habt ihr eigentlich noch Freunde

  Sie haben  Lesezeichen
Thema habt ihr eigentlich noch Freunde

9 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Heike S.
Beiträge: 519
Angemeldet am: 08.09.2008
Veröffentlicht am: 21.07.2011

hallo an alle, ich merke schon, jeder hat so seine eigenen Erfahrungen mit den neuen Gewohnheiten gemacht. Grundsätzlich halte ich es ebenso: Ich erzähle nur was, wenn ich direkt gefragt werde, ich nerve bestimmt keinen!!!!! Bin ich eingeladen,dann ess ich das, was ich für mich "vertreten kann" da ist auch schon mal ein Vollkornbrötchen oder ein Stückchen Kuchen/ Kugel Eis, damit ich mir nervige Kommentare erspare. Wenn wir Gäste haben, dann bekommen Sie, was für sie typisch ist, nur dass ich Kuchen und Torten nicht selber mache, weil ich dann die ganzen Zutaten zuhause habe und die eh nur verderben. Zum Abend gibts eigentlich auch alles normales, viele Salate, Fleisch, Käse, Grillzeug, Brot und und und, ich ess dann was mir gut passt. Na ja , viell. waren es nicht die richtigen Freunde, und dem Alkohol hab ich ganz abgeschworen, und der ist bei denen immer dabei. Es sind so Kleinigkeiten, komm ich mit Kollegen vom mittag, geh ich allein die Treppe in den dritten Stock. Vielleicht denk ich zuviel darüber nach und es ist mein eigenes Problem?! Heut bin ich mit unserer Kleinen;) 21J etwas bummeln gewesen, die wohlwollenden Blicke galten nicht nur ihr;) Ich seh viell. alles etwas zu ernst, trotzdem bleib ich bei der neuen Lebensweise!!! Solche Zweifel werfen mich nur immer wieder zurück weil ich dann ab und an in die alten Gewohnheiten falle. Aber trotzdem danke, es geht mir nicht alleine so ;)) liebe Grüße

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Manfred A.
Beiträge: 900
Angemeldet am: 04.01.2010
Veröffentlicht am: 21.07.2011

Hallo Heike; du hast da eine Erfahrung beschrieben, die wir ale wohl mehr oder weniger intensiv gemacht haben--und immer noch machen. In diesem Thread http://www.strunz.com/club/forumbeitrag.php?suche=missionieren&lv=1&lb=1&id=28378&themenid=9 gab es schon zahlreiche Inputs in dieser Richtung. Vereinsamung ist problematisch--da solltest du gegensteuern! Überprüfe dein egenes Verhalten Werde kompromiss-bereit knüpfe neue Kontakte in deiner "Neuen Welt". Du siehst nun viele Dinge völlig anders. Aber wenn du dich gezielt umschaust, wirst du sehen, dass immer mehr Menschen sich in "unsere Richtung" bewegen; Achtung -- Wortspiel: die Anhänger von Low-Carb und Sport/Bewegung werden immer mehr--- nehmen aber nicht zu ;-) Und ja---es ist dein Leben---und du entscheidest wie du damt umgehst... . Ich hoffe, dass du deinen "geeigneten Mittelweg" findest. fitte Grüße Manfred

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Britt S.
Beiträge: 134
Angemeldet am: 03.08.2010
Veröffentlicht am: 20.07.2011

Hallo Heike, gerade Themen wie Ernährung polarisieren und jeder hat einen schlauen Kommentar übrig. Also, Ohren auf Durchzug stellen. Ich habe mir meinen Freundeskreis erhalten. Aber ich habe auch nicht viele Leute, die ich als Freunde bezeichne. Ich gehe mit diesem Begriff nicht inflationär um. Lieber habe ich nur eine handvoll gute Freunde, als ganz viele, auf die ich mich nicht verlassen kann. Alle gönnen mir den sichtbaren Erfolg und finden es auch interessant. Gerade was auch den Allergie-Aspekt etc. und die Wirkung von Eiweisshaltiger Kost angeht. Gerade wenn man seine Ernährung umgestellt hat, merkt man, wie oft sich die Verabredungen um das Thema Essen drehen. Und ich bin auch manches Mal genervt, wenn man mich zum Brunch einlädt. Ich denke, es ist wichtig einen Weg zu finden, mit dem man glücklich ist. Neulich schrieb hier mal jemand "Brücken zwischen den Welten bauen". Und das klappt bei mir ganz gut. Ganz so verbissen gehe ich an die Sache nicht heran, es muss immer Freude machen und darf einen nicht quälen. Egal, was man macht. Ich feier beim Shoppen mit einer Freundin meine neue Hosengröße mit einer Kugel Eis. Zieh Dich nicht zurück, geh mit Deinen Freunden weg. Wenn es zum Italiener geht, dann isst Du halt Salat und nicht Lasagne. Das hat nichts mit Spaßverderber zu tun. Was nützt es denn, wenn wir mit unserem Shake alleine auf dem Sofa sitzen müssen? Viel Glück Britt

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: heidi k.
Beiträge: 156
Angemeldet am: 16.09.2008
Veröffentlicht am: 20.07.2011

Hallo Heike, genau das ist auch meine Erfahrung, einfach weitermachen, deine Fitness, Aussehen und vor allen Dingen geben dir doch recht, oder? Lg, Heidi. Ps: sind dir die neidischen, heimlichen Blicke schon aufgefallen, könnte mich jedesmal kaputtlachen, alle jammern und klagen aber keiner will etwas Sender, tja!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Monika G.
Beiträge: 32
Angemeldet am: 16.03.2011
Veröffentlicht am: 20.07.2011

Nein, liebe Heike, das ist nicht normal. Ich lebe Anfang Jahr meine Ernährung umgestellt und treibe viel Sport, lebe in vielen Bereichen so, wie es Dr. Strunz empfiehlt. Wenn ich aber mit Freunden zusammen bin (am Wochenende meist), dann nerve ich die nicht mit meinen Ernährungstipps etc. und bin auch nicht heikel, was ich esse. Ich esse nicht alles, ich lasse aber bei Einladungen auch mal eine fünf gerade sein. Wenn ich Leute einlade, koche ich gesund, aber ich serviere meinen Gästen bestimmt keinen Eiweiss-Shake. Und wenn ich auch keine Nudeln esse, meine Gäste bekommen (falls sie möchten) trotzdem welche. Ich gehe weiterhin aus, esse auch in Restaurants und treffe mich mit Freunden. Vielleicht daurt's ein bisschen länger bis zum Traumgewicht, aber das sind mir meine Kontakte wert! Also, steh zu Deinen Ansichten, aber übertreibs nicht! LG, Moni

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Heinz S.
Beiträge: 21
Angemeldet am: 07.03.2010
Veröffentlicht am: 20.07.2011

Hallo Heike, DOCH, das ist bei der Masse normal. Du bringst sie mit deinem Verhalten in Bedrängnis, denn dann müssten sie für sich etwas tun, und davor haben sie Angst. Lieber werfen sie täglich 3 bis 9 Tabletten ein. Wenn dann etwas passiert haben sie ja nicht Verantwortung, sondern sie wird auf den anderen ( siehe unsere Politiker, oder hast Du schon einen einzigen gehört, der nicht bei anderen die Schuld gesucht hat? )abgeladen.(zB. Arzt) Hier kannst du aber auch sehen, was richtige Freunde sind, und kannst selber danach handel. Vermassung bedeutet immer Untergang! und Wernicht gegen den Strom schwimmt, kommt nie zur Quelle! Viele Grüße Heinz

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Friedemann H.
Beiträge: 292
Angemeldet am: 26.10.2009
Veröffentlicht am: 20.07.2011

Hallo Heike, mir geht es nicht so. Obwohl ich meine Meinung oft bekannt gebe. Ich werde dafür oft aufgezogen und verspottet. Aber ich nehme es mit Humor und mache mit, gebe entsprechende Sprüche zurück. Und mittlerweile kamen schon 4 Kollegen auf mich zu und wollten rat. Einer hats sogar umgesetzt und 12kg abgespeckt. Da hört das Witze reißen irgendwann von selber auf. Man darf nur nicht zu verbissen sein und muss für sich sein Ding durchziehen.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Julia K.
Beiträge: 247
Angemeldet am: 04.07.2010
Veröffentlicht am: 20.07.2011

Liebe Heike, wenn Du jetzt alleine bist, dann waren Deine Freunde vorher auch keine Freunde, sondern nur Bekannte. Ein Freund würde Dich respektieren so wie Du bist. Zeih Dich nicht zurück, versuche nicht, andere zu bekehren, das bringt eh nichts. Vielleicht redest Du einfach zu viel von Deiner Ernährungsumstellung und langweilst die anderen damit.Spätestens wenn Deine Freunde mit Krebs, Herz-Kreislauf-Krankheiten usw im Krankenbett liegen, bist Du ohnehin alleine. Also lass sie einfach und sieh Dich nach Menschen um, die Deine Freundschaft verdienen.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Heike S.
Beiträge: 519
Angemeldet am: 08.09.2008
Veröffentlicht am: 19.07.2011

...ich hab das Gefühl seit ich mich anders ernähre und somit anders über viele Dinge denke, bin ich recht einsam! Ich steh einfach alleine da mit meinen Ansichten. Ich dräng mich auch niemandem auf, zieh mich zurück und bin allein! Das ist doch nicht normal?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

9 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen