GP Stillstand, Zunahme

  Sie haben  Lesezeichen
Thema GP Stillstand, Zunahme

4 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Sabine V.
Beiträge: 16
Angemeldet am: 20.06.2014
Veröffentlicht am: 10.07.2014

Hallo Jackie, was für eine Powerplate nutzt du ?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Ulrich h.
Beiträge: 18
Angemeldet am: 08.07.2014
Veröffentlicht am: 09.07.2014

Hallo Jackie, noch ein Geheim-Tipp: Gewicht vernachlässigen, oder ist Dir die Tiefe der Fußstapfen im Sand wichtig? Ich kenne nur Leute, die wollen mit und ohne Kleidung gut aussehen. Den meisten geht es dabei um das Fett unter der Haut, manchen Gesundheitsbewussten auch um das Fett innen drin. Zur Messung des Körperfetts ist - sorry, bin Ingenieur - eine Waage ungeeignet. Besser ist ein Maßband, eine Fettzange oder der Spiegel. Übrigens zu den 3,7 kg in 5 Tagen: wäre das alles Fett, entspräche das einer Energiemenge von 33.300 kcal! Das schaffen nur wenige Ultra-Marathoner. Insofern zeigt die Waage alles mögliche an und sorgt letztlich für Frust. Ich nehme den Spiegel und Daumen und Zeigefinger - und wie ich mich fühle. Ob ich nun 11 oder 8% KF habe ... auch egal.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Ulrich h.
Beiträge: 18
Angemeldet am: 08.07.2014
Veröffentlicht am: 09.07.2014

Hallo Jackie, klar, ein Geheim-Tipp: Angst vor Nahrungsfetten überwinden. Steht u. a. auf Seite 33 im Tomatenbuch vom Doc: im Vergleich mehrerer Diäten schnitt "Eiweiß plus Fett" am besten ab. Besser sogar als Kalorienreduktion. Paradox oder? Komischerweise reden alle nur über Eiweiß, evtl. weil Fett in Deutschland (noch) ein so schlechtes Image hat. Viele low carb'ler essen dann einen hohen Eiweißanteil und insgesamt zu wenig Kalorien. Der Insulinspiegel ist dann höher als gewünscht, was den Fettabbau behindert. Außerdem fährt der Körper den Stoffwechsel runter, was wiederum nicht gut für die Schilddrüse ist (die ja die Fettverbrennung ankurbeln soll). Was ist also zu tun? Einfach die Erkenntnisse der Studien umsetzen und das Verhältnis der Makros in Richtung Fett verschieben: Anteil 60 bis 70%. Der Rest Eiweiß und zyklisch etwas Luxus-KH. Ich mixe z. B. Kokosfett in den Shake oder verwende es bei anderen Mahlzeiten. Dann schmilzt das Fett auf der Hüfte und der Stoffwechsel bleibt hoch. Kann man auch lange (oder wie ich dauerhaft) durchhalten, da es richtig sättigt und schmeckt. Eignet sich auch gut für's Familienleben, wenn man eins hat. Für fettreiche Gerichte lassen sich andere mehr begeistern als für low cab/fat/cal.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Jackie S.
Beiträge: 15
Angemeldet am: 22.07.2008
Veröffentlicht am: 03.07.2014

Hallo zusammen Ich wollte vor den Sommerferien noch ein paar Kilo runter und habe seit Montag (also vor 10 Tagen) mit dem GP angefangen. Immer brav, nix dazwischen, nicht mal beim Kochen probiert. Nach 5 Tagen - 3,7 Kilo. Super. Ging 3 mal die Woche ca. 15 Minuten auf die Powerplate. Nun habe ich nach weiteren 5 Tagen 400 Gramm mehr:-(. An was liegt das? Soviel Muskeln hab ich wohl kaum aufgebaut. Könnte es sein, dass nix geht, wenn ich zu wenig Shake trinke? Hatte es 2 Tage recht stressig und nur 3 Shakes statt 6 genommen, aber immer mind 4 Liter Wasser getrunken. Vielleicht weiss Manfred Rat. Soll ich in Phase 1 wechseln? Ah zu meinen Koordinaten: Bin 43, 1.58 gross, hatte 60 Kilo, jetzt 56,7 und möchte wieder auf 54. Liebe Grüsse und danke, falls ihr mir einen Tipp habt...

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

4 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen