Heißhunger auf Joghurt und Eiweißpulver

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Heißhunger auf Joghurt und Eiweißpulver

3 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Irene
Beiträge: 22
Angemeldet am: 29.08.2013
Veröffentlicht am: 10.03.2015

Hi Julia, das war bei mir ganz ähnlich, Joghurt oder Quark mit Vanilleeiweißpulver, Suchtfaktor... ich habe jetzt schon ein paar Jahre mit den Themen low carb, no carb, Ketose etc hinter mir und ich habe für mich die Erfahrung gemacht, dass süßes Eiweißpulver in Kombination mit Milchprodukten für mich kein guter Weg ist. Führt bei mir zu einem Mordsappetit und bin so weit weg von Ketonkörpern im Harn. Der (lange) Weg hat mich darauf gebracht, dass ich mich am wohlsten fühle mit einer low carb / high fat Ernährung, wobei ich auch darauf achte nicht zu viel Eiweiß zu mir zu nehmen. Ich kenne mich da nicht gut genug aus, aber vielleicht ist bei manchen Menschen die Glucoseherstellung aus Proteinen einfacher als bei anderen? lg, Irene

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Julia M.
Beiträge: 37
Angemeldet am: 08.05.2012
Veröffentlicht am: 10.03.2015

Habe ein bisschen umgestellt. Anlass war eine fürchterliche Fischvergiftung, da eine Lieferung TK-Fisch nicht in Ordnung war. Die immense Übelkeit über Tage hat einen "Cut" verursacht, über den ich sehr froh bin - manchmal hilft so ein Desaster, sich von eingefahrenen Gewohnheiten zu trennen. Ich habe den Joghurt (dessen Geschmack ich plötzlich eklig fand) ersetzt durch Quark, das spart eine Menge KH! Und ich werde satt davon, muss nicht mehr diese Unmengen Joghurt essen. ich rühre also das Eiweißpulver mit Wasser an wie zu einem Brei, dann rühre ich mit Wasser den Quark glatt, so dass die Konsistenzen etwas "Löffelbares" ergeben. Momentan experimentiere ich noch mit unterschiedlichen Fettstufen. Schichtkäse hat 10 % Fett und schmeckt etwas säuerlich, damit geht es ganz gut. Die KH-Menge meines Mittagessens, wenn ich vom Training komme, hat sich durch diese Maßnahmen mehr als halbiert - von ca. 55g auf 17g. Ich arbeite weiter daran. LCHF empfiehlt und propagiert ja 40 % - Quark, aber davon wird mir irgendwie übel, wenn ich die Eiweißmenge, ich ich brauche, hinzufüge. LCHF ist ja leider "gegen" so viel Eiweiß, aber mir fehlt dann etwas.Unter 100g EW /Tag denke ich die ganze Zeit an Essen. Fisch kriege ich erstmal nicht runter. In den news stand, was Marathonläufer Arne Gabius isst: Quark und Eier. "Ohne so hochheilig vegetarisch daherreden zu müssen". Was für ein starker Satz. Sehr entlastend. Pfannkuchen aus Eiweißpulver mit Eiern schmecken super. Eiweißbedarf gesichert! Und erinnert nicht im Geringsten an Fisch!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Julia M.
Beiträge: 37
Angemeldet am: 08.05.2012
Veröffentlicht am: 26.02.2015

Ich habe einen Heißhunger auf Joghurt und Eiweißpulver. das rühre ich immer zusammen. Es schmeckt mir gut und ich kann mir nicht vorstellen, darauf zu verzichten. Immer habe ich dann das Gefühl, zu wenig Eiweiß zu "bekommen". Ich habe Bedenken, ob der Heißhunger bedeutet, dass irgendwelche Blutzuckerschwankungen durch "Eiweißverzuckerung" geschieht. Oder kann es wirklich ein "kluger Hunger" sein, so dass mein Körper einfach meldet, dass er das braucht? Ansonsten esse ich jeden Tag Fisch, meistens Lachs, und noch Omega 3-Fettsäuren. Es ist also wirklich "viel" Eiweiß, eigentlich. Wegen Unverträglichkeiten vertrage ich vieles nicht, deshalb ist mein Speiseplan nicht sehr umfangreich. Dr. Strunz hat mal geschrieben, ein Heißhunger auf Eiweiß sei doch das Beste, was einem passieren könne, ich glaube, da ging es aber um Shakes, und es war nicht die Rede von so viel Joghurt dabei. Habt Ihr Ideen dazu?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

3 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen