Meine Güte, um wieviel zu spät habe ich heute 42-jähriger endlich kapiert, wie wichtig dehnen und ein Minimum an Gymnastikteil für ein ausgeglichenes Lauftraining sind. Lieber immer noch´n paar km mehr, weil mir das lieber war. Jetzt wo die Gesund-heit allmählich weniger, die km-Zeiten zwangsläufig immer höher und die Streß-belastbarkeit immer geringer, erfahre ich erst so nach und nach, wie wichtig die flankierenden Maßnahmen wie Gymnastikteil und auch Ernährung sind. Hat zwar 25 Jahre gedauert, aber ich bin gewachsen. STRUNZ war maßgeblich daran beteiligt, gut dass es ihn gibt. Gruß von hier