grüner smoothie

  Sie haben  Lesezeichen
Thema grüner smoothie

15 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Thorsten M.
Beiträge: 9
Angemeldet am: 21.07.2016
Veröffentlicht am: 08.08.2016

Hallo,

vielen Dank für das super Rezept. Hab es am Wochenende ausprobiert gehabt der Smoothie ist wirklich einfach gemacht und schmeckt toll.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Christoph
Beiträge: 8
Angemeldet am: 05.12.2014
Veröffentlicht am: 17.07.2016

Huhu,

Ich möchte Euch auch ein Rezept vorstellen, das ich nicht direkt einem grünen Smoothie zuordnen kann da es auf dem Eiweisspulver basiert. Trotzdem verbinde ich auf leckere Weise beide Welten:

250 ml Wasser

Ca 80 g Frostbeerenmischung

50 ml Joghurt oder Milch

1EL Lein und Hanfsamen geschrotet

1EL Kürbiskerne Steiermark

30 bis 50 g Eiweisspulver Vanille oder Erdbeer

Eine Handvoll Johannis, Himbeer, Erdbeer oder Brombeerblätter

Ein Stück Biozitrone mit Schale

Alles durch den Mixer jagen.....schmeckt mir sensationell gut. Verhindert auch zuverlässig den merkwürdigen Stuhl der bei viel Eiweiss automatisch auftritt....

LG

Christoph

Gefällt Mir Button
2 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Ramona S.
Beiträge: 196
Angemeldet am: 07.06.2011
Veröffentlicht am: 02.06.2016

Hallo Mira,

... hier ein weiteres Wand-Poster (DIN A2) auch zu finden bei Amazon heißt:

Essbare Wildkräuter für grüne Smoothies Teil 1 und Teil 2

Wildkräuter schlägt Blattgemüse ... habe ich mal gelesen und spätestens nach einer geführten Kräuterwanderung war mein Interesse geweckt.

Bsp. von Teil 2:

  1. - Große Brennnessel
  2. - Gefleckte Taubnessel
  3. - Kleine Brunelle
  4. - Kohldistel
  5. - Zottiges Franzosenkraut
  6. - Aufrechter Sauerklee
  7. - Wassermiere
  8. - Wiesenlabkraut
  9. - Kleiner Wiesenknopf
  10. - Wiesen-Bärenklau

LG

Ramona

 

 

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Mira_L
Beiträge: 46
Angemeldet am: 16.05.2016
Veröffentlicht am: 17.05.2016

Hallo Ramona,

Danke Dir für den Tipp mit dem Poster. {#emotions_dlg.smile}

Ich mixe mittlerweile fast nur noch grünen Smoothie mit Sanddornsaft.

Aber das rührt bei mir eher daher, dass ich mir den süßen "Alltagszahn" ziehen wollte. Was auch gut gelungen ist. Mittlerweile schmecken mir die süßen Sorten weniger.

 

Mein Favorit:

200 g Spinat, 100 g Broccoli, halber Apfel, 150 ml Sanddornsaft.

Ergibt 2 Portionen.

 

Viele Grüße!

 

Gefällt Mir Button
4 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Ramona S.
Beiträge: 196
Angemeldet am: 07.06.2011
Veröffentlicht am: 22.03.2016

Nun nutze ich schon ein rundes Jahr meinen Smoothiemaker (2,0 l), damals knapp über 100,- € und bin immer noch zufrieden.

Es müssen keine 2 PS wie beim Vitamix sein. Natürlich mache ich inzwischen mehr als nur grüne und rote (Gemüse-) Smoothies, Suppen (schon weil die Sättigung ziemlich gut ist), Rezepte u.a. auf Youtube Suchbegiff: „Vitamix Suppen“ und natürlich das schnellste Eis der Welt, wenn ohne Stiel und ohne Schokolade drum herum.

Für Smoothie-Neulinge möchte ich auf das Smoothie-Poster aufmerksam machen (bei Amazon), wenn noch Platz an der Küchenwand oder am Kühlschrank sein sollte.

Beim Stöbern bin ich auf Superfoods-Smoothies & Säfte Wohlfühlkarten gestoßen, mit  folgenden 4 Rezepten:

  1. Kirsch-Vital-Smoothie
  2. Schokoladen-Beeren-Superfood-Smoothie
  3. Apfel-Rucola-Smoothie
  4. Grapefruit-Fenchelsaft  (mit Wissenswertem zu Sanddornsaft und Omega 7-Fettsäuren/ Gewichtsregulierung)

http://www.amazon.de/Superfoods-Smoothies-Wohlf%C3%BChlkarten-Julie-Morris/dp/B0197SPSIE/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1458659691&sr=8-3&keywords=Rezeptkarten+Smoothie

LG
Ramona

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Martina R.
Beiträge: 33
Angemeldet am: 15.05.2013
Veröffentlicht am: 08.02.2014

Ich mixe auch seit längerem grüne Smoothies, als Geschmacksverbesserer, habe ich meistens einen halben Apfel mit rein gemixt, da ich meistens sehr viel Grünzeug rein gebe, ist der Geschmack, nun sagen wir mal so, etwas gewöhnungsbedürftig, nun habe ich ein Beutelchen Vitamineral mit rein gegeben und was soll ich sagen, da kann man nicht wiederstehen, selbst Kohl, Broccoli oder Rettichkresse, lassen sich damit überdecken, sehr empfehlenswert! Viele Grüße Martina Viele Grüße Martina

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Markus B.
Beiträge: 412
Angemeldet am: 20.10.2010
Veröffentlicht am: 10.09.2013

wie oben auch gesagt. TK-Beeren machen viel geschmack und übertünchen einiges. am morgen gibt es das bei mir immer und es hat noch sachen drin, wie curcuma, pfeffer, ... und es schmeckt trotzdem.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michael F.
Beiträge: 23
Angemeldet am: 08.12.2012
Veröffentlicht am: 14.08.2013

auf www.gruenesmoothies.de findet ihr alles an Rezepten und Infos.

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Roschee
Beiträge: 414
Angemeldet am: 08.07.2002
Veröffentlicht am: 26.04.2013

Hallo Martin, deine Smoothie Beitag hat mir geholfen. ich habe anfangs genau diesen Fehler gemacht. Ich hatte Bedenken, dass es mit dem Obst dann auch zu viel wird und wollte gleich auf die grüne Seite :-) Wieviel Matcha gibst Du denn zu? Ich frag lieber vorher, ist ja doch auch eine Frage des Preises :-)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Martin S.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 11.04.2013
Veröffentlicht am: 11.04.2013

Hallo Zusammen, immer wieder werde ich gefragt warum meine grünen Smoothies so viel besser schmecken als andere. Der Fehler den viele machen ist, dass sie das Wort "grün" zu ernst nehmen. Wenn man seinen Smoothie - vor alem als Anfänger zu 85% aus verschiedenen Früchten und nur aus leichten Salaten wie z.B. Feldsalat und etwas Minze macht, schmecken sie auf Anhieb gut. Dann LANGSAM steigern und vorsichtig nach den Früchten grünes der Reihe nach zugeben, bis die Mischung schmeckt. Im späteren Verlauf ergänzt man dann vor allem durch dunkelgrüne Blätter, wie Rucola, Blätter vom Kohl, Kräutern usw. Die Smoothies werden jetzt erdiger vom Geschmack aber auch deutlich Inhaltsreicher. Ein halber Liter davon ersetzt viele Salate, weil das aufgespaltenen (vorverdaute) Grünzeug vom Körper besser aufgenommen wird. Heiße extras sind: Matcha Tee Pulver (echter Grüner Tee!) in kleinen Dosen dazu geben (Ist das reichste Antioxidans auf dem Planeten) oder auch mal etwas Vitamin C. Im Wasser dazugeben sonst wird es zu dickflüssig, an kann auch mit gute Fruchtsäften den Geschmack verbessern. Vorsicht bei Papaya vor allem deren Kerne. Das gibt einen Geschmack für Viele, der sehr unangenehm sein kann. Viel Spaß beim Annähern und experimentieren. Martin

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Marion Z.
Beiträge: 1104
Angemeldet am: 24.09.2008
Veröffentlicht am: 28.07.2012

Also wenn ihr einen Smoothie "versaut" habt, dann könnt ihr ihn meistens noch retten, wenn ihr eine Hand voll TK-Beeren/Himbeeren reinmixt. Die Beeren überdecken nahezu jeden Geschmack, wenn man genug davon nimmt. M.

Gefällt Mir Button
2 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Julia K.
Beiträge: 247
Angemeldet am: 04.07.2010
Veröffentlicht am: 26.07.2012

Ich bin nun auch auf den Geschmack der smoothies gekommen: 1 Bund Petersilie Kopfsalat nach Belieben 1 Stückchen Zuccini 1 Stück Gurke halbe Avocado 1-3 Röschen Broccoli Ruccolasalat nach Belieben 1 Pflaume 100 gr Johannisbeeren 100 gr Blaubeeren oder je nach Saison irgendwelches Obst mit wenig KH Liebe Grüße Julia

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Markus B.
Beiträge: 412
Angemeldet am: 20.10.2010
Veröffentlicht am: 21.10.2011

mir gelingen auch nicht wirklich gute grüne smoothies...aber im notfall mache ich eine suppe draus. die anderen haben irgendwie alle nach gazpacho geschmeckt....aber das liebe ich ja...

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Mimi m.
Beiträge: 68
Angemeldet am: 04.09.2011
Veröffentlicht am: 20.10.2011

Danke, ich bin entzückt über Smoothie Rezepte. Hab neulich versucht mir einen zu mixen, den ersten meines Lebens und musste ihn wegkippen, buärgs. Ich probier deines mal, klingt schön simpel :)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Bettina S.
Beiträge: 286
Angemeldet am: 30.03.2009
Veröffentlicht am: 12.10.2011

Hallo in die Runde, ich hab gerade meinen 1. grünen smoothies gemixt. Da ich total begeistert bin wollte ich Euch das Rezept nicht vorenthalten: 1 Gurke 1/4 Eisbergsalat (so viel wie man will) 2 rohe Kakaobohnen (die hab ich vorher mit rohen Mandeln oder Leinsamen gehen auch gemahlen) und 4 größere frische Stevia Blätter (vorsicht, schmecken süß). es geht aber auch mit Zitronenmelisse, nicht jeder hat wohl Steviapflanzen im Garten... Etwas Wasser je nach dem was man für eine Konsistenz möchte. Man kann auch mehr Kakaobohnen nehmen - je nach Geschmack!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

15 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen