Habe ständig Hunger!

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Habe ständig Hunger!

8 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Bärbel M.
Beiträge: 98
Angemeldet am: 10.08.2013
Veröffentlicht am: 17.03.2016

Ich probiere Folgendes: Circa um die 125 g gekochte Möhren mit etwas frischem Ingwer im Mixer pürieren, 1/2 Teelöffel Konjac-Mehl, 1 Beutel Power-Magnesium, mit Fencheltee (kalt) auf 500 ml auffüllen, shaken, stehen lassen, bis es eingedickt ist - hilft mir über die Nacht. Wenn ich morgens wach werde, habe ich noch keinen Hunger.

Viel Erfolg

Bärbel

Gefällt Mir Button
3 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Heike S.
Beiträge: 519
Angemeldet am: 08.09.2008
Veröffentlicht am: 28.11.2014

der Mond hat mehr Einfluss auf die Menschen als manchem vlt. bewusst und lieb ist. Ich weiß mit meinen Pflanzen in der Wohnung nicht mehr wohin und zum Friseur gehe ich schon seit vielen Jahren nach dem Mond, seitdem habe ich keine Schuppen mehr. Der Mond bestimmt Ebbe und Flut, wenn das nichts ist? Aber den Geheimplan bekomme ich trotzdem nicht hin. Ich mache intermitt. Fasten, d.h. esse nur in der Zeit von 12-18Uhr und sowieso nur Paleo, dh. auch ein paar KH mehr. Klappt bei mir am besten und mittlerweile ohne körperl. Einschränkungen.

Gefällt Mir Button
3 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Bärbel M.
Beiträge: 98
Angemeldet am: 10.08.2013
Veröffentlicht am: 02.11.2014

Hallo Martina, ich habe gerade das gleiche Problem wie Du. Wollte strunzen, weil ich leider meinen Kohlenhydratespeicher mit viel Kuchen gefüllt habe. Tja, passiert mir manchmal als früherer Viel-Kuchen-Esserin. Ich strunze häufiger aus Überzeugung, bemerke Unterschiede: Mal klappts super und der Hunger macht mir nichts aus; nach drei Tagen ist er sowieso weg, und Tage, da halte ich einfach nicht durch. Und - möchte mich jetzt jemand auslachen? - ich vermute, dass ein Zusammenhang mit dem zunehmendem Mond bestehen könnte. Auch jetzt sind wir kurz vor Vollmond. Ich werde heute Morgen neu beginnend mit Zuversicht strunzen - nach dem 5. November dürfte es sicherlich wieder leichter durchzuhalten sein. LG Bärbel

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Martina D.
Beiträge: 21
Angemeldet am: 08.05.2013
Veröffentlicht am: 03.09.2014

Hallo Ulrich. danke für Deinen Post. Letztes Jahr bin ich mit Vorfreude rangegangen, da ich hoffte, meine Schlafstörung dadurch etwas besser in den Griff zu bekommen. Klappte aber nicht. Dabei stellte ich aber fest, daß mein Blähbauch (und nur den, sonst keine Darmprobleme) fast 3 Monate nicht so ausgeprägt war. Nun weiß ich, daß meine Darmflora gestört ist und es dadurch zu Mangelerscheinungen kommt (Kurzform der Problematik). Da ich eine Darmsanierung machen soll, sprach ich mit dem Arzt ab, daß ich vorher faste, um die blähenden Darmbakterien zu verringern. Aber ich war skeptisch, freute mich nicht so drauf, wie letztes Jahr. Wie ich oben schon schrieb, war ich den Tag vorher aus den Alpen zurückgekommen und meine Beinmuskulatur war geschafft. Ich fahre täglich 30km Rad und brauchte 4 Tage, ehe es wieder richtig lief. Es war halt der falsche Zeitpunkt, meiner Meinung nach. Und da dachte ich mir, ob ich abends das Fasten breche oder am nächsten Morgen ... Aber eine Woche finde ich gut. Werde ich nächses Jahr wieder machen, schon um dem Körper wieder einen anderen Anreiz zu geben. Viele Grüße Martina

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Ulrich h.
Beiträge: 18
Angemeldet am: 08.07.2014
Veröffentlicht am: 01.09.2014

Hallo Martina, wenn Dir beim Fasten ordentlich der Magen knurrt, ist das eher normal und deutet auf einen regen Stoffwechsel hin (solltest Du Dir erhalten). Außerdem hat Dein Überlebensinstinkt offenbar kurz vorm Ziel die Willenskraft übermannt und viel Frust erzeugt, damit Du das bloß so schnell nicht wiederholst. Verrückte Sichtweise, oder? Meine ich aber im Ernst. Ist also alles in bester Ordnung, nur eine Frage der richtigen Strategie ... Die zentrale Frage ist aus meiner Sicht: weshalb diese Kraftakte? 1 kg Körperfett hat ca. 7.000 kcal. Wenn wir davon 500 kcal pro Tag verbrennen, dauert das mindestens 2 Wochen - im Idealfall. Denn dazu müssen einige wichtige Bedingungen stimmen. Insbesondere darf man die Notprogramme des Körpers nicht überstrapazieren, sonst kommt es zu "unerwarteten" Effekten. Kann man irgendwie mit der Dressur eines Tiers vergleichen. Das versteht unsere eigentliche Absicht ebenfalls nicht; es folgt aber in gewissen Grenzen unseren Anweisungen, wenn wir seine Bedürfnisse respektieren und die richtige "Sprache" finden. Grobe Behandlung führt hingegen zu Auffälligkeiten. Es geht auch darum, das "angestrengte Durchhalten für ein paar Tage" durch ein "kann ich längere Zeit gut mit leben" zu ersetzen. Entspannte Vorfreude und Gelassenheit sind wichtige Faktoren auf dem Weg. Guck doch mal in meine letzten Beiträge, da steht einiges über meine Erfahrungen beim Abnehmen. Viele Grüße Ulrich

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Martina D.
Beiträge: 21
Angemeldet am: 08.05.2013
Veröffentlicht am: 29.08.2014

Hallo Andrea, ich wollte den GP nur 7 Tage machen, 6 3/4 habe ich durchgehalten (mehr oder weniger). Ab dem 4. Tag aß ich abends Hähnchenbrust in Gemüsebrühe gekocht. Half aber nicht. Nachts war alles bestens (auch vor dem Umstieg von Shake auf Fleisch), aber tagsüber ... Vielleicht trank ich auch zuviel EW, aber ich hatte halt ständig Hunger. Vitamineral nahm ich nicht, dafür Arginin, Orthomol Trinkfläschchen. Aber dies machte ich auch beim letzten Mal. Vielleicht war es einfach der falsche Zeitpunkt. War körperlich noch von einer Hüttentour geschafft und vom Kopf auch nicht so bereit, wie letztes Jahr. Freute mich schon am ersten Tag auf das Essen danach. Zucker, Brot, Reis etc. esse ich nicht bzw. seeehr selten, so daß sich mein Körper auch nicht groß umstellen mußte. Arbeiten ging ich letztes Jahr auch und Sport genauso. Wer weiß. Negativ war auch, daß trotz EW und Sport meine Muskulatur abbaute. Ich hoffe, bei Dir läuft es besser :-)

Gefällt Mir Button
4 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Andrea S.
Beiträge: 3
Angemeldet am: 25.08.2014
Veröffentlicht am: 25.08.2014

Toll, dass du schon 4 Tage durchgehalten hast!! Ich weiß dazu leider auch keinen Rat. Ich stelle mir nur die Frage, ob du die vitamineral 32 nimmst, da diese ja Zucker enthalten... Passt das z.b. Zum geheimplan? Ich habe nämlich heute gestartet... Schreib doch mal, wie es dir nun 11 Tage später geht. Wenn du noch dabei bist könnten wir uns gegenseitig unterstützen😉

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Martina D.
Beiträge: 21
Angemeldet am: 08.05.2013
Veröffentlicht am: 14.08.2014

Hallo, heute ist mein 4. Tag. Schon letztes Jahr machte ich den GP und alles war super. Dieses Jahr habe ich ständig Hunger. Ich trinke aller 2h 30g EW mit 300ml Wasser. Dadurch komme ich auf 8 Shakes. Außerdem trinke ich Wasser, Tee, Brühe. Komme locker auf 3-4 l. Trotzdem knurrt ständig mein Bauch. Heute Abend werde ich mir Hühnchenfilet in Brühe kochen. Wollte das aber umgehen ... Hat jemand Tipps? Danke, Martina

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

8 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen