Heuschnupfen und Laufen

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Heuschnupfen und Laufen

12 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Thomas V.
Beiträge: 181
Angemeldet am: 27.01.2016
Veröffentlicht am: 11.04.2016

Hallo Andrea. ich würde den Heuschnupfen nicht auf die leichte Schulter nehmen. gerade wenn du schon Druck auf der Brust hast, die Schleimhäute schon so tief angegriffen sind. 

bei Heuschnupfen besteht immer die Gefahr des etagenwechsels. dann ist man nicht nur am schniefen, dann kann es auch Asthma werden. ich habe die Symptome immer mit Cortison gedämpft, eine orale Desensibilisierung gemacht und die Zeit der Allergie von frühblütler bis August verkürzt auf Anfang Juni bis Mitte Juli. jetzt will ich noch versuchen diese Zeit auch beschwerdefrei zu werden durch die substituieren der linolsäure/Nachtkerze.

werde am Ende der Saison berichten.

an Cortison nehme ich ultracortenol Augentropfen und dexa-rhinospray plus einem verenger wie otriven.hilft so einigermaßen, sind ja nur noch 6 Wochen. selbst in dieser Zeit ist die Allergie unterschiedlich stark ausgeprägt, von kaum vorhanden, bis stark belastend.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Andrea S.
Beiträge: 36
Angemeldet am: 10.01.2016
Veröffentlicht am: 11.04.2016

Hi Thorsten,Hallo Thomas

Danke f eure Antworten ! Ich werde die Allergiemischung jetzt mal bis in den Herbst nehmen,dann lass ich mal eine Blutanalyse machen !

Lieben Gruss,Andrea

 

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Thomas V.
Beiträge: 181
Angemeldet am: 27.01.2016
Veröffentlicht am: 11.04.2016

Hallo Andrea. ich nehme das nachtkerzenöl in Verbindung mit dem Vitamin/omega3-cocktail ein.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Thorsten St.
Beiträge: 579
Angemeldet am: 04.06.2014
Veröffentlicht am: 11.04.2016

Hi Andrea,

"ich nehme schon 1500 mg Vit C,müsste  4 g nehmen und 3g Omega 3,50 Zink u 400 mcg Selen,das sind ja soviele.."

Sieht mir von der Dosierung nicht übertrieben aus. Vor allem, wenn du das nicht täglich über Jahre hinweg, sondern nur zeitweise nimmst.

Vitamin C und Omega 3 im Grammbereich halte ich auch langfristig für unkritisch. Zink und Selen sollte man gelegentlich (1-2 x im Jahr) im Blut messen und kontrollieren lassen und ggf. die Dosis anpassen.

 

LG,Thorsten

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Torben V.
Beiträge: 70
Angemeldet am: 24.06.2014
Veröffentlicht am: 10.04.2016

Hallo,

also entweder fing die Pollensaison dieses Jahr sehr spät an oder ich bin durch die NEMs immuner geworden. Vor den NEMs fing es in milden Wintern oft schon im Januar an. Dieses Jahr Mitte März und ist aktuell schon wieder fast weg. Es gibt aber doch noch also ca. einen Monat, in dem nur "Chemie" hilft, bei mir ist es ein kleines Käpselchen aer...us. am Tag.

So lässt sich ganz vernünfit über die Runden kommen. Hinweis: Von 20 Pollen- und Gräsertests war ich seinerzeit nur gegen eine Sache nicht sehr stark allergisch :-).

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Andrea S.
Beiträge: 36
Angemeldet am: 10.01.2016
Veröffentlicht am: 10.04.2016

Hallo Thomas

 

Nimmst du gegen die Allergie nur das Nachtkerzenöl oder auch die empfohlene Allergie-Vitaminmischung ?

Vit C,Omega 3,Zink u Selen ??

Lieben Gruss,Andrea

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Thomas V.
Beiträge: 181
Angemeldet am: 27.01.2016
Veröffentlicht am: 08.04.2016

hi andrea. habe mir bei Amazon von vit4.com nachtkerzenöl 3000 bestellt. 3 kapseln pro tag, 3000 mg, reicht für 70 Tage.bin jetzt am einnehmen. muss anfanf juli greifen - da geht es bei mir los, wenn die roggenblüte einsetzt. mitte juli bin ich dann damit durch.radfahren kann ich in der zeit vergessen.laufen und cabriofahren geht aber gerade so{#emotions_dlg.cool}

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Andrea S.
Beiträge: 36
Angemeldet am: 10.01.2016
Veröffentlicht am: 08.04.2016

Hallo Thomas

Danke,für deine Info,bitte weiter berichten !Ich hab so viele kleine Baustellen,ich glaub,ich muss jetzt echt auch mal messen lassen ! Welches Nachtkerzenölprodukt  nimmst du ? Ich habe seit 2 Tagen mit Lectranal begonnen,viell.hilfts :-)

L.G.Andrea

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Thomas V.
Beiträge: 181
Angemeldet am: 27.01.2016
Veröffentlicht am: 07.04.2016

habe selbst heuschnupfen. kann nur sagen, alle die substituierungen brachten bei mir nichts - inklusive low carb und ketose.

diese Saison werde ich nachtkerzenöl testen. habe festgestellt, das diese omega6 fettsäure...linolsäure...einen zu tiefen spiegel bei mir aufweist. soll typisch bei allergikern sein. testdosierung wird 3g pro tag sein. 

bin mal gespannt{#emotions_dlg.smile}

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Andrea S.
Beiträge: 36
Angemeldet am: 10.01.2016
Veröffentlicht am: 07.04.2016

Hallo Thorsten

 

Danke,für deine Antwort,ich hab gerade alle News durchforstet :-) und hab mir eine Mischung rausgeschrieben...ich nehme schon 1500 mg Vit C,müsste  4 g nehmen und 3g Omega 3,50 Zink u 400 mcg Selen,das sind ja soviele..

kann ich die alle durcheinander nehmen oder zu bestimmten Zeiten ?

Nehme auch Vitamineral,D3,Mg,Selen u Zink jedoch wenig dosiert...wäre das nicht insgesamt zuviel ?

l.G:Andrea

 

 

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Thorsten St.
Beiträge: 579
Angemeldet am: 04.06.2014
Veröffentlicht am: 07.04.2016

Hallo Andrea.

 

Mein Tip: In den News mal nach "Heuschnupfen" suchen. Da sind viele Beiträge die dieses Thema behandeln; inkl. anekdotischen Schilderungen bezüglich Linderung. Angefangen von Zink, Hochdosis Vitamin C, LC, Omega 3, und, und, und.

Du mußt halt mal schauen, was auf deine Situation zutreffen könnte. Da wir alle ein bischen unterschiedlich sind, wird es kein One-Size-Fits-All Patentrezept für alle geben, aber mal Versuch macht klug.

Viel Erfolg,
Thorsten

 

PS: Für Hochdosis Vitamin C mal nach Liposomales Vitamin C suchen (auch hier im Forum) {#emotions_dlg.wink}. Ich mach mir nachher wieder eine Flasche voll.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Andrea S.
Beiträge: 36
Angemeldet am: 10.01.2016
Veröffentlicht am: 07.04.2016

Hallo an Alle

Bin zurzeit etwas deprimiert,laufe nun seit Jänner wieder,macht mir sehr viel Spass trotz immer wieder kl Wehwehchen und jetzt ist bei mir die Birkenallergie voll ausgebrochen.

Die Nase rinnt,die Augen brennen u jucken und das Schlimmste ,ich hab das Gefühl jemand sitzt auf meinen Brustkorb,bekomme schlecht Luft :-(

wie kann man da laufen ?? Hat jemand Erfahrung ? Medikamente nehme ich nur homöopatisch,mag kein Cortison u sonstige Med nehmen....ich möchte doch weiter laufen und nicht wieder aufhören,bin sehr traurig,wenn es aufgrund der Allergie nicht mehr geht.

Bitte um Ratschläge-liebe Grüsse Andrea

 

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag

12 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen