histamine, übersäuerung

  Sie haben  Lesezeichen
Thema histamine, übersäuerung

3 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: alrun e.
Beiträge: 2
Angemeldet am: 04.11.2010
Veröffentlicht am: 27.12.2010

danke rabea, dass du dir das so genau durchgelesen hast. auf selen hab ich total vergessen und mittlerweile besorgt; und beim vit C hab ich jetzt auch die retard 500mg (die 1g Brause gibts dann im notfall obendrauf. ich war der meinung in Ö bekommt mann nur 200mg vit C retard; tja war ein fehler. mit dem mag hab ich noch einige probleme, da schon die minimaldosis (1pkg: zur zeit: mag carbonicum praecipatium 670mg(=165mg Mag) und magoxyd(=200mg mag) gesamtmag gehalt:365mg=15mmol magionen; zitsäure 3703mg; saccharin-natrium 5mg; natriumcyclamat 60mg; kaliumhydrogencarbonat 500mg (=195mg kalium)) für kuhfladen sorgt. jedenfalls danke für die tipps und ich werd das mal weiterverfolgen. lg maria

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Rabea H.
Beiträge: 265
Angemeldet am: 15.02.2009
Veröffentlicht am: 30.11.2010

Hallo Maria, lies mal die Artikel über die MAP's (also hier im Forum), denn das ist reinstes Eiweiß ohne zu übersäuern. Ich habe zum entsäuern so ein Salz von einer Heilpraktikerin bekommen. Ich finde es extrem ekelhaft (weil ich kein Salz mag) und nehme es deshalb nur selben, aber Du kannst ja Basentabletten zu Dir nehmen und trotzdem Eiweißpulver nehmen. Ich esse immer extra Salatgurke und Spinat, weil da so ziemlich das baischste ist, was es gibt. Und wenn Du die ganzen KH's weglässt, fällt dieser ganze übersäuernde Brot und Nudelkram ja auch weg. Vit C schmeckt zwar sauer, aber das es übersäuert?!?! das hat doch nicht miteinander zu tun. Ich nehme gute Vit C Depot Tabletten mit 500 mg - jeweils morgens und abends 2 Stück, macht dann wenigstens 2 g und ich vertrage sie hervorragend. Das Mg könnte bei Dir vielleicht etwas wenig sein ist auch die Frage, welches Mg Du nimmst, dazu wurde hier auch schon viel diskutiert. Ich nehme ein Tri-Magnesiumcitrat. Vielleicht kannst Du Deinen Mg Spiegel mal messen lassen, kostet nicht viel (2,50 Euro) und auch Vit D könnte vielleicht etwas wenig sein, dazu gibt es ein paar Artikel in den News wo von 4000 - 5000 i.e. gesprochen wird, aber auch da, messen auffüllen. Im Pulver hier aus dem Shop ist ja schon L-Carnitin. 1g finde ich nicht schlecht, ich habe allerdings ein Buch nur über L-Carnitin gelesen, da wurden eher schon 3g empfohlen. Wenn ich 3 g gutes Carnitin nehme, dann merke ich das beim Abnehmen - leider habe ich noch kein bezahlbares (also bei der großen Menge) gefunden, dass mein Magen auf Dauer verträgt. Wg. der freien Radikale was hälst Du von Selen (ich nehme 200 - sorry weiß die Einheit jetzt nicht), aber 200 ist schon recht viel - muss eben jeder selbst entscheiden, ob er dass nimmt, was in irgendeiner Beschreibung steht oder ob er nimmt was wirklich hilft ;-)) Viel Erfolg weiterhin. Grüße Rabea

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: alrun e.
Beiträge: 2
Angemeldet am: 04.11.2010
Veröffentlicht am: 04.11.2010

Hallo, ich bin neu hier. hab mir vor ein paar tagen das neue buch vom doc gekauft…und hab es mittlerweile des öfteren aufgefressen. Ich hab nun ein paar fragen an die experten unter euch (insbesondere ich hoff ich schreib jetzt nichts falsches: an karl g. – ich glaub ich hab von dir einen beitrag gelesen, wo drinsteht dass du keine eiweißpulver nehmen kannst wegen einer histaminintoleranz). Also kurz zu mir: geboren 1970, größe:158cm; gewicht: 80,4kg (heute morgen) Hepatitis a 1993 (angeblich ausgeheilt) Erstes kind kaiserschnitt 2002 Zweites kind kaiserschnitt 2007 (während der schangerschaft toxoplasmose; 6 monate 6 stk antibiotikum/tag) im okt. 2005 eine rücken OP (angeborene hauptkanalstenose L5; jetzt versteift mit knochenmasse; L5-S1) so ca. ende 2006 ziemlich knapp am burn out vorbeigeschrammt fast keine bewegung von 2005 bis…..ja fast jetzt (habe zu joggen begonnen -was früher vor der op nicht möglich war, weil gehen und natürlich auch laufen einen permanenten druck auf der wirbelsäule erzeugten! mache das jetzt 3 - 4 mal pro wo ca.40min) zudem noch heuschnupfen (gräser-getreidepollenallergie; laut lungenfacharzt: allergisches asthma - hat dort aber fast jeder); die allergie hat jedoch meine homöopathin ausgeleitet, d.h. beschwerden nur mehr wenn zu viele freie radikale oder histamine unterwegs. heißt im klartext wenn ich viel vit c und e nehme spür ich fast nix mehr. Dasselbe hab ich auch bei den sog. Aphten (herpesvirus, offene stellen im mundschleimhautbereich) festgestellt; meinem hausarzt mitgeteilt, dass das nur mit vitaminen hinzukriegen ist….schulterzucken geerntet; mein zahnarzt hat wenigstens gesagt: bei ihm wäre es b12 mangel gewesen. also alles im allen wahrscheinlich ziemlicher stress für den körper so nun noch die diätgeschichte: irgendwann in meiner jugend mal trennkost so mit 24 dann mal heilfasten ab 33 geht’s dann los: montingnac; atkins; my line (das ist das ärztlich geführte programm in österreich mit am anfang 2 ersatzmahlzeiten) durch die bank irgendwie low carb hab dann alles über den haufen geschmissen und bin nun durch das laufen wieder voll motiviert (weil ich nicht sooo viel schleppen möchte! So jetzt bin ich noch über ein buch der fr. doc. wacker geflogen und hab diese entsäuerungskur angekostet und hab festgestellt das würde sehr gut funktionieren. Ich folgere daraus dass ich auch erheblich übersäuert bin. (aber da ist nun definitiv auf die dauer zu wenig eiweiß dabei….dauert auch nur 4 wochen). Hätte jetzt gern auf strunz umgestellt, aber sofort wieder diese aphten bekommen. Nun die fragen: Erstens: sollte ich vorher eine basenkur machen, da die eiweißshakes vermutlich eher wieder übersäuern oder macht ihr das parallel mit basenpulver Zweitens: ich vermute nicht wirklich eine histaminintoleranz jedoch eine gewisse empfindlichkeit auf histamine und die werden ebenfalls von den shakes (aber auch fleisch ist nicht ganz ohne) geliefert? Wie macht man das ohne shakes? (ich habe jetzt mal 4x30g veranschlagt, ist die menge ok?) Drittens: wie bekomme ich die freien radikale effizient in den griff…..trau mich nicht soviel vit c zu nehmen weil so sauer. (mein bruder bekam ein magengeschwür (nicht nur davon, aber es war nicht förderlich in der situation ) Ps.: nehme ca. 1g vit c mit etwas speisenatron zum neutralisieren, 800 bis 1600g vit e, magnesium 400g, hefetab, fischöl 2400mg (1,5g omega 3), vit d3 800i.e., L-carnithin 1g Bin dankbar um jede antwort

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

3 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen