Geheimplan - wann, wenn nicht jetzt?

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Geheimplan - wann, wenn nicht jetzt?

7 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Agnes K.
Beiträge: 54
Angemeldet am: 29.07.2010
Veröffentlicht am: 14.03.2014

Hallo an alle Strunzer und stille Mitleser, ich bin seit Montag wieder bei einer Woche Geheimplan. Heute ist also Tag 5. Und was soll ich sagen? Ich fühl mich so richtig glücklich! Es fällt mir bei strahlendem Sonnenschein einfach um vieles leichter konsequent zu sein. Zwischendurch hab ich immer wieder geschlampt (wie das halt so ist, wenn man nicht Manfred oder Hubert heißt, die beiden bewundere ich wirklich für ihre Konsequenz und Kompetenz!), allerdings scheine ich endlich von den Gedanken weggekommen zu sein, dass die Waage bzw. das Gewicht das Ausschlaggebende ist. Und das freut mich sehr! Vor zwei Wochen habe ich mich gewogen, die Waage zeigte 64kg (bin 1.60m groß), normalerweise hätte ich mich total gestresst und sofort probiert alles in Gang zu setzen, diesmal hab ich es einfach nur zur Kenntnis genommen. Mein Ziel ist Fett abzubauen (KFA laut Körperfettwaage: 32,5%), das eigentliche Gewicht ist dabei sekundär für mich. Warum habe ich erst Montag angefangen und nicht vor zwei Wochen? Weil ich einfach nicht konnte, mein Körper hat nach KH verlangt wie verrückt, ich war also in der "turbulenten" Woche des Monats, die der einen oder anderen Frau hier nicht unbekannt sein dürfte ;) Dafür geht es jetzt umso leichter, weil ich entspannt bin und der Körper auch ein wenig zur Ruhe kommen konnte. Allerdings schaffe ich die 6 Shakes nicht. Bei mir sind es maximal 4, seit Mittwoch eher 3 (3 Esslöffel EW-Pulver in Wasser) und auch nur 2-2,5 Liter stilles Wasser. Aber das wird schon hinhauen, ich fühl mich weder schlapp noch energielos, eher das Gegenteil. Ach ja, wieso ich das mache: Um dieses Jahr einen KFA von 20% zu erreichen und meinen BMI nach unten zu korrigieren. Außerdem laufe ich im April einen Halbmarathon, da kann diese Art von Transformation auch nicht schaden. Was mir den Beginn des Geheimplans erleichtert hat: Der richtige Zeitpunkt! Nichts übers Knie brechen, wenn´s momentan einfach nicht geht. Dadurch dass ich auf meinen Körper gehört hab, hab ich eine echt angenehme Geheimplanwoche. Shaked derzeit noch jemand? LG, Agnes

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Claudia S.
Beiträge: 138
Angemeldet am: 25.07.2012
Veröffentlicht am: 20.01.2014

:) danke für den Tipp liebe Martina!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Martina M.
Beiträge: 184
Angemeldet am: 18.03.2010
Veröffentlicht am: 16.01.2014

Entschuldige Agnes, klar war das an Claudia gerichtet auf ihre Frage nach Nahrungsergänzung im OP-Fall, was man ja keinem wünscht... Aber wenn es nicht mehr anders geht, dann Augen zu und durch, es kann danach nur wieder besser werden. Liebe Grüße von Martina

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Agnes K.
Beiträge: 54
Angemeldet am: 29.07.2010
Veröffentlicht am: 16.01.2014

Hallo Martina und Claudia, mittlerweile achte ich einfach darauf "leere" KH wegzulassen, mache zwischen 3-5x die Woche Sport. Ich hab immer wieder "Ausrutscher", aber hin und wieder ist das ja okay, ich schau halt, dass es nicht öfter als 4x/Monat vorkommt. @Marina: Ich glaub du hast Claudia gemeint, ich hab nicht vor mich in nächster Zeit unters Messer zu legen. Liebe Grüße an euch beide! Agnes

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Martina M.
Beiträge: 184
Angemeldet am: 18.03.2010
Veröffentlicht am: 13.01.2014

Hallo Agnes, ich würde MAP und Zink nehmen, also zusätzlich zum Normalpensum. Damit habe ich vor 3 Jahren sehr gut eine Bauch-OP weggesteckt. Alles Gute wünscht dir Martina.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Claudia S.
Beiträge: 138
Angemeldet am: 25.07.2012
Veröffentlicht am: 12.01.2014

Hallo Agnes, Ich bin gerade in einer LC Phase, da ich im Februar und März meine Füsse operieren lasse (hallux). Da ich panische Angst vor dem erzwungenen Herumliegen habe, lauf e ich im Moment so viel wie möglich und bue Muskeln auf. Bettlägerig werde ich dann den Geheimplan durchziehen. Hat jemand einen Tip für mich, das im Operationsfall an NEM geschluckt werden muss/sollte? Liebe Grüsse Claudia

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Agnes K.
Beiträge: 54
Angemeldet am: 29.07.2010
Veröffentlicht am: 03.10.2013

Hallo an alle! Ich war 2011 schon mal im Forum aktiv, hab aber weder damals noch danach wirklich die Kurve zur KH-armen Ernährung bekommen und bin derzeit bei Tag 3 des geheimen Plans. Gleich am ersten Tag hatte ich abends einen Wettkampf (5km) und hab den direkt in unter 30 Minuten geschafft. Genial - um so eine Zeit kämpf ich schon länger, aber diesmal ging es in einem Rutsch! Keine Ahnung ob das mit dem Geheimplan zusammengehangen hat. Jedenfalls gibt es immer wieder "lichte Momente" in denen es mir einfach gut geht und ich ständig hüpfen könnte, allerdings ist auch noch eine gewisse Schlappheit spürbar, ich schlafe auch viel. Trinken tu ich auch zwischen 2-3 Liter Wasser/Tee am Tag, ich merk richtig wie gut mir das tut. Wie geht es anderen Geheimplanern? Ist derzeit wer am Start? Liebe Grüße, Agnes

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

7 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen