Gibt es gerade gezielt Beiträge gegen NEMs?

14 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von : SusiNeu
Beiträge: 15
Angemeldet am : 01.02.2017
Veröffentlicht am : 01.02.2017
 

Ich finde nicht, das es grade gezielt gegen NEMs geschossen wird. Aber wer sich gut und ausgewogen ernährt braucht die eh nicht. Alles Geldschneiderei

Veröffentlicht von : UlliS
Beiträge: 200
Angemeldet am : 02.08.2003
Veröffentlicht am : 20.01.2017
 

@Robert:

Das ist so. Das kannst du uA. auch bei Wikipedia nachlesen.

Im Sommer nehme ich täglich 3 Gramm Vitamin C auf drei Dosen aufgeteilt. Im Winter 6-8 Gramm. Ich nehme es als Tabletten, retardiert, 1000 mg. Die billigste Möglichkeit ist das Pulver. Ein Kilogramm bekommt man im Internet schon für 5€. Wenn man täglich 2-3 Gramm nimmt, dann reicht das für ein ganzes Jahr. Der Betrag ist ein Witz im Vergleich zu dem was man dadurch gewinnt! Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man drüber lachen.

LG Uli

Veröffentlicht von : Robert K.
Beiträge: 672
Angemeldet am : 14.01.2017
Veröffentlicht am : 20.01.2017
 

Hallo Ulrich,

danke für die Ausführung. Und es ist erwiesen, dass die bei Hunden, Ratten, etc. ablaufende Synthere exakt Ascorbinsäure ist? Dann verstehe ich den Artikel auf ZdG absolut nicht.

Aber mal generell in die Runde gefragt: Wie genau kommt Ihr auf 1-2g Vitamin C am Tag. Ich habe mir jetzt einmal Vitamin C Kapseln besorgt, die ich auch gut vertrage. Die haben aber nur 200mg pro Kapsel. Daher habe ich noch andere bestellt. Die haben immerhin 480mg pro Tablette und sind gepuffert.

Gibt es eine Studie/Untersuchung, wieviel man als normal gesunder Mensch pro Mahlzeit zu sich nehmen kann/soll. Ich meine irgendwo gelesen zu haben, dass die Aufnahme im Darm auch begrenzt ist pro Mahlzeit...ähnlich wie bei B12, wo man pro Mahlzeit ja nur ca. 3 müG aufnimmt. Dito Mg. Da rät der Doc in seinem Buch ja, Mg per Pulver in die tägliche Trinkflasche zu mixen, was ich nun auch mache. Schmeckt dann zwar sauer, aber geht.

VG

Robert

 

Veröffentlicht von : UlliS
Beiträge: 200
Angemeldet am : 02.08.2003
Veröffentlicht am : 20.01.2017
 

Eine wichtige Info habe ich noch vergessen:

Gorillas gehören wie wir Menschen zu der Gattung der Trockennasenaffen. Trockennasenaffen können kein Vitamin C synthetisieren.

Veröffentlicht von : UlliS
Beiträge: 200
Angemeldet am : 02.08.2003
Veröffentlicht am : 20.01.2017
 

@Robert K.

Du hast Recht, die Beiträge auf Zentrum der Gesundheit sind oft sehr gut! Hin und wieder ist aber auch Schrott dabei.

Um das Thema Vitamin C besser zu verstehen, muss man wissen, dass fast alle Tiere Vitamin C selbst synthetisieren. Das synthetisierte Vitamin C wird direkt in den Blutstrom abgegeben. Es werden keine zusätzlichen Stoffe produziert. Also wirkt in den Tieren allein das Vitamin C. Wir Menschen haben auch die nötigen Gene für die Vitamin C Synthese. Eines dieser Gene ist aber defekt, seit ~ 20 Mio. Jahren. Daher funktioniert die Synthese bei uns nicht. Unser Körper ist aber wie der andere Tiere auf Vitamin C angewiesen. Wir müssen es aber oral zuführen. Man vermutet, dass Boiflavonide oder Polyphenole die Resorption leicht verbessern, das ist aber alles. Vitamin C wirkt auch ohne diese Substanzen. Ansonsten wäre die Synthese bei Tieren sinnlos. Ein Hund oder eine Katze produzieren täglich etwa 2000 mg Vitamin C. Ein Gorilla in freier Wildbahn nimmt mit dem was er täglich frisst etwa 5000 mg Vitamin C auf. Tierärzte haben festgelegt, dass ein Gorilla in Gefangenschaft mit 51 mg/kg/tag Vitamin C versorgt werden muss damit er keinen Herzinfarkt bekommt. Menschenärzte halten 1 mg/kg/tag Vitamin C für einen Menschen für vollkommen ausreichend. Der Killer Nummer Eins in der westlichen Welt ist der Herzinfarkt. Ich weiß, das ist wiederlich und pervers. Aber das muss man aushalten.

Ich kann 1 und 1 zusammenzählen. Ich habe keine Lust auf Herz-OP.

Ich weiß was ich zu tun habe …

LG Uli

Veröffentlicht von : Robert K.
Beiträge: 672
Angemeldet am : 14.01.2017
Veröffentlicht am : 20.01.2017
 

Hallo Ulli,

kannst Du Dir den Beitrag auf Zentrum der Gesundheit mal anschauen? Somit wäre deren Darstellung komplett falsch!? Was durchaus sein mag. Aber häufig sind die Inhalte dort ganz brauchbar.

Noch ein generelles Wort zu NEMS. Insbesondere wenn man durch Paleo viel Fleisch ist, sollte man einen guten B-Komplex einnehmen mit insbesondere genug B6, damit der Stoffwechsel nicht ins Stocken gerät. Aber auch davon abgesehen: Bis vor 10 Monaten habe ich nur Omega-3 und im Winter D genommen. Sonst nix. Nada. Meine feste Meinung war: Ich esse so dermaßen gesund (seit 15 jahren nur Bio, wenn es geht demeter und Bioland); wenig Fleisch, immer gutes Vollkorn usw usw ...da ist alles drin. Dazu Sport gemacht wie blöde (5-6x Training die Woche).

ERGO: B1, B3, B12, Kupfer, Mg Mangel, Cu sogar extrem. Wahrscheinlich auch zu wenig Molybdän+Zink (aber nicht per Labor nachgewiesen).

ERGO: Nitrostress mit starken Erschöpfungen. Dazu Leaky Gut und HI.

Durch die NEM Cu, Mg, Zink, B-Komplex, L-Glutamin, L-Arginin, ... war der Leaky Gut innerhalb von 10-12 Wochen weg. Dank dem B12 ist mein Reflux weg (erklärt Kuklinski in seinem Buch, warum das so einfach ist). Sprich die NEMs haben mein Leben seit dem 15.10.2016 sowas von positiv beeinflusst, dass ich es immer noch kaum glauben kann.

Inzwischen weiß ich, dass ich mit der alten Ernährungsweise viel zu wenig Cu, B1, B3, B12 und Molybdän zu mir genommen habe. Jetzt mit Paleo muss man schauen (ich esse nun jeden Tag 100-200g Nüsse), ob man das eine oder andere net ausphasen kann. Das werde ich auch tun, sobald die neuen Laborergebnisse da sind. Aber:

Ich werde von nun an für den Rest meiner Tage einen B-Komplex nehmen sowie C, D und E. Vitamin A schaffe ich über die 1-2 Möhren am Tag...

Und ich weiß: Alle der dämliche Pharma-Schrott wie Pantoprzol oder Gastrosil haben exakt Null gebracht. Im Gegenteil, sie verschärfen Mg- und B12- Mangel. Ne ne ne...mir nimmt keiner mehr meine NEMs :-)

Veröffentlicht von : Anika T.
Beiträge: 84
Angemeldet am : 02.01.2017
Veröffentlicht am : 20.01.2017
 

Allerdings simd 1700 Euro für so ein paar Blutwerte auch sehr hoch gegriffen. Es gibt aber auch günstigere Möglichkeiten bei anderen naturheilkundlich arbeitenden Àrzten/Hps

Veröffentlicht von : Anika T.
Beiträge: 84
Angemeldet am : 02.01.2017
Veröffentlicht am : 20.01.2017
 

Hallo;-)

Für mich macht es schon Sinn, geziehlt mit Nems aufzufüllen, allerdings nur was dem Körper fehlt.

Damit Funktionen verbessert werden. Um alles zu kontrollieren ist unser Körper zu komplex.

Riesige Konzerne ( Pharma, Lebensmittelindustrie verdienen mehr Kohle an zB einem Lipidsenker u spàter dann der zB Bypassop, als an einem Nem mit Omega3 Fettsàuren.

Selbst unsere Docs werden von der Pharma geschult. Warum über den Tellerrand schauen, wenn Wartezimmer gefüllt u Autos vor der Türe.

Lohnt sich schon die Vitamin/ Ernàhrungswelt schlecht zu machen.

Veröffentlicht von : UlliS
Beiträge: 200
Angemeldet am : 02.08.2003
Veröffentlicht am : 20.01.2017
 

(gerade auf der Suche nach einem "guten" Vitamin C Produkt bei Zentrum der Gesundheit gelesen, dass reine Ascorbinsäure anscheinend gar nicht gut sein soll...auch wieder fast logisch)

Also die Gerüchte bzgl. Vitamin C halten sich ja echt hartnäckig. Es gibt kein gutes oder schlechtes Vitamin C. Vitamin C == L-Ascorbinsäure == C6H8O6. Das ist genau der Stoff, den Tiere in der Leber oder den Nieren selber produzieren. Was wir Menschen leider nicht mehr können. L-Ascorbinsäure tut seine Wirkung ganz ohne zusätzliche Stoffe wie Bioflavonide oder Polyphenole. Das einzige Problem ist, dass Ascorbinsäure leicht sauer ist. Wenn man große Mengen zuführt, sollte man es puffern, zB. mit Natron.

LG Uli

Veröffentlicht von : Robert K.
Beiträge: 672
Angemeldet am : 14.01.2017
Veröffentlicht am : 20.01.2017
 

Hallo Thorsten,

stimmt. Es gab Anpassungen und es gab wohl auch mehrere "Auswanderungswellen"; Thema Neandertaler meets Home Sapiens. Gerade einen interessanten Artikel in der GEO dazu gelesen.Allein dadurch gibt es diverse Unterschiede im Genmaterial. Und wir kennen Asiaten und LaktoseProbleme; Asiaten und AlkoholUV. usw.

Ich habe diesen Satz, dass sich "unsere" Gene in den letzten 8000 Jahren nicht bzgl. Carbs verändert haben, gelesen im Perlmutter. Ich kann es nicht sagen, nur wiedergeben. Ich stelle nur bei mir dramatische Verbesserungen fest nachdem ich auf LowCarb umgestellt habe. Mehr kann ich nicht sagen, da ich keine Erfahrung mit der Behandlung von Patienten habe. Bin kein Arzt und kann mich dann nur auf zitierte Bücher verlassen und mein Bauchgefühl. Mein Bauchgefühl sagt mir: LowCarbs scheint sinnvoll/logisch.

Aber es ging ja im NEMs :-) ...ich finde es sehr schwierig, 1-2g Vitamin C zu essen. Außer vielleicht im Sommer. Und dann klappt es aber auch nicht mehr mit LowCarb. :-/ ...Problem!

Veröffentlicht von : Thorsten St.
Beiträge: 1261
Angemeldet am : 04.06.2014
Veröffentlicht am : 20.01.2017
 

Hallo Robert

"Und vor allem: Bis zur Neolitischen hatten wir einfach viel viel weniger Carbs zu uns genommen. Ja, wir können Cabs verdauen, aber wir waren/sind diese im Verhätnis gigantische Mengen nicht gewohnt. Und da sich unsere Gene in den letzten 8000 Jahren (angeblich, bin kein Genetiker) nicht verändert haben, ...haben wir halt noch das Verdauungssystem von damals. Das kannte keine Nudeln, da es 3 MIO Jahre keine gab."

Das sehe ich etwas anders.
Eskimos haben einen besonders angepassten Fetstoffwechsel, Asiaten teilweise eine besooders angepassten Kohlenhydrat-Stoffwechsel, (Nord)Europäer eine höher Laktose-Toleranz und Reste von Neandertaler-Genom.

Da hat es doch einige Stoffwechselanpassungen gegeben; in den letzten 10.000-30.000 Jahren.

Andererseits haben die Pflanzen, die wir heutzutage verzehren kaum noch was mit den Pflanzen von damals zu tun (so viel zum Thema "Paleo").

Aber ich stimme dir zu, dass zu viele Menschen zu viele Carbs zu sich nehmen (ohne sie gebührend zu verstoffwechseln) und dadurch gesundheitliche Probleme haben/bekommen.
Dieses "Mengenproblem" (zu viel vo Irgendwas) betrifft aber alle Nahrungsbestandteile. Ein Zuviel von Irgendwas ist nie gesundheitsförderlich.

"Aber am Ende des Tages muss jeder für sich entscheiden, was er macht und was er lässt. Komasaufen ist ja auch nicht verboten in unserem Land; ich würde eher solche Dinge verbieten...als NEMs."

100% d'accord.

LG,
Thorsten

Veröffentlicht von : Robert K.
Beiträge: 672
Angemeldet am : 14.01.2017
Veröffentlicht am : 20.01.2017
 

Hallo Adam,

nun ja, Bücher darüber, wie man dick wird, gibt es ja nun aktuell viele. Strunzens "Warum macht die ..." oder Kuklinski Mitochondiren oder "Dumm wie Brot", oder das große Paleo Buch. Oder "Chronisch Müde" ...indirekt behandeln die genau das Thema: Warum werden Menschen dick oder eher fett.

Ja natürlich muss man noch einiges über NEMs lernen (gerade auf der Suche nach einem "guten" Vitamin C Produkt bei Zentrum der Gesundheit gelesen, dass reine Ascorbinsäure anscheinend gar nicht gut sein soll...auch wieder fast logisch). Aber dass wir im Mittelmeerraum lebend vor vielen tausend Jahren einfach wesentlich mehr Vitamine gegessen haben dürfte klar sein. Für mich ist das jedenfalls logisch.

Und vor allem: Bis zur Neolitischen hatten wir einfach viel viel weniger Carbs zu uns genommen. Ja, wir können Cabs verdauen, aber wir waren/sind diese im Verhätnis gigantische Mengen nicht gewohnt. Und da sich unsere Gene in den letzten 8000 Jahren (angeblich, bin kein Genetiker) nicht verändert haben, ...haben wir halt noch das Verdauungssystem von damals. Das kannte keine Nudeln, da es 3 MIO Jahre keine gab.

Nach allem was ich bislang gelesen habe soll und darf man ja auch ausdrücklich Gemüse essen. Aber eben auch viel Fleisch, sprich Aminos.

Und aus meiner ganz eigenen Erfahrung von nun 2 Wochen Paleo (ich mache das auch nicht streng <50g..alles circa) kann ich nur sagen: Es geht mir aktuell so gut wie seit 15 Jahren nicht mehr. Ich habe unfassbare Power, Klarheit, Leistungsfähigkeit. Ich habe endlich warme Hände (hatte ich ein Leben lang nicht) usw usw. Mit tut Paleo mehr als nur gut. Es ist ein vollkommen neues Lebensgefühl. Und n=1 ist keine Statistik, auf keinen Fall...aber nun ja. Ich für mich habe mich entschieden, dass ich nie wieder diese inzwischen auch total künstlichen Carbs essen möchte. Und meine Frau kommt auch so lansgam dahin.

Zu den NEMs: Ich habe keine Ahnung, wie ich sonst die B-Vitamine, C, E und D sonst zu mir nehmen soll. Keine Ahnung! Von daher nehme ich die ein und C nehme ich zB Acerola-Extract. E auch aus Ölen...bei den B-s weiß ich nicht, wie die hergestellt wurden. Geht aber anscheinend auch per Bakterien. ...

Aber am Ende des Tages muss jeder für sich entscheiden, was er macht und was er lässt. Komasaufen ist ja auch nicht verboten in unserem Land; ich würde eher solche Dinge verbieten...als NEMs.

Ich für meinen Teil jedenfalls halte die Paleo-Ernährung für extrem logisch sinnvoll. Ja, so würde man auch vor vielen tausend Jahren leben...wenn man das Jagdglück hat ;) ... habe mir aber auch schon meine Gedanken dazu gemacht: Was wäre, wenn nun alle so leben wollen...Problem! Bio-Fleisch würde sehr sehr viel teurer... aber ich mache mir da keinen Kopf, denn ich fürchte, nur ca. 5% der Menschen in Deutschland interessieren sich wirklich fürs Essen + Gesundheit.

Veröffentlicht von : Robert K.
Beiträge: 672
Angemeldet am : 14.01.2017
Veröffentlicht am : 20.01.2017
 

Hallo Adam,

 

es ist nie verboten, Seinen eigenen Verstand einzuschalten! Denk einfach mal drüber nach, wo wir herkommen; wie wir Millionen von Jahren lebten. Einfach selbst nachdenken.

Und dann zu Deiner Frage, ob bzw. warum sich "Gutes" nicht durchsetzen würde? Da würde ich dagegen fragen: Glaubst Du an das Gute im Menschen? Ich nicht. Ich glaube, dass insbesondere Gier und Egozentrik hin zur Egomanie ganz wesentliche Eigentschaften der Menschheit sind. Schau Dir nur all die Kriege und unsinnigen Schlachten der letzten 4000 Jahre an...

Was hat das mit NEMs zu tun? Einfach: Die Vitamine sind günstig und halten einen fitt. Viel fitter als man das annehmen würde. Und leider ist es so, dass die Chemie einen häufig noch kranker macht (siehe die unsägliche Gabe von ASS und Statinen bei Leuten, die ein wenig zu hohen Blutdruck/Fette haben). Die Firma, die ASS udn Statine vertreibt (Weltweit über 100 MRD Euro Umsatz), hat exakt 0 Interesse an L-Arginin, Vit B12, Q10 Prdoukten. Somit wird bestenfalls gar nicht berichtet oder dagegengeschossen.

Aber eine der wichtigsten Dinge scheint ohnehin das Weglassen der Carbs zu sein. Ich lese gerade "Dumm wie Brot" von Perlmutter. Da wird einem wirklich ganz anders. Das liest sich dann schon gar nicht mehr so lustig wie Strunz. Eher wie Kuklinski...

ERGO: Einfach mal wirklich drüber grübeln, ob es so falsch sein kann, sich so zu ernähren, wie es zu unseren Genen passt (und wie es 3 MIO Jahre war). In der Zeit gab es keine Nudeln und Co ... aber viel mehr Vitamine durch wild wachsende Gemüse/Früchte! Ich finde das einfach extrem logisch. Die NEMs (die gibt es ja auch gar nicht, es gibt tausende von verschiedenen Produkten) braucht man mMn heutzutage, da es für einen in einer Großstadt lebenden Menschen einfach extrem schwierig ist, 1-2g Vitamin C zu sich zu nehmen...wo selbst demeter-BIO Äpfel im Winter bei weitem nicht mehr soviel Vit C haben wie zur Reifezeit. ...

 

Veröffentlicht von : Simon D.
Beiträge: 53
Angemeldet am : 01.07.2010
Veröffentlicht am : 20.01.2017
 

Wohin man auch schaut, es werden gefühlt aktuell immer mehr Beiträge veröffentlicht, in denen gegen NEWs gewettert wird!

hier 3, die mir gestern nur zufällig über den Weg gelaufen sind:

Das ist das wirkungsvollste Mittel gegen Erkältung - und es wird ständig übersehen
=> http://www.huffingtonpost.de/2017/01/18/mittel-gegen-erkaeltung_n_14244046.html

NEM: Verbraucherschützer fordern Zulassungspflicht
=> http://www.pharmazeutische-zeitung.de/index_rss.php?id=67198

Bei Erkältung Vitamin C und Zink
=> http://www.pharmazeutische-zeitung.de/index_rss.php?id=67199

Im Prinzip alles überflüssig, wenn nicht sogar gefährlich! Durchfall, Nierensteine, ...

Ich ertrage das so langsam nicht mehr. Ich sehe uns NEMler in 10 Jahren schon unter irgendwelchen dunklen Brücken, wo wir dann unsere NEWs in nahezu tödlichen Dosen bei irgenwelchen zwielichtig Dealern kaufen.

14 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen