Geschafft!

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Geschafft!

15 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Wolfgang B.
Beiträge: 819
Angemeldet am: 09.12.2008
Veröffentlicht am: 05.04.2012

Nur noch zweieinhalb Wochen, dann werde ich meinen zweiten Viertelmarathon gehlaufen. Bis dahin wird es noch zwei Trainingslager und zwei Mittwochs zum Trainieren (weitere Strecken) geben. So vorbereitet war ich noch nie.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Rainer S.
Beiträge: 399
Angemeldet am: 22.02.2010
Veröffentlicht am: 05.04.2012

Manfred, warum bettelst Du Wolle in Ruhe zu lassen? Auch Dich hat er nicht um Hilfe gebeteten. Immer dieses toll Wolfang, ja mach weiter so Wolfgang, Respekt Wolfgang etc.pp. Damit macht Ihr Euch erst so richtig, aber ganz richtig lustig über ihn. Seine Leistungen sind unterirdisch schlecht und er hat nicht einen sinnvollen Beitrag hier gepostet. Auch ich hatte mal einen Trümmerbruch Becken und Schulter mit ewigen krassen Schmerzen und Lähmungen und 3 Jahre später mache ich Kniebeugen mit 250 kg und laufe Marathon mache 15 Klimmzüge, über 100 Liegestütze etc. etc. Entgegen jeder Prognose der Ärzte Der Unterschied von Wolle zu mir ist, dass ich wohl nicht auf Ärzte gehört habe, keine Energieübungen mache und keinen Alkohol trinke. Zur Erinnerung er trinkt 2 Bier pro Tag und manchmal auch 2 Liter. Ich mache Ihn zum Affen? Nein das macht er selbst und vor allem die ganze Beifallklatscher hier. Ich hau rein (Ihr könnt es lassen) - Rainer

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Manfred A.
Beiträge: 900
Angemeldet am: 04.01.2010
Veröffentlicht am: 29.03.2012

Hallo Rainer, hallo Doris; Ich habe ALLE Beträge von Wolfgang hier gelesen, und er hat ein sehr schweres Schicksal zu tragen. Er hat es selbst einmal grob beschrieben...von seinem Unfall, seinen wahnsinnigen Schmerzen, seinem Kampf um`s Überleben... seinen Gedanken damals... . Das Ales fehlt leider in deiner Aufstellung/Beschreibung, Rainer! Wer mag, kann sich Wolfgang`s Beiträge ja nochmal zu Gemüte führen, und sich dann selbst ein Bild von Ihm machen... Er hat den Kampf noch nicht aufgegeben...und kämpft mit seinen Möglichkeiten. Ich finde das Außergewöhnlich! Ich finde es deshalb nicht OK, wie ihr -- ohne ihn persönlich zu kennen, hier den Affen aus ihm zu machen versucht. Er war beim ersten FY-Treffen von Marion ja dabei, und hat seine Eindrücke dort ( http://www.strunz.com/club/forumbeitrag.php?lv=1&lb=15&id=39166&themenid=9 ) gepostet. Toll-Wolfgang!-Danke! Auch wenn ich selbst den Draht zu seinen Energieübungen noch nicht gefunden habe, akzeptiere ich die dennoch und respektiere ihn. Also tut der Allgemeinheit den Gefallen und respektiert ihn oder ignoriert ihn , aber hört auf, euch über ihn lustig zu machen - Bitte!! Grüße Manfred

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Wolfgang B.
Beiträge: 819
Angemeldet am: 09.12.2008
Veröffentlicht am: 29.03.2012

Schön war, dass mir sowohl in Münster als auch in Deggendorf Überholende wohlwollend auf die Schulter klopften und oder mir anders Respekt zeigten. Das trägt. Gruß

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Christel B.
Beiträge: 184
Angemeldet am: 12.10.2003
Veröffentlicht am: 29.03.2012

Hallo Rainer, nein, natürlich hat mich Wolfgang nicht um Unterstützung gebeten, ich kenne ihn ja garnicht. Er würde sicher auch sagen: He, ich kann mich selbst verteidigen..... Und doch weiß ich, aus langer Lebenserfahrung, dass solche Beiträge wie Deiner, einen anderen Menschen zutiefst treffen können! Wer will schon ein adipöser, Alkohol-..... sein? Zumal Wolfgang das nicht ist! Das mögen Facetten seines Lebens sein (gewesen sein), aber das ist nicht der Mensch. Möchtest Du so in einem Satz,als der Mensch Rainer, beurteilt werden? Ginge bei Dir auch garnicht? Weil Du ja kein adi....... bist? Nun ja, Rainer, wir haben alle unsere Baustellen! Gruß Christel

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Rainer S.
Beiträge: 399
Angemeldet am: 22.02.2010
Veröffentlicht am: 28.03.2012

Hi Christel, hat Dich Wolle um Deine Unterstützung gebeten? Wolle ist ein Kosename für einen adipösen, Alkohol- und Zuckerwasser trinkenden Zeitlupen-Walker. Haut rein - Rainer

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Christel B.
Beiträge: 184
Angemeldet am: 12.10.2003
Veröffentlicht am: 27.03.2012

Doris, die Art und Weise, wie Du mit Wolfgang umgehst, hat mit Humor nichts zu tun. Ebensowenig die Tatsache, dass Rainer den Wolfgang immer "Wolle" nennt. Das ist in beiden Fällen herabsetzend gemeint und kommt auch so an. Herabsetzend, beleidigend ironisch... einem Menschen gegenüber, den ihr beide nicht persönlich kennt. Ich frage mich, wer hier das Problem hat, Wolfgang - oder Doris und Rainer? Schade LG Christel

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Wolfgang B.
Beiträge: 819
Angemeldet am: 09.12.2008
Veröffentlicht am: 27.03.2012

Wie das mit der 7 eben so ist: 7 Kilometzer in 77 Minuten bei strahlendem Sonnenschein mit anschliessendem Treffen mit Marionund anderen und einem Gläschen Cola.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Rainer S.
Beiträge: 399
Angemeldet am: 22.02.2010
Veröffentlicht am: 26.03.2012

Rowena, googel doch mal das Wort Humor! Doris, hart aber herzlich wie immer. Einfach nicht Dich selbst so wichtig nehmen und schon gar nicht Wolle mit seinen unterirdischen Leistungen. Grins - Rainer

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Wolfgang B.
Beiträge: 819
Angemeldet am: 09.12.2008
Veröffentlicht am: 23.03.2012

Einer meiner wichtigsten Läufe war der gestrige aus dem Paddy s´Pub. Ich werde ihn erst wieder als Marathonläufer besuchen.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Roschee
Beiträge: 414
Angemeldet am: 08.07.2002
Veröffentlicht am: 23.03.2012

Doris - das ist wirklich erbärmlich! Warum tummelst Du Dich nicht unter Gleichgesinnten - gibts die überhaupt für Dich?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Alexx D.
Beiträge: 37
Angemeldet am: 11.01.2012
Veröffentlicht am: 23.03.2012

Berlin, meine Liebe :)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Wolfgang B.
Beiträge: 819
Angemeldet am: 09.12.2008
Veröffentlicht am: 22.03.2012

Danke.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Marion Z.
Beiträge: 1104
Angemeldet am: 24.09.2008
Veröffentlicht am: 21.03.2012

Wolfgang, respekt! Du bist einfach ein Kämpfer! Freu mich für Dich. M.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Wolfgang B.
Beiträge: 819
Angemeldet am: 09.12.2008
Veröffentlicht am: 20.03.2012

Am Samstag, 17.3.2012 ging ich 17 Kilometer der Strecke des Vattenfall-Halbmarathons mit Pausen am Stück und nach einer großen Pause noch 3 Kilometer. Bei strtahlend schönem Wetter ging es vom Alex über die Karl-Liebknecht-Straße zu Unter den Linden, dann am Adlon vorbei durch das Bandenburger Tor über die Straße des 17. Juni und der Otto-Suhr-Allee zum Schloß Charlottenburg. Am Brandenburger Tor machte ich im Raum der Stille eine kleine Pause so auch am Schloß. Da ich nur ging statt meines Gehlaufens ging es mir nach neun Kilometer noch gut. Über die Schloßstraße, den Kurfürstendamm und die Tauentzienstraße hatte ich bis zum Lützowufer über die Hälte hinter mir. Nun musste ich mich allerdings beim Warten wegen des Rotlichtes an den Straßen an Laternen abstützen. Als ich an der Wilhelmstraße kurz vor dem Roten Rathaus drei Taxen sah, nahm ich mir eine, denn ich dachte, mein Rücken fällt auseinander. Die untere Rückenmuskulature ist lähmungsbedingt noch sehr schwach. Aber immerhin sind 17 Kilometer für mich sehr gut. Das wird mir am kommenden Sonntag in Deggendorrf beim 7 Kilometer Hobbylauf helfen. Dann werde ich am 10.3.2012 mit 5 Kilometern am Aasee in Münster, am 17.3.2012 mit 17 und 3 Kilometern in Berlin und am 25.3.2012 mit 7 Kilometern in Deggendorf eine weite Strecke in kurzer Zeit gehlaufen, eigentlich gegehlaufen, sein. Wolfgang, angehender Marathonläufer mit noch leichten Schmerzen.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

15 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen