Gefängnisessen

12 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: Lisa B.
Beiträge: 546
Angemeldet am: 02.08.2008
Veröffentlicht am: 18.02.2011
 

Erich, ich brüll mit Dir (Monika, ist nicht böse gemeint)

Veröffentlicht von: Lisa B.
Beiträge: 546
Angemeldet am: 02.08.2008
Veröffentlicht am: 18.02.2011
 

Hallo Erich, ich brüll mit (ist nicht böse gemeint Monika)

Veröffentlicht von: hanskurt
Beiträge: 130
Angemeldet am: 27.12.2010
Veröffentlicht am: 18.02.2011
 

Sowohl Gefängnisse als auch Krankenhäuser unterliegen drastischen wirtschaftlichen Zwängen (blöde Formulierung, trifft aber zu), also ist die Qualität des Essens dem entsprechend. Und deshalb bin ich wieder am Beginn der Diskussion nämlich, dass das Essen in den Gefägnissen (wobei immer noch nicht geklärt ist, ob das Gefängnis hier oder anderswo war in dem der "Test" durchgeführt wurde) inhaltlich sicher grottenschlecht sein muß(!) im Gegensatz zum normalen Essen, dessen Nährwert nur grottenschlecht sein könnte(!).

Veröffentlicht von: hanskurt
Beiträge: 130
Angemeldet am: 27.12.2010
Veröffentlicht am: 17.02.2011
 

Hallo Monika, glaubst du wirklich, das der Chef(!) der Catering-Firma das was er verkauft hat selber gegessen hat? - Brüller!!!! Eine allgemeine Regel z.B. bei den Metzgern: Es gibt Ware die wir verkaufen, und eine solche die wir selber essen...

Veröffentlicht von: René S.
Beiträge: 142
Angemeldet am: 30.09.2008
Veröffentlicht am: 17.02.2011
 

Ist zwar ein bisschen am Thema vorbei, aber durch Monika komm ich gerade drauf: Das normale Krankenhausessen ist auch toll. Der Stiefvater meiner Freundin hat Krebs, Magenkrebs. Bekommt natürlich Chemo. Ich habe mehrfach angeregt, Vitamine zu nehmen, mit dem Rauchen aufzuhören und KH zu vermeiden. Nix davon ist geschehen. Was sagt mir meine Schwiegermama am Telefon: "Es geht aufwärts, heute hat er schon wieder Nudeln gegessen und ein kleines Törtchen!" Herzlichen Glückwunsch! ;-)

Veröffentlicht von: Friedemann H.
Beiträge: 292
Angemeldet am: 26.10.2009
Veröffentlicht am: 17.02.2011
 

ich dachte immer der Gefängnisaufenthalt soll eine Strafe sein. Warum soll es denn da besseres Essen geben als in der Freiheit?

Veröffentlicht von: hanskurt
Beiträge: 130
Angemeldet am: 27.12.2010
Veröffentlicht am: 16.02.2011
 

Bleibt immer noch die Frage offen, wie "die" Gefängnisernährung tatsächlich zusammengesetzt war, in dem die Substitution zu einer positiven Entwicklung geführt hat. Ansonsten bleibt das hier auf dem Niveau einer Stammtischdiskussion a'la: Die bekommen sogar Kuchen...

Veröffentlicht von: Monika W.
Beiträge: 495
Angemeldet am: 27.04.2006
Veröffentlicht am: 16.02.2011
 

Der Chef der Caterer-Firma, die das Essen für das Gymnasium meiner Tochter macht, hatte letztens mehrere Schlaganfälle. Ich gehe davon aus, dass er sein selbst produziertes Essen nach DGE Richtlinien ebenfalls gegessen hat - was dabei heraus kommen kann, sieht man jetzt... Jetzt gibt es erst mal nur eine Notversorgung - Pommes, Eistee... ...auch völlig normal.

Veröffentlicht von: Karsten H.
Beiträge: 6
Angemeldet am: 24.01.2011
Veröffentlicht am: 15.02.2011
 

Ja sicher, überall gibt es "normales" Essen ! In der Schule, Kita, im Krankenhaus und natürlich auch im Knast. Ich bin am Sonntag bei einem geöffneten Bäcker vorbeigefahren, da haben sie angestanden wie bei uns vor 1989 nach Südfrüchten !! "Notversorgung" für den Kaffeetisch ! Wenn ich zehn meiner Bekannten erzähle, dass ich am Sonntag zum Kaffee einen Schoko-Shake trinke, schütteln neun Menschen mitleidig mit dem Kopf ! Da ich keine Lust habe als Guru oder Messias verstanden und (verspottet) zu werden, sage ich gar nichts und labe mich an den erstaunten (u. manchmal sicher auch neidischen) Feststellungen meiner Mitmenschen zu meinem Gewichtsverlust !LG. Karsten

Veröffentlicht von: K M.
Beiträge: 1346
Angemeldet am: 27.07.2008
Veröffentlicht am: 15.02.2011
 

...im übrigen finde ich den Gedanken von echt gruselig, im Gefängnis gezwungen zu sein, nach den Richtlinien der DGE produziertes "gesundes" Essen konsumieren zu müssen.

Veröffentlicht von: K M.
Beiträge: 1346
Angemeldet am: 27.07.2008
Veröffentlicht am: 14.02.2011
 

Die bekommen Sonntags sogar Kuchen, hat mir einer erzählt, der's wissen muss. Es ist sogar noch normaler als normal.

Veröffentlicht von: hanskurt
Beiträge: 130
Angemeldet am: 27.12.2010
Veröffentlicht am: 14.02.2011
 

ist ja ganz sicher mit "normalen Essen" vergleichbar...

12 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen