HILFE ich bin verwirrt!!!!

  Sie haben  Lesezeichen
Thema HILFE ich bin verwirrt!!!!

2 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Marlene M.
Beiträge: 4
Angemeldet am: 26.01.2007
Veröffentlicht am: 26.01.2007

Hallo Stefan, Deine Page ist im Irrtum, kein Wunder, dass Du verwirrt bist. Insulin ist das Transporthormon für Glukose. Nicht für Eiweiss! Deinen Aussagen entnehme ich, dass Du Muskelmasse und nicht Fettmasse zunehmen willst. Dazu brauchst Du hauptsächlich Eiweiss. Die Kohlenhydrate sind nicht so wichtig. Es reicht vollkommen, viel Obst und Gemüse zu essen. Da sind die guten Kohlenhydrate drin, die kein Insulin locken (z.B. Fructose). Die Energie, die Dein Körper benötigt, sollte hauptsächlich von der Fettverbrennung stammen, und die kann nur stattfinden, wenn Du kein Mehl und keine Kartoffeln zu Dir nimmst. Du musst vor allem auch zwischen guten und schlechten Kohlehydraten unterscheiden. Soja ist gut, weil die darin enthaltenen Kohlenhydrate nicht so schnell ins Blut gehen (niedriger Glyx). Kartoffeln und Weissmehl = hoher Glyx = schlecht, da es Insulin lockt. Das mit dem Diabeteszentrum kann ich nicht glauben. Das muss ein Irrtum sein. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie jemandem mit Diabetes Typ 2 so etwas empfehlen. Mit dem Typ 1 kenne ich mich nicht aus. Aber ich glaube es nicht. Meine Mutter hat Altersdiabetes, und sie soll laut Arzt alle Glyx-hohen Produkte wie Kartoffeln, Bananen etc. meiden. Weisst Du was, lies doch mal das Buch "Die Diät" von Dr. Strunz. Das ist auch interessant für Leute, die keine Diät machen wollen. Da lernt man echt was über Eiweiss und Kohlenhydrate. Danach wirst Du bestimmt nicht mehr verwirrt sein. Gruß, Marla

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Stefan G.
Beiträge: 3
Angemeldet am: 12.01.2007
Veröffentlicht am: 12.01.2007

und finde keine lösung. Hier erst mal ein zitat einer page:Kraftsportler die nach dem Training Ihr Protein oder Aminosäuren mit Kohlenhydraten zu sich nehmen, werden die Proteine besser nutzen können, da der Körper Insulin ausschüttet und dies als Transporthormon die Eiweisse stärker in die Zellen bringt. Eine schnellere Gewichtszunahme ist der gewünschte Erfolg. Dagegen spricht, daß bei einer höheren Insulinausschüttung eine Fettverbrennung unmöglich ist. Dieser Effekt des Fettabbaues durch den Trainingsreiz wird dadurch gstoppt. Im Gegenteil werden sogar die Kohlenhydrate, die im Überschuss genommen werden, direkt im Körperfettgewebe gespeichert. Zitat ende. So das verstehe ich jetzt punkt ende. dann schaue ich mir das eiweiß von dr.strunz an... stimmt wenig kohlenhydrate. das heißt jetzt für mich auch kein reis, keine kartoffeln, keine nudeln. bzw. warscheinlich nicht in verbindung mit eiweiss. also trennkost. es gibt auch momentan eine sendung im tv. ( auch ein doc. xy) der sagt auch immer zu den dicken kein reis und kartoffeln und so weiter. ( sagt heidi klump auch keine kartoffeln.. aber das war in einer anderen sendung). bis jetzt stimmt ja alles noch und recht logisch. nun war ich auf der seite vom diabetiszentrum heidelberg und da steht mann sollte viel kohlenhydrate zu sich nehmen. also gerade reis,pasta,kartoffeln.... aber was ist mit dem insolin?(siehe oben) da steigt doch der blutzucker und durch insolin kein fettabbau. nun bin ich verwirrt. was auch noch dazu kommt ist: wenn man sich mal die eiweiss shakes der builder anschaut haben die recht viel kohlenhydrate in ihrem eiweiss. logisch brauchen masse(siehe anfang). z.b. 60g eiweiss 40g kohlenhydrate auf 100g. heute war ich einkaufen und schaute gleich mal nach soja produkten... was lese ich da 50g eiweiss 39g kohlenhydrate rest fett. das erinnerte mich sofort an das pulver für builder die masse brauchen. aber ich dachte soja soll gut sein und macht keine masse???!!! ohhh hilfe ich bin verwirrt... ich bitte um hilfe für mein problem mit kohlenhydarten, kartoffeln und co

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

2 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen