Gewichtsabnahme bei Behinderung

4 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: Wolfgang B.
Beiträge: 819
Angemeldet am: 09.12.2008
Veröffentlicht am: 24.01.2009
 

Arbeite mit Chi Gong-Kugeln. Dazu gibt es das Buch "Qi Gong-Kugeln". Die Arbeit mit den Kugeln bringt Energie.

Veröffentlicht von: Winnie T.
Beiträge: 46
Angemeldet am: 31.07.2008
Veröffentlicht am: 20.01.2009
 

In der "neuen Diät" ist genau diesem Thema ein Abschnitt gewidmet: Durch konsequenten Verzicht auf Kohlenhydrate und eiweißreiche Ernährung kann man auch ganz ohne Sport abnehmen. Wenns denn sein muss. Ich würde aber dann zumindest soviele Spaziergänge wie möglich mit in den Tag integrieren, Bewegung ist immer hilfreich. Ich wünsche dir viel Erfolg und gute Besserung!

Veröffentlicht von: Reinhard M.
Beiträge: 1812
Angemeldet am: 04.03.2008
Veröffentlicht am: 20.01.2009
 

Hallo Wolfram, Dr. Strunz hat da Erfahrung nach seinem Unfall. Frei nach ihm: "Durch die Krankenhausnahrung aufgebläht wie ein Frosch" hat er sich nur noch von Eiweiss ernährt. Sein Trainingsprogramm fand im Gehirn statt mit dem er mental die Muskeln trainierte. Du siehst, wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. Wenn du spazieren gehen kannst, kannst du auch was anderes. Fang klein an und steigere dich im Laufe der Zeit. Viel Glück.

Veröffentlicht von: Wolfram J.
Beiträge: 5
Angemeldet am: 21.04.2002
Veröffentlicht am: 19.01.2009
 

Ich habe durch einen Unfall (Schäden an der Wirbelsäule) Probleme mit körperlichen Aktivitäten. Ausser kurzen Spaziergängen ist mir keine andere körperliche Tätigkeit möglich. Nich einmal radfahren. Da ich starkes Übergewicht habe suche ich eine Möglichkeit trotz der eingeschränkten körperlichen Bewegung an Gewicht zu verlieren. Wer kann mir einen Tip geben??

4 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen