Wir sind wie gewohnt für Sie da. Ihre Bestellungen werden so schnell wie möglich verarbeitet.

News vom 21.04. - ich könnte heulen

1 bis 20 von 52
   
Ältester
pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von : Blackdove1977
Beiträge: 116
Angemeldet am : 06.10.2018
Veröffentlicht am : 12.05.2020
 

Ich nehme auch Taurin ein. Bei größeren Mengen >5 g geht bei mir der Puls runter am Tag auf unter 60 und ich fühle mich nicht mehr gut damit. 

Veröffentlicht von : Thomas V.
Beiträge: 2134
Angemeldet am : 27.01.2016
Veröffentlicht am : 11.05.2020
 

Mit Taurin experimentiert ich mit verschiedenen Dosen. Nebenwirkungen registrierte ich keine. Die Dosen lagen zwischen 2 g und 16g in Form von Einmalgaben. Auch 10g, verteilt über den Tag in 3 Einzeldosen waren unauffällig.

Wenn ich zu einer Mahlzeit Fisch oder Krabben esse, nehme ich gleichzeitig 5g Taurin um mögliche Schwermetalle gleich wieder auszuschwemmen. 

Problem könnten bei der Blutgerinnung auftreten, da Taurin entsprechend wirkt. Nimmt man es zur Mahlzeit,,oder zu kurz danach, kann Taurin Mineralien binden und diese ausleiten...also nicht Mahnesium mit Taurin kombinieren und sich dann wundern, dass der Magnesuumspiegel nicht hochgeht.

Veröffentlicht von : Thorsten St.
Beiträge: 2468
Angemeldet am : 04.06.2014
Veröffentlicht am : 11.05.2020
 

Hi Chester,

"Anderer Ansicht: Dr. Strunz
"Tagesdosis: 500 mg bis 5 g. Ernste Nebenwirkungen sind selbst bei Einnahmen von 10 bis 20 g pro Tag nicht bekannt.""

da darf mann sich dann streiten, was "ernste Nebenwirkungen" sind.
Die Effekte scheinen aber auch von der Zufuhrart abzuhängen (Supplementation vs. Injektion), wie z.B. hier beschrieben:

Effects of taurine on anxiety-like and locomotor behavior of mice.

We found that taurine supplementation induced an increase in the total distance traveled, the overall movement speed, the time the animals spent mobile, the number of line crossings, and the time the animals entered the center zone. In the elevated arm maze, taurine injection suppressed anxiety whereas taurine supplementation was anxiogenic.

(Hervorhebung von mir)
axiogen = angstverursachend / angstfördernd

Vielleicht lohnt es sich für Betroffene ja hier mal den einen oder anderen Gedanken zu verschwenden und über Menge, Häufigkeit und Timing nachzudenken.

 

LG Thorsten

Veröffentlicht von : Chester B.
Beiträge: 10
Angemeldet am : 18.04.2020
Veröffentlicht am : 10.05.2020
 

Ich erlaube mir die Wiederholung meiner Frage, damit sie nicht untergeht: 

Weiss jemand, wie man Serin, also eine Amimosäure, phosphoryliert?

Unter Phosphorylierung versteht man das (reversible) Anhängen einer Phosphorylgruppe an ein organisches Molekül, insbesondere an Proteine. Das Resultat sind Phosphoproteine.

Veröffentlicht von : Chester B.
Beiträge: 10
Angemeldet am : 18.04.2020
Veröffentlicht am : 10.05.2020
 

"Man sollte es also mit Bedacht nehmen. Und nicht nach dem Motto viel hilft viel."

Anderer Ansicht: Dr. Strunz

"Tagesdosis: 500 mg bis 5 g. Ernste Nebenwirkungen sind selbst bei Einnahmen von 10 bis 20 g pro Tag nicht bekannt."

77 Tipps für ein gesundes Gehirn, S. 118

 

 

 

Veröffentlicht von : Thorsten St.
Beiträge: 2468
Angemeldet am : 04.06.2014
Veröffentlicht am : 10.05.2020
 

Taurin kann bei verschiedenen Menschen unterschiedlich wirken. Zuviel davon, zu spät vor dem Schlafengehen eingenommen, kann durchaus nächtliche Angstzustände und Panikatacken auslösen oder unterstützen.

Turin ist aber auch Enegry-Drinks zugesetzt, um die negativen Effekte der aufputschenden Wirkung von Koffeein zu mindern.

Man sollte es also mit Bedacht nehmen. Und nicht nach dem Motto viel hilft viel.

LG Thorsten 

Veröffentlicht von : Chester B.
Beiträge: 10
Angemeldet am : 18.04.2020
Veröffentlicht am : 10.05.2020
 

In diesem Faden geht es um Schlafprobleme, dabei sollte es bleiben. Ich hatte gepostet, dass Julia Ross in ihrem Buch "Was die Seele essen will" Seriphos empfiehlt, was phosphoryliertes Serin enthält. 

Der Hersteller hat dieses offensichtlich sehr erfolgreiche Produkt 2016 geändert und stattdessen das überall erhältliche Phosphatidylserin unter dem bisherigen Namen Seriphos vertrieben. Seit gewisser Zeit hat er das aber wieder rückgängig gemacht und verkauft angeblich wieder die alte Formel. 

Hier ist aber sehr wenig Serin drin, ich vermute, weil es teuer ist, und es wirkt daher nicht.

Gibt es hier jemand, der weiss, wie man Serin phospholysiert? Dann könnte man das selbst herstellen wie zum Beispiel liposomales Vitamin C.

Es soll nämlich sehr gut gegen Schlaflosigkeit geholfen haben.

Veröffentlicht von : Robert K.
Beiträge: 3013
Angemeldet am : 14.01.2017
Veröffentlicht am : 10.05.2020
 

Hallo Tabea,

irgendein Forums-Mitglied mag mich :-) ...scheut auch vor wüsten Unterstellungen nicht zurück und legt nun den 3. oder 4. Zweitaccount ab, um Unterstellungen zu posten usw. usw.

Nun ja...wenns Spass macht. Auf transfermarkt werden die einfach direkt gesperrt (plus Erstaccount...lässt sich nämlich einfach protokollieren). Über sowas könnte man hier auch nachdenken.

Richtigstellung: Tabea (ich kenne noch nicht mal den richtigen Namen) hat meine Bücher gekauft. Sie ist nicht mit mir verheiratet oder in irgendeiner Beziehung. Sie scheint meine Bücher jedoch gut zu finden. Das sind die Fakten. Den Rest kann sich jeder selbst denken.

So zum Thema MS:

Was ich über MS von meinem Doc in Berlin weiß: Alle Patienten mit MS haben eine Schwermetallbelastung. Meistens ist es Quecksilber. Und inzwischen kommt es meistens vom Fischverzehr. Amalgam spielt auch noch eine Rolle...aber viele MS-Patienten bei Dr. Mutter oder auch bei meinem Doc in Berlin hatten gar kein Amalgam mehr...die haben sich das über zu viel Seefisch geholt. Auch hier im Forum gibt es einige 1. Hand Berichte, wo Hg im Blut durch Fischkonsum sehr hoch war.

In meinem Buch schreibe ich dazu eine Menge, was Schwermetalle im Körper auslösen. Und ich beschreibe auch den aktuellen Goldstandard, wie die Ausleitung schulmedizinisch funktioniert.

Taurin spielt hier auch eine kleine Rolle, denn der Körper benötigt u.a. Taurin (+VitC), um über den Weg Leber->Galle->Darm Schwermetalle loszuwerden.

Viel Glück!

VG,

Robert

Veröffentlicht von : Manuke
Beiträge: 7
Angemeldet am : 27.12.2018
Veröffentlicht am : 10.05.2020
 

Multiple Sklerose

Hallo ihr Lieben,

bei einer Bekannten, 38 Jahre jung, wurde MS diagnostiziert. Hat jemand Erfahrung mit MS gemacht oder der Therapie bei Dr. Strunz? Ich wäre für eine Antwort sehr dankbar.

Gruß Manuela

Veröffentlicht von : Tabea
Beiträge: 393
Angemeldet am : 23.03.2014
Veröffentlicht am : 09.05.2020
 

Hallo Nadie, das war vielleicht unglücklich formuliert, keineswegs negativ gemeint. Ich hatte doch  gefragt, warum du Taurin schon morgens nimmst, wie du es ja gepostet hattest. Und ich habe es hier im Threat gepostet aus Platzgründen. Hätte eine PN schreiben sollten.Und im Übrigen: bin zwar verheiratet, aber immer noch nicht mit Robert Krug. Lieber Robert, Gruß an deine Frau! laughing

Veröffentlicht von : Hella G.
Beiträge: 1
Angemeldet am : 09.05.2020
Veröffentlicht am : 09.05.2020
 

Hallo Nadie,

Tabea ist sehr selbstbewusst geworden, bis an die Grenze zur dreisten Frechheit,

seitdem Dr. Strunz ihren Ehemann so pusht.

Sie nutzt dieses Forum auch für Werbung für dessen Bücher: "Ich freu mich schon auf dein neues Buch, Robert."

Wart mal ab, bis dies erst erscheint, dann wird sie gar nicht mehr zu halten sein

Veröffentlicht von : Nadie
Beiträge: 58
Angemeldet am : 14.11.2018
Veröffentlicht am : 09.05.2020
 

Hallo Tabea,
Disput?
Du hast mich per PN gefragt, welchen Einnahmeplan ich habe.
Das habe ich Dir netterweise mitgeteilt und auf die News bzgl. Taurin und Katze (Herz) hingewiesen.
Daraufhin schriebst Du: "Liebe Nadie, Taurin macht doch müde! Aber bei dir hat es offenbar dise Wirkung nicht.Wahrscheinlich hemmt es die aufputschende Wirkung des Kaffees etwss.Ich schreib mal einen Threat drüber. LG
Was hat das bitteschön mit Disput zu tun?
Werden hier jetzt die Worte wie in den Medien und der Politik auch umbenannt?

Veröffentlicht von : Tabea
Beiträge: 393
Angemeldet am : 23.03.2014
Veröffentlicht am : 09.05.2020
 

Macht Taurin müde oder nicht? Darüber habe ich gerade einen Disput mit Nadie. Meiner Meinung nach soll es müde machen. C. Michalk in "Gesundheit optimieren..", S.114: "Taurin, Gaba, Glycin; körpereigene Beruhigungsmittel", S. 197:"Taurin wirkt bremsend im Gehirn und hilft ihnen so bspw. ruhiger zu schlafen." Vom beruhigenden Effekt des Taurins ist auch in den Büchern von Robert Krug die Rede. Und ich glaube, Dr. Strunz schreibt auch davon. Es führt wohl nicht den Schlaf herbei, aber es beruhigt u. fördert so den Schlaf. In der Theorie, - bei mir leider nicht. (Weil es noch andere gute Wirkungen hat, nehme ich es trotzdem.)

Veröffentlicht von : Nadie
Beiträge: 58
Angemeldet am : 14.11.2018
Veröffentlicht am : 08.05.2020
 

Ich bin gerade am Lesen des Buchs "77 Tipps für ein gesundes Gehirn" von Dr. Strunz. Da geht es auch um Schlaf und auch GABA, Taurin u.a.

 

Veröffentlicht von : Tabea
Beiträge: 393
Angemeldet am : 23.03.2014
Veröffentlicht am : 08.05.2020
 

@Administrator

Kann man diesen Threat nicht mal umbenennen ? "News von heute" ist doch irreführend.

Veröffentlicht von : Max L.
Beiträge: 1
Angemeldet am : 07.05.2020
Veröffentlicht am : 07.05.2020
 

Hallo Kerstin, 

 

ich möchte dir empfehlen, ein Neurofeedback-Training zu machen. Dein Gehirn wird dabei lernen, wieder schlafen zu können. Suche dir einen guten Therapeuten, der Neurofeedback anbietet. Das könnte deine Rettung sein. 

 

Veröffentlicht von : Alexandra F.
Beiträge: 64
Angemeldet am : 28.07.2015
Veröffentlicht am : 07.05.2020
 

Hallo Kerstin, ich kann mich Beate K. vollumfänglich anschließen und Dir das Buch ebenfalls empfehlen - unabhängig davon, ob Du schon in den Wechseljahren bist oder nicht. Herzliche Grüße Alexandra

Veröffentlicht von : Kerstin W.
Beiträge: 9
Angemeldet am : 21.04.2020
Veröffentlicht am : 07.05.2020
 

Hallo Aexa, 

danke für deinen Beitrag. Die Dinge nach denen du fragst habe ich alle schon - i.d.R. erfolglos - über längere Zeiträume ausprobiert (Tee-/Kaffeeverzicht, wechselnde Art und unterschiedliche Uhrzeit der letzten Mahlzeit, Handy/elektrische Geräte aus, Schlaftagebuch, diverse Entspannungsübungen wie autogenes Training, Yoga Nidra etc.). W-Lan ist nun auch aus ;-)

Das einzige, was mir davon zumindest manchmal geholfen hat, war/ist Yoga Nidra. 

Dennoch: Ich bin wieder zuversichtlich! Neben den ganzen netten Beiträgen hier im Forum habe ich auch etliche Privatnachrichten von ebenfalls Betroffenen erhalten, die mich noch auf andere Ideen gebracht haben. Wird nun (fast) alles nacheinander ausprobiert...und sollte ich meinem Heiligen Gral (hoffentlich!) gefunden haben, werde ich es hier natürlich mitteilen :-)

Veröffentlicht von : Aexa W.
Beiträge: 1186
Angemeldet am : 12.12.2008
Veröffentlicht am : 04.05.2020
 

Wann trinkst du deinen letzten Kaffee?

 

Wann trinkst du deinen letzten Tee, was ist es?

 

Wann isst du, abends, das letzte Mal?

 

Ist das WLAN nun aus, über Nacht?

 

Wo liegt dein Handy, über Nacht?

 

Wann machst du abends, das Handy aus und den Fernseher und denPC?

 

Welche, elektrischen Geräte, sind in deinem Schlafzimmer, über Nacht, eingeschaltet?

 

Welche Entspannungsübungen machst du vor dem Schlafengehen?

 

Führst du ein Schlaftagebuch, was steht da drin?

 

Du hast, natürlich, noch nicht alles versucht - das ist doch klar, oder?

Veröffentlicht von : Kerstin W.
Beiträge: 9
Angemeldet am : 21.04.2020
Veröffentlicht am : 01.05.2020
 

Hallo Tabea!

Danke der Nachfrage ;-)

Seit ein paar Tagen probiere ich nun Gaba aus... Einen durchschlagenden Erfolg habe ich damit bislang leider (noch) nicht gehabt, vielleicht habe ich aber auch nur noch nicht die richtige Dosierung für mich gefunden. Auf jeden Fall bleibe ich dran und werde berichten, sobald ich mir hierzu ein abschließendes Urteil erlauben kann.

Parallel dazu habe ich mich entschieden es einmal mit Akupunktur zu versuchen. Vor einiger Zeit hatte ich mit TCM zwar keinen Erfolg, allerdings ging es damals nur um die Einnahme von chinesischen Heilkräutern. Und da mir Akupunktur schon einmal hervorragend gegen chronische Rückenschmerzen geholfen hat, versuche ich es jetzt einfach noch mal gegen Schlafstörungen (auch wenn ich trotzdem skeptisch bin)! Ich habe nun die 2. von zunächst 6 geplanten Sitzungen hinter mir... Noch merke ich leider keine Besserung, aber ich werde weiter berichten! 

Viele Grüße, Kerstin

1 bis 20 von 52
   
Ältester
pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  Sie haben  Lesezeichen