Gesamteiweißwerte

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Gesamteiweißwerte

6 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Aexa W.
Beiträge: 1174
Angemeldet am: 12.12.2008
Veröffentlicht am: 11.06.2011

Du bekommst idR ein kleines Blutbild, weil ein Aminogramm zig Euro mehr kostetm als dein Blut einbringt. Ich denke, dass du entweder etwas hast oder falsch gemessen wurde. Lass doch anderswo nochmal messen. Warum isst du soviel Protein? Oder wiegst du so viel und brauchst die Menge? Und was für Protein?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michael P.
Beiträge: 26
Angemeldet am: 10.06.2011
Veröffentlicht am: 10.06.2011

@ Jürgen L. 09.06.2011 Ich bin Blutplasmaspender seit März 2003, seit Oktober 2007 spende ich im Rahmen einer Studie zweimal pro Woche. Innerhalb jeder fünften Plasmaspende wird der Gesamteiweißwert ermittelt, kein Aminogramm erstellt. Eiweiß ist einer der Hauptbestandteile zur Herstellung bestimmter Medikamente und wird deshalb bei jeder Spende extrahiert. Gesamteiweißwert und Immunglobulin-G-Wert geben Auskunft über den Status des Immunsystems, das bei jeder Plasmaspende zwangsläufig geschwächt wird. Unterschreitet man dabei einen bestimmten Wert, ist eine Sperre von mindestens zwei Wochen die Folge. Wenn man sich die Kosten für die Erstellung eines ausführlichen Aminogramms vor Augen hält, dann wird deutlich, dass eine solche Maßnahme Blutplasma unbezahlbar machen würde. Im Grunde genommen ist die Blutplasmaspende kontraproduktiv für all jene, deren Ziel das Erreichen des von Herrn Dr. Strunz empfohlenen Eiweißwertes von über 8.0 g/dl ist. Bevor ich Teilnehmer an der o. g. Studie wurde, ging ich nur einmal pro Woche zur Spende und musste nach dem 40. Mal für zwölf Wochen pausieren (inzwischen ist diese Vorschrift zwar etwas gelockert worden, besteht aber im Großen und Ganzen für die `Normal´spender nach wie vor). Nach dieser Zwangspause hatte ich immer einen Gesamteiweißwert von über 8.0 g/dl, der aber in der Folge auf knapp über 7 und manchmal auch darunter absank. Es wird zwar behauptet, die Blutwerte würden sich innerhalb von 72 Stunden wieder normalisieren (und hierbei wird auch der Eindruck erweckt, ein ehemals hoher Eiweißspiegel würde sich innerhalb so kurzer Zeit wieder auf den Ausgangswert bringen lassen), ich kann jedoch aus eigener Erfahrung sicher sagen, dass dies nicht der Fall ist. Ich hoffe, dass meine Informationen für Sie hilfreich sind. PS: Ich hatte diesen Beitrag zunächst versehentlich unter der Rubrik `Neuen Beitrag schreiben´ statt unter `Antwort´ gepostet.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Karl G.
Beiträge: 276
Angemeldet am: 14.08.2009
Veröffentlicht am: 10.06.2011

Hallo , ich kann mich auch irren, aber so hohe Werte sind wohl nicht erstrebenswert. Ich denke , es ist auch ein Unterschied zwischen Aminogramm und Gesamteiweiss im Blut. Man kann auch mit "normalen" Werten starke Defizite bei den Aminos haben... LG Karl

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Silke R.
Beiträge: 8
Angemeldet am: 01.06.2011
Veröffentlicht am: 09.06.2011

Hallo Susi! Wow!!!! Ich glaub so einen Wert strebt hier jeder an! Ich hätt mal gesagt, du bist gerade deswegen so kerngesund! Kannst vielleicht ein paar Tips geben, wie man solche Werte erreicht??? Lg, Silke

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Jürgen L.
Beiträge: 267
Angemeldet am: 30.04.2002
Veröffentlicht am: 09.06.2011

Hallo und Willkomen im Forum Susi! Naja, wenn der Wert stimmt, dann wärs toll. Hast du eine Autoimmunerkrankung? Hierbei ist der Eiweisswert sehr oft falsch. Ansonsten würde ich sagen wenn die einzelnen Werte im Rahmen vom Herrn Dr. Strunz liegen ist deine Gesamteiweissmessung falsch. Frage: Wenn ich Blutplasma spende, dann bekomme ich ein Aminogramm erstellt? Welche Stoffe? Echt? Das wäre eine Alternative zur teuren Messung.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: susi s.
Beiträge: 3
Angemeldet am: 08.06.2011
Veröffentlicht am: 09.06.2011

hallo zusammen! ich lese nun schon seit jahren in diesem forum mit und viele, viele beiträge sind sehr informativ und auch bereichernd für mich! nun mal meine situation: ich spende blutplasma. mein aminogramm, ja das wird dort auch erstellt, ist dem der frohwertetabelle vom doc sehr nahe. es hat aber einen gesamteiweißwert von kontinuierlichen werten von 11 g/dl, was weit über dem oberen normalen wert liegt, nämlich 8,7 g/l. ich bin ansonsten kerngesund, zumindest sagt mein hausarzt das. allerdings nehme ich ca 150-200g protein pro tag zu mir. nun meine frage an alle die das hier lesen, und ich meine alle:-)) : ist das gut, oder nicht? nicht ironisch gemeint! der zuständige arzt bei der blutbank meinte zumindest, das hätte er noch nie gesehen, hat meine selbige frage aber nicht beantworten können. habt ihr ähnliche erfahrungen? danke für eure antworten! lg s

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

6 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen