Glutamin und der Darm?!

2 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: Reinhard M.
Beiträge: 1812
Angemeldet am: 04.03.2008
Veröffentlicht am: 08.01.2015
 

Hallo Kristina, bei mir wirkt Glutamin auch nicht. Die MAP oder amino4you helfen schon. Es liegt vielleicht am Tryptophan. Probier mal eines dieser probiotischen Joghurts (natürlich ohne Zucker). Zur Zeit hilft mir das LC1 ganz gut.

Veröffentlicht von: Kristina K.
Beiträge: 8
Angemeldet am: 14.09.2014
Veröffentlicht am: 07.01.2015
 

Liebe fleißige Forumsschreiber und-Leser, Ich lese meistens nur mit, aber nun habe ich doch einmal eine Frage: ich habe letztes Jahr mal über meine Erfolge mit der low carb/paleo-Ernährung berichtet und bin immer noch begeistert. Meine Durchfälle sind verschwunden, doch habe ich immer noch ein leichtes (wahrscheinlich ) Eiweißmangelödem und reagiere empfindlich auf Reizstoffe wie z.b. Kaffee, Magnesium.. Auch an Eiweißpulver vertrage ich nur Ei-Eiweiß und MAPs. Bis ich wieder messen kann, dauert es aber noch ein bissl. Als Studentin spart sichs deutlich langsamer:D Ich habe mir nun letztens Glutamintabletten, weil ich mal wieder beim Schmökern in einem Buch von Dr.Strunz gelesen habe, dass es gut für die Darmregeneration ist und meiner eben seit meinen Durchfällen sehr sehr empfindlich reagiert. Diese hab ich aber leider überhaupt nicht vertragen und massiv Durchfall davon bekommen. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Oder lags vllt an den Kapseln? Sie enthalten 1400mg-vllt zuviel? Ich habe jetzt bisschen Angst das Pulver zu bestellen- ist ja alles ganz schön teuer:/, um es zum Angucken im Schrank stehen zu haben! Danke für Eure Hilfe, Kristina

2 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen