Harndrang durch Eiweiß?

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Harndrang durch Eiweiß?

3 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Lisa Maria S.
Beiträge: 123
Angemeldet am: 07.11.2008
Veröffentlicht am: 06.09.2011

Hallo Ralf! Das ist ein Zeichen von Unverträglichkeit vom Eiweißpulver. Hatte ich genauso.Ganz typisch auch der nächtliche harndrang.Ich habe dann 2 Jahre keines genommen, in dieser Zeit meine Darmflora saniert und meine Histaminintoleranz(das ist es meistens, wenn man Eiweißpulver nicht verträgt) gezielt orthomolekularisch bekämpft (neben all den anderen Vitaminen die methionin-zink-Mangan-Kalzium-Vit.C-Kombination, alles hochdosiert) und nun kann ich bestimmte, sehr hochwertig hergestellte Shakes wieder trinken. Aber auch nur welche ohne Vitamine drin und es ist immer noch heikel. Also ich würde die Shakes mal weglassen und wenn es dann besser wird, sind sie die Ursache. Und wenn das der Fall ist, kannst Du nicht so weitermachen wie bisher, denn das verschlimmert sich dann immer weiter. Darmfloraprofil!! Darmflora gezielt über Monate aufbauen! Über Intoleranzen informieren! Aber nicht panisch werden, man kriegt es wieder hin!! lg,lisa

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Denise B.
Beiträge: 4
Angemeldet am: 18.05.2011
Veröffentlicht am: 30.08.2011

Hallo Ralf B. Betreffend deines Harndranges: a) Trinkst du viel Kaffee und/oder wassertreibende Tees? b) Isst du viel Schweinefleisch bzw. generell viel tierisches Eiweiss? c) Hast du dich mal auf Zucker bzw. Diabetes untersuchen lassen? d) Warst du schon einmal beim Urologen, um organische Ursachen (zu enge Harnleiter, Prostata etc.) zu checken? Punkt a) und b) lassen sich gut an sich selbst austesten (bei mir lösen mehr als 3 Tassen Kaffe starken Harndrang aus). Zu Punkt c) Du beschreibst starken Durst, wenn du das Trinken weglässt (was ja nicht gesund ist!), dies wäre evt. einmal beim Arzt zu checken. Zu Punkt d) Der Urologe ist der Gyni für den Mann; organische Ursachen kann man ausschliessen, allenfalls könnte noch etwas dahinter geschaut werden, was als "seelische" Ursache in Frage käme, wie Stress, Nicht-loslassen-können etc. (dies sind wieder Themen für sich). Da dieser Harndrang sehr lästig ist, wünsche ich dir, dass du dies in den Griff bekommst bzw. die nötige Unterstützung. Generell gilt für den Mann: Kürbiskerne essen (passt eh in den strunzen Speiseplan:-)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Ralf B.
Beiträge: 174
Angemeldet am: 10.06.2009
Veröffentlicht am: 29.08.2011

Seit 2,5 Jahren lebe ich nach Forever Young mit sehr guten Ergebnissen hinsichtlich Allergien etc. Im Laufe dieser Zeit habe ich allerdings einen sehr, sehr lästigen Harndrang entwickelt und hoffe, ich finde hier Hilfe: Das beginnt schon morgens mit dem ersten Shake. Novh während des Trinkens verspüre ich einen zwingenden Harndrang, und das geht dann den ganzen Tag so weiter. Auch zwischen den Shakes muß ich ca alle 45 Minuten Wasser lassen. Oft kommt der Harndrang dann von einem Augenblick zum anderen und so stark, daß ich schon mehrfach partiell die Kontrolle über den Schließmuskel verloren habe. Einzige Möglichkeit, das zu verhindern, ist weniger zu trinken, aber dann habe ich starken Durst. Auch nicht gut. Und nachts muß ich 3-5 mal raus. Bin für jeden Tipp dankbar.

Gefällt Mir Button
2 Personen gefällt dieser Beitrag

3 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen