Gast-News?!

1 bis 20 von 60
   
Ältester
pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von : Mira_L
Beiträge: 84
Angemeldet am : 16.05.2016
Veröffentlicht am : 01.04.2018
 

Liebe Forengemeinde,

nun schau ich nach langer Zeit mal wieder hier vorbei und da sehe ich doch Neuigkeiten!

Es ist schon richtig, dass man Neuem nicht ablehnend gegenüber stehen sollte, so begrüße auch ich die Gastbeiträge von Strunz Jr.

Auch wenn ich die etwas schnoddrige, oft heftigst sarkastische und direkte Art des Seniors mag, so kann ich nicht umhin, dem Junior meine insgeheime Hochachtung zu erweisen.

Seine Beiträge sind unglaublich vielschichtig, nicht weniger sarkastisch, jedoch auf eine so subtile Art, dass man erst im 'Nachklang' begreift und sich köstlich über seine Winkelzüge amüsiert.

Chapeau!

Lg

Mira_L

Veröffentlicht von : Ramona S.
Beiträge: 528
Angemeldet am : 07.06.2011
Veröffentlicht am : 08.01.2018
 

Eine Sache der Suchfeldeingabe. 

Vielen Dank Monika, dass passiert, wenn man nur über das Suchfeld „Apfel-Zimt Fitness Dessert“ eingibt, kein Treffer.

Ähnlich in den News durchsuchen.

News-Überschrift: Impfwahn- kein Treffer.

News-Überschrift: Entgiftung – kein Treffer.

News-Überschrift: Allegro. Treffer!!

Wer sich nur die Überschrift der einen oder anderen News einprägt, für später einmal zum Nachschauen, hat unter Umständen Pech gehabt. Wertvolles Wissen, dass nicht gefunden wird.

Das ist wohl eher was für den Admin dieses Forums.

Veröffentlicht von : Monika W.
Beiträge: 45
Angemeldet am : 08.12.2014
Veröffentlicht am : 08.01.2018
 

Hallo Ramona, das Rezept ist immer noch da, steht bei den Naschspeisen.

Apfel waschen und in kleine Stücke schneiden, in Bioqualität darf die Schale ruhig dran bleiben. Das Eiweißpulver in den Magerquark einrühren und einen Spritzer Zitrone sowie Erythrit hinzugeben. Die Apfelstücke unterheben. Mit einer Prise Zimt garnieren. Fertig ist das winterlich, weihnachtliche Fitness-Dessert.

Veröffentlicht von : Ramona S.
Beiträge: 528
Angemeldet am : 07.06.2011
Veröffentlicht am : 08.01.2018
 

Danke für dein Smoothie-Feedback Gundula, ich freue mich für dich.

Abends derzeit bei mir das Apfel-Zimt Fitness Dessert hier aus der Rezeptecke.

@Anfrage an Herrn Dr. Strunz:

Wo ist das Rezept hin? Das passende Apfel-Zimt EW-Pulver wäre ja noch im Shop zu haben

Alternativ diesen Shake hier: https://www.strunz.com/de/rezepte/cheesecake-shake.html

Süßstoff brauche ich nicht.

Früh in den großen, grünen Smoothie 1 Messlöffel Kollagen-Hydrolysat (96g EW/100g Pulver oder auch mal Hanfprotein: 50g EW/100g Pulver (2 TL).

Eiweißpulver gibt es bei mir abends.

Gruß

Ramona

Veröffentlicht von : Andrea W.
Beiträge: 496
Angemeldet am : 06.09.2017
Veröffentlicht am : 08.01.2018
 

Gundula,

was hindert Dich daran, den Eiweißshake zusammen mit dem grünen Pulver anzurühren?

Wie ich früher diese Shakes noch getrunken habe habe ich mir alles Mögliche da noch reingemixt: Gerstengras, Baobab, Obst, was auch immer. 

Man kann immer mehrere Fliegen mit einer Klappe schlagen {#emotions_dlg.cool}

Veröffentlicht von : Christine S.
Beiträge: 659
Angemeldet am : 27.09.2017
Veröffentlicht am : 08.01.2018
 

Zu den Gast-News: Ich habe den Eindruck, es sind verschiedene Autoren, aufgrund der verschiedenen Schreib-Stile. Die mit dem eher knappen Stil mag ich tendenziell, mit den etwas weiter ausholenden, recht philosophischen kann ich weniger anfangen.

Zu den Beiträgen: Ja, die Session-Zeit ist hier recht kurz. Die Browser heute sind aber sehr gut - ich gehe in so einem Fall einfach zurück, logge mich wieder ein, der Text wurde vom Browser erhalten und dann kann ich den Beitrag einfach speichern. Noch ein Tipp: Langer Klick auf den Back-Button zeigt die Historie der Seiten, so kann man auch gezielt (falls man woanders gelandet ist nach dem Login) mehr als eine Seite zurück gehen.

Veröffentlicht von : Christine S.
Beiträge: 659
Angemeldet am : 27.09.2017
Veröffentlicht am : 08.01.2018
 

@Thorsten:

"Keiner?

Keiner hinterfragt vermeintliche Zusammenhänge, die er selber nicht verstanden hat?"

Da gebe ich Ramona Recht - warum soll ich etwas hinterfragen was ich weder verstehe noch dass es mich interessieren würde?

"Keiner hinterfragt, welche Zusammenhänge sonst noch fragwürdigerweise aufgestellt wurden?"

Woher weißt du überhaupt, was irgendwer hinterfragt oder nicht? Vielleicht tritt es nur nicht jede hier im Forum breit? (Nur mal als Anregung, was für Denkweisen es noch gibt! :-) )

Manche Leute haben übrigens auch ein Leben jenseits dieses Forums...

"..."

Und das ist dann missbilligendes Kopfschütteln oder wie? {#emotions_dlg.laughing} Danke, Herr Oberlehrer. {#emotions_dlg.wink}

Veröffentlicht von : Ramona S.
Beiträge: 528
Angemeldet am : 07.06.2011
Veröffentlicht am : 19.12.2017
 

Vielen Dank Gundula für deine netten Worte.

Mit dem heutigen Tag hat Strunz jun. sie, dank dir, sein 1. Feeback mit Gast-Beitrag 32.

……

Schade, dass du dich nicht für Smoothies erwärmen kannst, denn die Vorteilsliste ist wirklich lang.

Mit diesem Shaker hier: https://www.strunz.com/de/forever-young-shaker-to-go.html und je 1 x Frucht-bzw. Gemüsepulver könnte ein Start gelingen, besser als gar kein bzw. zu wenig „Grünzeug“ im Körper.

Grünkohl, Spinat und natürlich auch Löwenzahn & Brennnessel kann man einzeln (oder auch als Bio Superfoodpulver Rote Beere oder als Brennnessel & Algen-Mischung) in Drogerien o. Reformhäusern als Pulver kaufen. Diese lösen sich auch gut auf, genau wie EW-Pulver, also tatsächlich Klumpenfrei. Als Fruchtpulver nutze ich derzeit Heidelbeeren- bzw. Hagebuttenpulver.

Faustregel: z.B. 1 Kilo Spinat entsprechen 100g Spinatpulver.

Veröffentlicht von : Ramona S.
Beiträge: 528
Angemeldet am : 07.06.2011
Veröffentlicht am : 18.12.2017
 

Herr Strunz Junior ist 30 Jahre alt (in Gast-News 2 hatte er sein Baujahr verraten) und hat sicherlich sein Studium erfolgreich beendet. Eine gewisse Zeit habe ich versucht ein mögliches Doktor-Thema zu erlesen, habe aber aufgegeben.

Vater und Sohn haben eine höchst „unterschiedliche Schreibe“. Menschen mit einem wissenschaftlichen Beruf und ebensolcher Denke geht sicherlich das Herz auf, den „normalsterblichen“ mit bodenständigen Berufen eher nicht.

Ähnlich wie ein Trainee in der Wirtschaft (gleich nach seinem Studium) braucht auch Strunz jun. ein Feedback und somit vielleicht gar nicht so schlecht, derzeit nicht seinen Namen zu verraten und somit „abgepuffert“ erste eigene Schreiberfahrungen sammeln zu können.

In einem wissenschaftlichen- und Philosophen-Blog wären seine Beiträge sicherlich „allererste Sahne“; erhofftes Feedback und Antworten auf Augenhöhe (auch vom Blog-Betreiber) erfolgen zeitnah. Das ist, wie wir alle wissen in einem Forum wohl nicht unbedingt so.

Sollten Sie, Herr Strunz jun. Wert auf qualifiziertes Feedback ihrer Gast-Beiträge legen und erst recht, wenn sie noch 1, 2 Jahre diese hier schreiben, wie wäre es mit einem extra Email-Account z.B. Gast-News@strunz.com

Veröffentlicht von : Tanja S.
Beiträge: 32
Angemeldet am : 24.04.2017
Veröffentlicht am : 18.12.2017
 

Hallo an alle,

 

ich sag es kurz und knapp, weil ich es schon lange mal los werden wollte:

 

Ich finde die Gast-News einfach nur furchtbar und habe keine Ahnung was sie hier bewirken sollen.

 

Ich könnte das jetzt noch im Detail ausführen, aber im Prinzip wurde das meiste von anderen Foristen schon geschrieben.

 

VLG, Tanja

Veröffentlicht von : chris790
Beiträge: 96
Angemeldet am : 16.09.2017
Veröffentlicht am : 18.12.2017
 

Ich verstehe das Prinzip der Gast-News auch noch nicht.

Dr. Strunz hat Erfahrung (als Arzt), Wissen (u.a. aus dem Studium), liest Studien und lässt dabei seine Erfahrung und sein Wissen einfliessen, er erhält Emails von Patienten als Feedback und aus all dem entstehen die News! Davon kann man viel lernen.

Was hat der Gast-Autor? Wovon "lerne" ich da? Lernen in Anführungszeichen, weil er sich mit eindeutigen Aussagen deutlich zurückhält.

Veröffentlicht von : Ramona S.
Beiträge: 528
Angemeldet am : 07.06.2011
Veröffentlicht am : 17.12.2017
 

@Thorsten

…Keiner hinterfragt vermeintlichen Zusammenhänge, die er selber nicht verstanden hat?...

Es gibt in diesem Forum einfach keinen weiteren, der Infinitesimalrechnung in seiner täglichen Arbeit braucht und somit auch keine Frage stellt.

… Keiner hinterfragt, welche Zusammenhänge sonst noch fragwürdiger Weise aufgestellt wurden?...

Nun ja, im Thread „Krebs ist doch Zufall!“ gab es ja doch Feedback auf die News „Genial und elegant“ von ganz vielen in diesem Forum.

Veröffentlicht von : bluesisk
Beiträge: 175
Angemeldet am : 16.05.2016
Veröffentlicht am : 17.12.2017
 

Ich lese die Gast-News auch nicht mehr, denn der Autor lebt - wie jeder von uns - in seiner eigenen, abstrakten Welt. Getreu seinem heutigen Titel: 

The world is what you think it is.

 

 

{#emotions_dlg.wink}

 

 

Veröffentlicht von : Robert K.
Beiträge: 1316
Angemeldet am : 14.01.2017
Veröffentlicht am : 17.12.2017
 

Hallo Thorsten,

ich lese diese News nicht mehr. Ist mir zu abgehobenes Gelaber...in einem Stil, wie ich es absolut nicht leiden kann. Und da ich es nicht lese hinterfrage ich es auch nicht ;-)

Ich mag die bisweilen sarkastischen News vom Doc sehr. Da freue ich mich jeden Tag drauf. Aber der Stil vom "Gast" ist nunmal total anders...kann ich nicht drauf.

VG

Robert

Veröffentlicht von : Thorsten St.
Beiträge: 1493
Angemeldet am : 04.06.2014
Veröffentlicht am : 17.12.2017
 

Keiner?

Keiner hinterfragt vermeintliche Zusammenhänge, die er selber nicht verstanden hat?

Keiner hinterfragt, welche Zusammenhänge sonst noch fragwürdigerweise aufgestellt wurden?

...

Veröffentlicht von : Thorsten St.
Beiträge: 1493
Angemeldet am : 04.06.2014
Veröffentlicht am : 16.12.2017
 

Liebe Foristen.

Vielleicht kann mir Jemand von euch erklären, was Infinitesimalrechnung mit KI/AI bzw. neuronalen Netzen zu tun hat. Ich blicke das nämlich nicht. Und Infinitesimalrechnung gehört zu meinem normalen Tagesgeschäft als Ingenieur; ganz ohne KI und nur mit meinem eigenen neuralen Netz.

LG, Thorsten 

Veröffentlicht von : Martin G.
Beiträge: 45
Angemeldet am : 17.04.2014
Veröffentlicht am : 09.12.2017
 

In der Evolutionstheorie nennt sich dies "Selektion"...

Veröffentlicht von : Ellie
Beiträge: 62
Angemeldet am : 07.06.2015
Veröffentlicht am : 09.12.2017
 

Gar so unrecht hat der Schreiber der Gast-news aus meiner Perspektive nicht:

Ich hatte vor einigen Jahren einen Lehrauftrag an einer IT-Fachhochschule mit ausgezeichnettem Ruf. Am Programm standen u.a. Entspannungs- und Bewegungsübungen im Liegen am Boden. Diese mussten wir abbrechen und umändern, da etwa zwei Drittel der Studenten (Durchschnittalter ca. 22!) nicht mehr ausgestreckt auf dem Rücken liegen konnten - vom computern fix verkrümmte Wirbelsäulen noch und nöcher. Damals war ich entsetzt. Heute frage ich mich, wie das mit denen weitergehen soll ...

mlg Ellie

Veröffentlicht von : bluesisk
Beiträge: 175
Angemeldet am : 16.05.2016
Veröffentlicht am : 08.12.2017
 

Liebe Gundula :-)

 

dann würdest du mir aus deiner konkreten Erfahrung heraus recht geben, dass der Ersteller der Gast News an einer klinischen Schizophrenie völlig vorbeiredet?

 

LG, bluesisk

Veröffentlicht von : Ramona S.
Beiträge: 528
Angemeldet am : 07.06.2011
Veröffentlicht am : 08.12.2017
 

Schizophrenie - das alte und gleichzeitig aktuelle Wort für passiv sein, für unbeweglich, für gleichgültig. Wie viele Leute sind durch die elektronische Welt schizophren geworden? 30%, 60%? Auf jeden Fall viel zu viele.

Wenn wir nicht aufpassen, wachsam sind gegenüber den elektronischen Einflüssen, uns wehren, werden auch wir ganz allmählich schizophren - jeder.

 

 

… Ja Gundula,

dass kann das K.O.-Kriterium für eine Partnerschaft sein (passiv, unbeweglich, gleichgültig).

Früher habe ich mal gesagt, die Couch hat gewonnen inzwischen ist der Computerstuhl dazu gekommen. Schade, denn wer viel unternimmt hat auch viel zu erzählen und bleibt sich als Paar auch nahe.

Mehrfaches, auch supernettes Auffordern für gemeinsame Initiativen gehen dann ins Leere.

Problemlos lässt sich der eigene, tägliche „Sitz-Weltrekord“ erreichen und verbessern.

Andere Ideen?

Gegensteuern?

Attraktive Aussichten, bspw. … ich komme in Bewegung vielleicht mit etwas völlig neuem z.B. Schneeschuhwandern, tanke ein paar Sonnenstrahlen, habe die Gelegenheit mal etwas anders als aus der heimischen Küche zu essen und kann mich bestenfalls noch mit richtigen Menschen unterhalten.

… erinnert so ein kleines bisschen an das Überraschungsei (Spannung, Spaß und Schokolade) oder mit anderen Worten unbekannter Ort, unbekannte Leute, unbekanntes Essen.

In Paar-Beziehung vielleicht 52 Wochenend-Ideen deutlich kommunizieren und somit Möglichkeiten die Paar-Beziehung außerhalb des gemeinsamen Jahresurlaubs am Leben zu halten, mit dem leicht energischen Nachsatz, „das geht aber nur wenn du deinen Po-Po vom Computerstuhl hochbekommst“.

Gruß

Ramona

1 bis 20 von 60
   
Ältester
pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  Sie haben  Lesezeichen