Hilfe-ich bin Anfänger

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Hilfe-ich bin Anfänger

5 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Alexandra G.
Beiträge: 2
Angemeldet am: 23.04.2004
Veröffentlicht am: 07.05.2004

Hallo zusammen! Vielen Dank für Eure ausführlichen Tipps. Na dann werde ich mal los joggen.....

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Dirk K.
Beiträge: 80
Angemeldet am: 16.07.2003
Veröffentlicht am: 03.05.2004

hallo alexandra, kann dazu nur eins sagen: kauf dir das "leichtlaufprogramm" von doc strunz und geh in ein sportgeschäft indem man eine laufbandanalyse macht (und bitte in kein anderes) um dir ein paar anständige schuhe zu kaufen - soviel investition muss sein! alles weitere kannst du dir mit der zeit zulegen (klamotten + uhr gibt es billig bei aldi, penny, tschibo & Co - ist allerdings geschmacks - und geruchssache ;-) ...und los gehts... gruß dirk

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Thomas B.
Beiträge: 52
Angemeldet am: 11.02.2004
Veröffentlicht am: 29.04.2004

Hallo Alexandra! Mit dem Anschaffen guter Schuhe und der Pulsuhr ist es so eine Sache... wenn du dann nach 3 Wochen keine Lust mehr hast, war das viel Geld für die Katz. Andererseits kann es z.B. sein, dass es dir mit schlechten Schuhen keine Spaß macht, während es dir mit gutem Schuhwerk viel leichter fallen würde. Mein Tip: lauf ein paar Mal auf gutem Untergrund (also Wald und Flur) und wenn es dir nicht allzu schwerfällt, dich mit dem Joggen anzufreunden, kauf dir gute Schuhe. Wenn du mit Trainingspartner läufst und dich beim Laufen unterhältst, brauchst du auch nicht sofort eine Pulsuhr. Du läufst dann schon im richtigen Tempo... Gruß, Tom

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Marion K.
Beiträge: 29
Angemeldet am: 27.09.2002
Veröffentlicht am: 29.04.2004

Als ich vor fast 6 Jahren mit dem Joggen angefangen habe, mußten noch die alten Adidas Turnschuhe und meine ausgebeulte Jogginghose herhalten. Damit bin ich erst mal einige Wochen durch den Wald gelaufen, war mir egal wie es aussieht. Ich mußte ja erst mal testen, ob mir das ganze was bringt und vor allem ob es Spaß macht. Erst nach ca. 2 Monaten bin ich ins Sportgeschäft und habe mich beraten lassen wg. guten Joggingschuhen, und auch da habe ich mir dann erst mal ein Modell vom Vorjahr geholt, was absolut ausreicht. Hat zu der Zeit auch schon DM 100,- gekostet. Die Kleidung war mir egal, T-Shirt und Jogginghose haben gereicht. Nach 3 Jahren regelmäßigem Joggen habe ich mir dann mal zum Geburtstag eine Pulsuhr gegönnt, ich benutzt sie seit 2 Jahren, aber ungern, sie nervt, weil sie nicht immer richtig zählt sobald sich der Brustgurt mal etwas lockert. Mittlerweile laufe ich wieder ohne, weil ich meinen Puls selbst bestimmen kann. Bücher habe ich mir auch erst nach und nach gekauft, im Grunde steht dort auch viel Unsinn drin. Wichtig ist das Du erst mal weißt ob es Dir Spaß macht, es reicht wenn Du Dir danach ein paar gute Joggingschuhe kaufst, die Pulsuhr ist sicher auch wichtig, aber wenn Du langsam läufst und nicht aus der Puste kommst und Dein Gesicht keine rote Verfärbung zeigt, weißt Du auch das Du im richtigen Pulsbereich liegst. Das ganze Rundherum ist doch viel Schnickschnack und Geldmacherei, ein einfaches Baumwoll T-Shirt reicht, es muß kein teures Coolmax Shirt sein, sonst hätte bis vor 10 Jahren niemand joggen können. Laß Dich von den hochmodische angezogenen Joggern nicht blenden, wichtig ist das es Spaß macht und es in Maßen betrieben wird. Ich könnte mich totlachen über die Radfahrer z.B. die sich hochtechn. Räder mit dem pass. Outfit kaufen, dafür schon fast 1.000 Euro hingeblättert haben, in einem quietschgelben Trikot losfahren, Mann u. Frau natürlich farblich passend abgestimmt und an der erstbesten Steigung müssen sie vom Rad runter und schieben. Einfach lächerlich.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Alexandra G.
Beiträge: 2
Angemeldet am: 23.04.2004
Veröffentlicht am: 23.04.2004

Ich möchte unbedingt mit dem Laufen anfangen, weil ich ca. 6 kg bis zum Sommer abnehmen möchte. Leider habe ich überhaupt keine Lauferfahrung. Muß ich mir direkt die richtigen Schuhe und eine Pulsuhr zulegen, oder erst einmal für mich testen, ob Laufen überhaupt Spaß macht??? Oder macht es sinn, vorher erst Fachbücher zu lesen um nichts falsch zu machen? Ich bin letzten Sommer an den Krampfadern operiert worden und weiß nicht so recht, ob diese Sportart sinnvoll für mich ist, aber ich möchte es ausprobieren. Vielleicht finde ich auf dem Weg einen Laufpartner, der auch wie ich Anfänger ist - ich wohne in der Nähe von Krefeld.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

5 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen