Grauer Star

5 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: Stefan D.
Beiträge: 15
Angemeldet am: 09.06.2009
Veröffentlicht am: 06.12.2009
 

Meine Mutter, 75, ist gerade operiert worden. Nimmt inzwischen ordentlich Vitamine, Omega 3, Magnesium, Eiweiß. War nach 2 Tagen, so der Augenarzt, so verheilt, wie üblicherweise zur 10 Tagenachuntersuchung. Kann wieder super sehen. (Orthomolar) und viel Glück wünscht Stefan

Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1658
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 05.12.2009
 

Meine Mutter (75) hatte Grauen Star. Ich habe ihr daraufhin zweimal täglich Vitamin C, Selen, Beta-Carotin und Vitamin E gegeben. Ich weiß es klingt unwahrscheinlich, aber nach einem halben Jahr hat sich der Zustand ihrer Augen so weit verbessert, dass Sie auf die OP komplett verzichten konnte. Das hat der Augenarzt bestätigt!!! LG, Michaela

Veröffentlicht von: Sandra C.
Beiträge: 445
Angemeldet am: 08.07.2009
Veröffentlicht am: 03.12.2009
 

Meine Oma hat sich mit 85 dieser OP unterzogen und ist glücklich darüber. Das ist jetzt fast 5 Jahre her.

Veröffentlicht von: Marion Z.
Beiträge: 1104
Angemeldet am: 24.09.2008
Veröffentlicht am: 03.12.2009
 

Hallo Sinje, besorg Dir das Buch "Handbuch Nährstoffe" von Lothar Burgerstein. 39,90 € die gut investiert sind. Da ist ein Vorschlag zur Nährstoffversorgung speziell bei Grauem Star drin. Und natürlich für alle anderen möglichen Krankheiten auch.

Veröffentlicht von: Sinje C.
Beiträge: 20
Angemeldet am: 05.06.2009
Veröffentlicht am: 02.12.2009
 

hallo habe da mal eine Frage: Meine Oma hat seit kurzer Zeit Grauen Star. Da sie schon 79 Jahre ist, weiss sie nicht ob sie sich operieren lassen soll, da dies ja in dem Alter immer gewisse Risiken mit sich bringt. Weiss jemand wie schnell sich die Krankheit verschlimmert und ob man auch was anderes tun kann außer OP lg sinje

5 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen