Grundumsatz

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Grundumsatz

5 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Ulrich h.
Beiträge: 18
Angemeldet am: 08.07.2014
Veröffentlicht am: 08.07.2014

Hallo Sabine, wo Dein aktueller Kalorienverbrauch liegt, kann Dir wohl niemand genau sagen. Und wie Du merkst, ist der recht variabel und passt sich (nach unten) an. Habe selbst jahrzehntelange Versuche hinter mir, mein KF dorthin zu bringen, wo ich es haben wollte. Heute ernähre ich mich à la Strunz, allerdings mit weniger Eiweiß und mehr Fett. Das funktioniert dauerhaft, habe gute Blutwerte und bin schlank. Aktuell will ich noch eine Stufe weiter: 5 cm am Bauch weniger in den nächsten zwei Monaten. Mein Frühstück z. B. heute: zwei Spiegeleier in Butter gebraten mit Mozzarella und Tomaten oben drauf, zwei Esslöffel MCT-Öl. Echt lecker, sättigend und sorgt für viel Energie. Hat also mit Kalorienzählen usw. nichts zu tun. Ich esse drei Mahlzeiten am Tag und achte neben der Zusammensetzung über das Hungergefühl auf die Menge. Hoffe, das hilft Dir weiter.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Sabine V.
Beiträge: 16
Angemeldet am: 20.06.2014
Veröffentlicht am: 04.07.2014

Liebe Monika, vielen Dank, daß du dir die Zeit genommen hast. Ich hab diese Rechnerei auch nur angefangen, um einen Überblick zu bekommen. Die 3 x Sport pro Woche ist mein Körper gewohnt, da passiert nix. Deswegen geht es dann jetzt zusätzlich aufs Rad. Bevor ich laufen kann, muß erst mehr Gewicht weg. Da das Fett ja weg soll, schaue ich da eben auch drauf. LG Sabine

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Sabine V.
Beiträge: 16
Angemeldet am: 20.06.2014
Veröffentlicht am: 02.07.2014

hier waren die finger zu schnell. Worauf ich hinaus will ist, wie ich einen verläßlichen Wert für meinen Kalorienverbrauch herausfinde, habe da aber schon verschiedene Seiten gefunden. Ebenso sind die Aussagen für Fett sehr unterschiedlich und ich will auch dort herausfinden, was ich brauche und was ich einsparen sollte. Worauf bezieht ihr euch oder schaut ihr überhaupt auf diese Größen beim Abnehmen ?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Monika L.
Beiträge: 383
Angemeldet am: 07.02.2010
Veröffentlicht am: 02.07.2014

Hallo Sabine, Ich kenne als Faustregel zum Errechnen des Grundumsatzes folgende Formel: Frauen: Gewicht in Kg x 24 x 0,8 ergibt bei Dir rund 1950 kcal, was ja anscheinend auch in etwa hinkommt. Da kommt aber noch etwas dazu: die Zusammensetzung des Körpers spielt auch mit eine Rolle. "Passives" Gewebe (sprich in erster Linie Fett, aber auch Bindegewebe usw) verbrauchen deutlich weniger Energie als z.B. Muskeln, auch in Ruhe. Ist jetzt der Fettanteil höher als bei einem Normalgewichtigen, so ist der Grundumsatz nach dieser Formel zu hoch. Um auf deinen wirklichen Grundumsatz zu kommen, v.a. wenn du abnehmen willst, müsstest du in etwa das Gewicht ansetzen, was für deine Größe, deinen Körperbau normal wäre. Dann kommen da ganz andere Zahlen raus. Dazu kommt aber noch das, was du im Wesentlichen durch Bewegung verbrauchst. Das ist bei mehr Gewicht dann auch wieder mehr. Die ganze Kalorienrechnerei ist im Grunde Humbug, da letztlich der Stoffwechsel über den Verbrauch entscheidet. Und, leider, haben Frauen mit zunehmendem Alter, sprich nach den Wechseljahren, das Problem, dass der Umsatz um pi mal Daumen 1/4 bis 1/3 zurück geht. Dazu kommt, dass der Körper als Ausgleich für die fehlenden Sexualhormone versucht, eher Fettpolster anzulegen, die dann auch wieder Hormone (Estron) produzieren. LG Monika

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Sabine V.
Beiträge: 16
Angemeldet am: 20.06.2014
Veröffentlicht am: 01.07.2014

Hallo, bin seit kurzer Zeit hier dabei. Lese viel in den News sowie in den Büchern vom Doc und im Forum. Bin 52/w 173cm und wiege zur Zeit 102 kg. Habe in den letzten 3 Jahren ca 20kg abgenommen(WW und jetzt seit April ohne KH), fehlen aber noch 30 ... Ich habe das Gefühl, dass sich mein Körper superschnell anpasst und dann das Gewicht hält. Bei fddb habe ich laut meinen Angaben einen Grundumsatz von ca 2600 kcal tägl. ich finde das sehr viel - aus "Spaß"habe ich notiert was ich esse, und ich komme nie (n i e) an die 2000 kcal pro Tag. Ich habe bei der Eiweißernährung keinen Hunger und keine Heißhungerattacken mehr. Ich ergänze seit zwei Wochen mit vitamineral 32 und nehme 2 - 3 EW Shakes so dass ich ca auf 140 - 150 gr EW pro Tag komme. Ich mache 3x wöchentlich Sport (Tanzen,

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

5 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen