Gibt es Hoffnung für mich?

2 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: Jutta S.
Beiträge: 36
Angemeldet am: 12.08.2010
Veröffentlicht am: 08.08.2017
 

Da ich vermute, dass Du einen Progesteronmangel hast, hier eine Buchempfehlung:

Stay Young & Sexy with Bio-Identical Hormone Replacement: The Science Explained.

Sonst informiere Dich hier : Hormon-Netzwerk.de

Alles Gute!

 

Veröffentlicht von: Englishwoman
Beiträge: 1
Angemeldet am: 08.08.2017
Veröffentlicht am: 08.08.2017
 

hello Alle. Habe noch nie in forum was geschrieben. Habe aber die Bücher und hörbücher von dr Strunz jetzt gelesen und glaube deshalb jetzt, dass es vielleicht doch hoffnung für mich gibt. Bin jetzt über 50 und war frügher ein sehr fröhlicher und sportlicher mensch. Auch nie wirklich dick. jetzt wird es von Jahr zu Jahr, nein eigentlich von Monat zu Monat schlimmer. Die Hitzewallungen bringen mich um, die ständigen Unterbrechungen vom Schlaf in der Nacht auch. Bis vor einem Jahr bin ich noch Halbmarathon gelaufen, jetzt quäle ich mich mit 5 km. Heute habe ich nichtmal einen geschafft. Seit 2 Wochen mache ich jetzt Eiweiss ernährung. Allerdings mit englischem Produkt. Bin mittlerweile Laktose Intolerant und angeblich auch Histamin-Intolerant. Wenn ich nur eiwei Drink mache, mit Laktose freier Milch, habe ich kaum Hitzewallung. Sobald ich was esse schon. 

Wie gesagt, seit 2 Wochen mache ich jetzt No Carbs, Gewicht reduziert sich (4kg) und ich schlafe bisschen besser. Neuerdings nehme ich noch Vitamine, aber das verwirrt mich noch stark... was, wieviel, wann und in welcher Combination. höre jetzt gerade "Blut" ... und da denke ich immer: ahhh.. DAS muss ich machen. 

Vielleicht finde ich guten Arzt dafür in England. Kennt ihr vielleicht einen, der so Blutuntersuchung macht wie Dr. Strunz? Das wäre große Hilfe. Liebe Grüße 

2 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen