Haemorrhagische Gastritis

6 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: Andrea S.
Beiträge: 89
Angemeldet am: 10.01.2016
Veröffentlicht am: 23.05.2016
 

Hallo Ihr Lieben

 

Dankeschön,für die Antworten,dann werden wir diese Ascorbinsäure kaufen,nicht selber herstellen :-)

Schönen Tag -Andrea

Veröffentlicht von: Mira_L
Beiträge: 83
Angemeldet am: 16.05.2016
Veröffentlicht am: 22.05.2016
 

es steht nicht umsonst im Wikipedia, dass Natriumhydrogencarbonat (Natron) nicht mit Natriumcarbonat (Soda) verwechselt werden soll.

Es sei denn Du willst Deinem GöGa die Speiseröhre verätzen. 

Danach kannst ihn ja dann damit mumifizieren. Schon die alten Ägypter haben das damit gemacht.

Bleib lieber beim Natron.

Ist gesünder.

 

Schönen Sonntag noch!

 

LG

Mira_L

Veröffentlicht von: Reinhard S.
Beiträge: 179
Angemeldet am: 26.08.2015
Veröffentlicht am: 22.05.2016
 

@bluesisk

Leider kann ich deine Frage nicht beantworten. Zu meiner Ehrenrettung darf ich sagen, dass ich das Forum nach entsprechenden älteren Posts zur Beantwortung vergeblich versucht habe, zu durchsuchen, WEIL DIE SUCHFUNKTION WIE PRAKTISCH IMMER AUSSER BETRIEB IST, LIEBER ADMINISTRATOR, WANN BEHEBEN SIE ENDLICH DIESES PROBLEM. Von einer professionell betriebenen kommerziellen Website sollte man das eigentlich erwarten dürfen.

Ich bin chemisch nicht sehr bewandert und erinnere mich einfach, dass Backpulver u.a. häufig erwähnt worden ist. Vielleicht können andere Foristen weiterhelfen?

Veröffentlicht von: bluesisk
Beiträge: 24
Angemeldet am: 16.05.2016
Veröffentlicht am: 21.05.2016
 

@Reinhard

 

Wie ist das mit Backpulver?

Backpulver ist Natriumhydrogencarbonat, während die klassische Pufferung mit Natriumcarbonat (das lt. Wiki nicht mit Natriumhydrogencarbonat verwechselt werden darf) vollzogen wird.

Ist Natriumhydrogencarbonat (Backpulver) wirklich genau so gut geeignet wie Natriumcarbonat?

Veröffentlicht von: Reinhard S.
Beiträge: 179
Angemeldet am: 26.08.2015
Veröffentlicht am: 19.05.2016
 

Gepufferte magenschonende Ascorbinsäure (=Vit. C) kann man überall kaufen. Oder selbst abpuffern mit Zugabe von Natron (=Backpulver), Kalzium, Magnesium, etc.

Veröffentlicht von: Andrea S.
Beiträge: 89
Angemeldet am: 10.01.2016
Veröffentlicht am: 19.05.2016
 

Hallo

Kann mir jemand sagen,ob da Vit C schädlich für den Magen ist ? Mein Mann hat immer wieder Gastritis bis Ulcus (Arbeitsstress-Magen ist seine Schwachstelle ) ist verunsichert,ob er Vit C nehmen soll.

Vielen Dank,Andrea

6 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen