Grüne Smoothies mit Eiweißpulver

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Grüne Smoothies mit Eiweißpulver

10 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Flurina R.
Beiträge: 11
Angemeldet am: 13.10.2013
Veröffentlicht am: 10.12.2013

Hallo Ich trinke seit Anfang Jahr täglich grüne Smoothies. Habe viel gelesen darüber und ich weiss nicht, ob man hier Links reinsetzen darf / kann. Hier wäre ein interessanter Artikel, dass eben konzentrierte Eiweisse nicht zusammen mit dem Grün getrunken werden sollte: http://gruenesmoothies.de/blog.php/gesund-wirkung-belastung-nitrat-nitrit/ (es hätte auch noch einen zweiten Artikel zu dem Thema) LG Flurina

Gefällt Mir Button
4 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Aexa W.
Beiträge: 1174
Angemeldet am: 12.12.2008
Veröffentlicht am: 14.11.2013

Chlorella hat insgesamt zu wenig Protein. Auch wenn es aminoreich ist …

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Romeo K.
Beiträge: 23
Angemeldet am: 06.09.2013
Veröffentlicht am: 13.11.2013

Hallo Claudia, mit verschieden Proteinpulvern sollte man experimentieren. Reines Molkeprotein ( CFM oder isolate) Geschmack neutral ist gut löslich hat BW 107 und ist nach dem Buch von Strunz+Jopp das beste Eiweiß. Alternativ ist nach Brendan Brazier (Ironman und Veganer): - 1 EL=10g Hanfprotein das beste pflanzliche Protein, enthält alle essentiellen Aminos + Ergänzung - 1 EL=10g gelbe Erbsenprotein + - 2 TL=5g Reisprotein in jeden Smoothie möglich, weiterhin schlägt er - 1 TL=2,5g Chlorellapulver(19Aminos) vor. MFG Romeo

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Daniela P.
Beiträge: 117
Angemeldet am: 26.10.2010
Veröffentlicht am: 06.11.2013

Ich hab jetzt für mich ein "Grüner-Eiweißsmoothie-Standardrezept" gefunden, das ich euch nicht vorenthalten möchte. Die Mengenangabe bezieht sich auf eine Person: 1 große Handvoll Grünzeug aus Garten oder Kühlschrank (bzw. 1/2 Minimixer-Becher voll) 1/2 Banane 2 große Esslöffel neutrales Eiweißpulver ca. 300 ml Wasser 1 Teelöffel Mandelmus 1/2 Teelöffel Matchapulver bisschen Olivenöl Also mir schmeckt das sehr gut, gibt es fast täglich zum Frühstück. Beim Grünzeug nehm ich je nach Jahreszeit, was so im Garten wächst (Giersch, Löwenzahn, Gänseblümchen, Brennnessel, Spitzwegerich, Birkenblätter, Beerenblätter usw.), im Winter werde ich wohl auf Gekauftes ausweichen müssen.

Gefällt Mir Button
3 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Marion Z.
Beiträge: 1104
Angemeldet am: 24.09.2008
Veröffentlicht am: 15.06.2012

Dass Leinsamencracker süchtig machen kann ich bestätigen. Ich fabriziere mir öft einen ganzen Dehydrator nach dem Pizza-Cracker-Rezept aus dem Buch von Mimi Kirk. Ich kann das Zeugs wegfuttern wie Popkorn. Man kann einfach nicht aufhören. Super Brotersatz oder zum einfach so knabbern. Mit oder ohne Belag. 20 Gramm Leinsamen haben lt. Nährwerttabelle: 85 Kalorien, 4 Gramm EW, 7 Gramm Fett, 1 Gramm KH.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Claudia K.
Beiträge: 73
Angemeldet am: 06.03.2011
Veröffentlicht am: 14.06.2012

Hallo, Vielen Dank für die Antworten. Die Leinsamencracker werde ich auf jeden Fall ausbrobieren und dann vielleicht zum Fußball mit einer Guacamole verspeisen!!!!! Meine Smoothies bestehen im Moment saisonbedingt aus Erdbeeren, Petersilie, Blattspinat oder Mangold oder Blattsalate und Ingwer ach ja und Leinöl. Gruß Claudia

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Monika L.
Beiträge: 383
Angemeldet am: 07.02.2010
Veröffentlicht am: 13.06.2012

Hallo Claudia, ich liebe Leinsamencracker. Da sie "Suchtcharakter" haben, mache ich sie allerdings recht selten. Gehen ganz einfach: Leinsamen schroten, in Wasser einweichen und dann im Backofen bei niedriger Temperatur oder im Dörrapparat trocknen. Schmecken super gut nur mit etwas Butter oder, wer's mag, mit Frischkäse. Wohl bekomm's Monika

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Nadine K.
Beiträge: 3
Angemeldet am: 12.06.2012
Veröffentlicht am: 13.06.2012

Hallo, aus was besteht denn Dein grüner Smoothie?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Ulla R.
Beiträge: 27
Angemeldet am: 28.03.2012
Veröffentlicht am: 13.06.2012

Liebe Claudia, Ich habe es auch schon ausprobiert. Ob etwas dagegen spricht weis ich nicht, kann es mir aber nicht vorstellen. Ich persönlich bin vom Geschmack nicht so recht überzeugt. Ich trinke es lieber getrennt. Beim Zusammenmixen vermisse ich den frischen Kräutergeschmack. Es schmeckt etwas " mehlig" ! Aber Geschmäcker sind ja verschieden! Schaden wird die Vermischung nicht. Rohkostkräcker schmecken prima. Ich habe sie aber noch nicht selbst machen können, da ich leider keinen Dörrautomat besitze. Liebe Grüße Ulla

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Claudia K.
Beiträge: 73
Angemeldet am: 06.03.2011
Veröffentlicht am: 12.06.2012

Hab da mal eine Frage, Trink im Moment sehr gerne grüne Smoothies und um zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen hab ich Vanille Eiweißpulver darunter gemischt. Mir schmeckt es !!!!! Hat jemand damit Erfahrung? Spricht irgendetwas dagegen? Und wenn ich schon mal dabei bin. Wie sieht es aus mit Rohkostkräckern? Hat die mal jemand selbst gemacht bzw. gedörrt? Freu mich auf Antworten Claudia

Gefällt Mir Button
2 Personen gefällt dieser Beitrag

10 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen