir 3 Eier mit Curry, Salz und Pfeffer gebraten. Ich sehe dein BMI, ist schon sehr kräftig. Ich könnte dir nur raten, abends nach 1/2 Stunde bewegung - egal ob radfahren, schwimmen, joggen oder fussball hauptsache du kommst ins schwitzen - danach 2 Eier oder 200g Fisch oder einfach nur Eiweißpulver aus deinem Lieblingdrogeriegeschäft gemischt mit Milch. Die andere seite ist. Kohlenhydrate sind genauso notwendig um abzunehmen, nur in dem Maße dass du ab 16.00 Uhr jegliche Kohlenhydrate weglässt. Ganz einfach soviel essen, wie man hunger hat. Dann wird das mit dem schlankwerden auch was. Meine Oma macht das auch und ist mit ihren 73 Jahren immernoch schlank und fit.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Reinhard M.
Beiträge: 1809
Angemeldet am: 04.03.2008
Veröffentlicht am: 10.12.2008

Hallo Karlinchen, keine sind 0 g. Ok, Spaß beiseite. Ein paar schleichen sich immer ein. Schließlich haben auch Tomaten, Gurken usw. KH. Wenn es dir Spaß macht zu rechnen: max. 70 g pro Tag. Unter ironsport.de gibts eine Lebensmitteltabelle und dann brauchst du noch eine Waage, mit der du deine Nahrungsmittel wiegen kannst.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: heidi k.
Beiträge: 156
Angemeldet am: 16.09.2008
Veröffentlicht am: 10.12.2008

das gewicht spielt natürlich eine grosse rolle,aber das ändert sich jajetzt.mit eiweisspulver anfangen (4mal täglich 2 essl.) zu sätzlich viramine am besten orthomal,viel vitanin c in pulverform und abends ein teel. magnesiumcitrat (aus der apotheke). wichtig: immer wenn man hunger hat vorher eiweisspulver zu sich nehmen ambesten als shake mit sojamilch oder mineralwasser, wirkt garantiert,gruss heidi.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Katharina F.
Beiträge: 2
Angemeldet am: 08.12.2008
Veröffentlicht am: 08.12.2008

hallo ihr lieben, ich bin gerade erst am anfang der diät und frage mich nun, wieviele kohlehydrate ich essen darf. praktisch keine ist klar, aber was heißt das genau? wieviel gramm? bin 1,68 groß und wiege derzeit 88 kg, falls das eine rolle spielt. danke im voraus für die antworten karlinchen

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

10 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen