Harnsäure und Eiweisse

3 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: Andreas S.
Beiträge: 53
Angemeldet am: 15.12.2012
Veröffentlicht am: 19.09.2013
 

@Ralf, danke für deine Antwort. Wasser trinke ich ausreichend, 2-3 Liter täglich, Kaffee nur 1-2 Tassen, 1 Dose Coco-Cola Light, sonst nichts - bis auf die Milch in den Shakes, ca. 500-800ml. Ich verstehe es auch nicht....

Veröffentlicht von: Ralf B.
Beiträge: 175
Angemeldet am: 10.06.2009
Veröffentlicht am: 18.09.2013
 

Ich hatte auch zeitweise erhöhte Harnsäure und Kreatinwerte. Dr. Strunz sagte mir er kenne nur ein Mittel die Werte runter zu bekommen und das ist mehr trinken. Habe ich gemacht - ich trinke jetzt täglich 2-3 Liter Wasser - und die Werte sind wunderschön im Normalbereich. Habe sie gerade letzte Woche kontrollieren lassen. Schlanke Grüße, Ralf

Veröffentlicht von: Andreas S.
Beiträge: 53
Angemeldet am: 15.12.2012
Veröffentlicht am: 17.09.2013
 

Viele Leute, mich eingeschlossen, haben anscheinend Probleme mit zu viel Harnsäure und deren negativen Folgen, durch den Verzehr von zu viel Eiweisspulver, Milchprodukten etc. Wenn wir nun auf Produkte wie MAP und z.B. flüssige Aminos, um auch wirklich alles zu bekommen umsteigen, müssten sich die Werte der Harnsäure doch verbessern... Hat jemand Erfahrungen damit? Grüsse

3 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen