Goldene Regeln

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Goldene Regeln

11 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Aexa W.
Beiträge: 1174
Angemeldet am: 12.12.2008
Veröffentlicht am: 19.11.2009

Und, schon die Bestötigung gelesen? http://www.strunz.com/news.php?newsid=974&tag=&ab=0 :->

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Reinhard M.
Beiträge: 1809
Angemeldet am: 04.03.2008
Veröffentlicht am: 27.10.2009

Hallo Erich, ja ich nicht. Wenn welche verhungern, dann natürlich die anderen. Ok, es war sarkastisch gemeint. Überproprtionales Bevölkerungswachstum aufgrund Überernährung, wie bei den Heuschrecken. Hoffen wir, dass die Population erst nach uns zusammen bricht.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: k.A. .
Beiträge: 706
Angemeldet am: 24.09.2002
Veröffentlicht am: 26.10.2009

Hallo Reinhard, also wenn das sarkastisch gemeint war gebe ich dir recht. Im anderen Fall glaub ich kaum, dass du lieber verhungern würdest.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Reinhard M.
Beiträge: 1809
Angemeldet am: 04.03.2008
Veröffentlicht am: 26.10.2009

Hallo Erich, soll das etwa eine psoitive Seite der KH sein?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: k.A. .
Beiträge: 706
Angemeldet am: 24.09.2002
Veröffentlicht am: 23.10.2009

Hallo Marcus, der Körper kann mit Brot, Nudeln und Kartoffeln nichts anfangen und lagert die nur ein...?????? Zumindest Brot und Kartoffeln haben schon die halbe Menschheit vor dem Verhungern bewahrt. Gruß Erich

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Sandra C.
Beiträge: 445
Angemeldet am: 08.07.2009
Veröffentlicht am: 23.10.2009

Hallo Marcus, Kartoffeln und fettarm. Kräuterquark ergänzen sich bestens u. haben eine hohe Wertigkeit.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Marcus K.
Beiträge: 35
Angemeldet am: 02.08.2007
Veröffentlicht am: 20.10.2009

Hallo Jakob, Obst hat auch KH. Der Punkt ist jedoch das der Körper mit den KH aus Kartoffeln, Brot und Nudeln nichts anfangen kann (weil verarbeitet?) und sie daher einlagert. Gruß Marcus

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Karin J.
Beiträge: 331
Angemeldet am: 05.02.2008
Veröffentlicht am: 16.10.2009

Wahrscheinlich habt Ihr die neue Pyramide noch nicht angeschaut oder wollt es einfach nicht wahrhaben: Kohlenhydrate stoppen die Fettverbrennung! Ich esse keinerlei Kohlenhydrate mehr seit über 3 Jahren. Kein Brot, keine Nudeln, keinen Reis, Kuchen, Zucker etc. Auch Sportler brauchen die nicht! Ich esse nur Fleisch, Fisch, Gemüse, Obst, Nüsse, Olivenöl, Butter, Kokosnuß und -öl, Kräuter und Gewürze. Der Fisch darf ruhig fett sein und das Fleisch mitunter auch! Bin schlank und bräuchte mich dabei nichtmal zu bewegen. Der Eine findet dies nicht so schlimm, der Andere jenes! Der Schlüssel heißt "Kohlenhydrate weglassen!" :-)) gruß

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Marcus K.
Beiträge: 35
Angemeldet am: 02.08.2007
Veröffentlicht am: 09.10.2009

Hallo, nur zur Info: Hülsenfrüchte z.B Kirchererbsen haben so um die 30g KH / je 100g. Insofern sind sie vom KH-Anteil in etwa in die gleiche Kategorie wie ein low-carb Vollkornbrot einzuordnen. Hülsenfrüchte gehören damit zu den kohlenhydrat-/und eiweissreichen Lebensmitteln. Kartoffeln finde ich selbst nicht so schlimm. Sie liefern hochwertiges Eiweiss und haben ca 10g KH je 100g; wenn man nicht gerade was fettreiches dazuisst düfte das kein Problem darstellen. Alles Gute Gruß Marcus

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Andrea H.
Beiträge: 122
Angemeldet am: 26.06.2006
Veröffentlicht am: 07.10.2009

Wer Brot, Nudeln, Kartoffeln und Reis isst muss für den Marathon trainieren - aha... Die Ernährungsform heisst LOW Carb und nicht NO Carb....ich schliesse mich deinen Empfehlungen nicht an, sondern bin der Ansicht, das z.B. Volkornnudeln, Naturreis, Amaranth, Hirse etc.- sowie reines Roggenvollkornbrot nach oder kurz vor dem Erreichen des Zielgewichtes wieder in kleinen Mengen in die Ernährung aufgenommen werden sollen. Du solltest dir die LOGI-Pyramide mal genauer ansehen. Von kompletten Verzicht ist hier nicht die Rede - nur vom Maßhalten. Bohnen und Kichererbsen zählen bei mir zum Eiweiss - Kerne und Nüsse ebenfalls. Den täglichen Eiweissbedarf kann man sich ebenfalls googeln, ebenso die Menge Eiweiss in Nahrungsmitteln. ..nur so als Tipp für mehr Abwechslung im Speiseplan. Auf die Kalorien achten sollte jeder!!! Den Grund/Gesamtumsatz kann man sich leicht errechenen oder Googeln...aber dran denken: Nicht die Kalorien reduzieren, sondern den Verbrauch erhöhen...also fleissig sporteln.... Entschuldige bitte, dass ich im Gegensatz zu dir so ausführlich bin.. Andrea

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Aexa W.
Beiträge: 1174
Angemeldet am: 12.12.2008
Veröffentlicht am: 07.10.2009

Ich lese immer wieder: warum, wieso, zuwenig Gewichtsverlust … Hier ein paar Tipps: 1. Auf Kalorien achten. 2. Auf FOLGENDE KH achten: Brot, Nudeln, kartoffeln, Reis. Wer die isst, müsste für den Marathon trainieren - für den normalen Lebenswandel ist es zuviel. 3. Obst & Gemüse für die anderen notwendigen Stoffe. 4. Protein - bitte in 1.Linie pflanzlich und dann unbedingt! kombinieren: Linsen, Bohnen, Erbsen, Kichererbsen, Nüsse, Ölsamen.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

11 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen