Gewicht stagniert

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Gewicht stagniert

6 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Bettina H.
Beiträge: 11
Angemeldet am: 23.04.2002
Veröffentlicht am: 30.09.2002

Wow, ich find es immer wieder faszinierend wenn es da heißt:" Ich lasse mich nicht von der Waage diktieren." Ich schaffe das einfach nicht. Im April hab ich beschlossen das ich was ändern muss, damals habe ich mit 1,64m beachtliche 104 kg auf die Waage gebracht. (ui, es ist das erste mal das ich so öffentlich darüber spreche)Inzwischen konnte ich das Ganze auf 86kg reduzieren. Mit Höhen und Tiefen. Ich habe schon überlegt ob ich meine Waage verstecken soll, weil manchmal ist das schon frustrierend. Zur Zeit habe ich auch seit 2 Wochen ne Stagnation. Aber immerhin bin ich eine ganz fleissige NordicWalkerin geworden, jeden Tag und wenn es passt geh ich sogar Morgens und Abends. Dabei wollte ich die Strunztheorie, wenn man 3 Monate lang walken/joggen geht dann kommt davon nicht mehr weg, kippen. Okay, ich geb mich geschlagen und hoffe das ich die nächsten 18 kg auch noch auf den Feldwegen verliere. Ich wünsch dir, Peter, ganz viel Erfolg!!!!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Siegfried L.
Beiträge: 2
Angemeldet am: 23.09.2002
Veröffentlicht am: 23.09.2002

Hallo Peter! Das Problem kenne ich. Jetzt heißt es trotzdem weitermachen und weiterlaufen, weiter so ernähren und nicht aufgeben. Das Gewicht kam ja auch nicht von heute auf Morgen! Laufe in Deinem Pulsbereich und stell Dich nur alle 2 Wochen auf die Waage. Ich lasse mich nicht von der Waage diktieren, sondern von dem,. wie mein Bauch weggeht und wie andere Leute mich sehen. Übrigens: Die Gewichtsschwankungen auf der Waage sind normal. Viel Erfolg weiterhin!!!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Reto K.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 21.09.2002
Veröffentlicht am: 21.09.2002

Hallo Peter Dein, mein und vieler anderer grösster Frust: Das Gewicht stagniert.. Geduld. Was Du und ich über all die Jahre "angefressen" haben, geht nicht innert kürzester Zeit weg. Ich, 1.90, habe nun in 3 Monaten 8 Kg weg, und stagniere seit 3 Wochen. Gewonnen habe ich: besseres Lebensgefühl, problemloses Wandern mit 1'000 Höhenmetern in 2 Stunden. Nimm Dir Zeit und leb gesund. Das kommt schon hin mit Deinem Gewicht.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Manfred B.
Beiträge: 6
Angemeldet am: 15.08.2002
Veröffentlicht am: 20.09.2002

Hallo Peter, die Stagnation ist ganz normal. Der Körper gewöhnt sich langsam an das Gewicht. Nur nicht aufgeben oder ärgern, vielleicht ist ja auch der Fettanteil bei dir schon gesunken und der Körper hat mit dem zugeführten Eiweiß Muskeln aufgebaut. BONUS: Die neuen Muskeln verbrennen wiederum mehr Fett. Nach der Stagnation gehts wieder automatisch abwärts mit dem Gewicht! Dranbleiben!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Nils W.
Beiträge: 101
Angemeldet am: 09.07.2002
Veröffentlicht am: 20.09.2002

vielleicht gerade ine überlagerung von fettschwund und muskelwachstum und vielleicht auch noch wasserabführschwierigkeiten :O) nicht verzagen... aber mal im ernst, ein halbes kilo ;O) geh mal auf toilette, dann weisst du, was ich von einem halben kilo halte *g*

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Peter G. B.
Beiträge: 7
Angemeldet am: 19.09.2002
Veröffentlicht am: 19.09.2002

Hallo Zusammen, ich laufe jetzt seit 3 Wochen. Habe es geschafft nach 7 Jahren als Ncihtläufer, wiederdran zu kommen. Jedoch stagniert mein Gewicht ( von 112 KG kommend bei 1,86 m) nun bei 108 KG. Ich war aber vor einer Woche schon bei 107,5 KG. Ich laufe täglich vor dem Frühstück gut 30 Minuten bis Grenzpuls. Eiweiszufuhr und gute Ernährung führe ich durch. Was ist los, warum geht das Geicht nicht weiter runter. Bin allerdings bei Bauchumfang schon von 115 cm auf 108 cm runter.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

6 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen