Hochdosiertes Kombipräparat

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Hochdosiertes Kombipräparat

1 bis 20 von 37     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  Beitrag
Veröffentlicht von: Plebejer
Beiträge: 239
Angemeldet am: 24.06.2014
Veröffentlicht am: 06.12.2014

O Happy Day...! Ein Hoch dem Dr. Strunz, ein ziemlicher Einzelkämpfer gegen die Flut von Unwissenheit und Ignoranz! Danke!

Gefällt Mir Button
2 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Markus
Beiträge: 578
Angemeldet am: 25.07.2013
Veröffentlicht am: 10.11.2014

Ich kenne die Kapseln nicht- aber die Tabletten kannst du in eine Kaffemühle, Salzmühle o.ä. geben und einfach mahlen ;o) Ich empfehle die Pfeffermühlen von WMF mit Keramikmnahlwerk und Glasbehälter.

Gefällt Mir Button
2 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Stefan T.
Beiträge: 18
Angemeldet am: 06.11.2014
Veröffentlicht am: 06.11.2014

Hallo zusammen! Die, die man zweimal am Tag nimmt, nehme ich auch schon länger. Meine Frau würde auch gerne, quält sich aber extrem mit dem Schlucken von Tabletten/Kapseln. Weiß jemand, ob es ratsam ist die Kapseln zu Öffnen und den Inhalt lose einzunehmen. lg Stefan

Gefällt Mir Button
3 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Markus
Beiträge: 578
Angemeldet am: 25.07.2013
Veröffentlicht am: 04.11.2014

Hallo Daniel, der SOja-Hinweis bezieht sich IMHO auf die enthaltenen gemischten Tocopherole, diese werden fast immer aus Sojaöl gewonnen. Da es sich hier um einen Extrakt aus dem Öl handelt dürften praktisch keine Soja-Allergene enthalten sein. Für echte Allergiker steht der Hinweis eben drauf, diese könnten evt. Probleme bekommen. Verrückt machen würde ich mich deswegen nicht! Der Hersteller empfiehlt sowieso noch eine weitere Kapsel, in der Vitamin E noch hochdosierter sowie Gingko und Vitamin K (K1 UND K2) enthalten sind. Eine Kapsel deswegen, weil diese gfettlöslich sind und kaum in eine Tablette handelsüblicher Grüße eingebettet werden könnten, daher sind in den Tabletten ja auch nur kleine Mengen Vitamin E enthalten. Ich nehme diese Kapseln übrigens täglich wechselnd mit Palmöl-Extrakt-Kapseln, die fast nur reine Tocotrienole enthalten. Dazu zweimal am Tag die Multis. Tocotrienole sollte man unbedingt mit Abstand zu Tocopherolen einnehmen- ich hattte die Referenzen dazu vor etwa einem Monat hier beriets gepostet.

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Hans K.
Beiträge: 141
Angemeldet am: 25.08.2014
Veröffentlicht am: 03.11.2014

Ich glaube, das Schädlichste überhaupt ist, die Angst davor, etwas falsch zu machen - das ist doch Stress pur?!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Daniel M.
Beiträge: 6
Angemeldet am: 02.11.2014
Veröffentlicht am: 02.11.2014

Hallo zusammen, ist es denn schädlich wenn Kapseln Soja enthalten? Die Multis aus NL enthalten das nämlich... Ist es schlimm, wenn man in einem Multi nur Tocopherole (und keine Tocotrienole) einnimmt? Sollte das ergänzt werden?

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Daniel M.
Beiträge: 6
Angemeldet am: 02.11.2014
Veröffentlicht am: 02.11.2014

Hallo zusammen, ich habe zwei Fragen zu dem empfohlenen NEM aus NL, das man zweimal am Tag nehmen soll... 1 Die Kapseln enthalten Soja - ist dies unbedenklich? Gibt es alternativen ohne Soja? 2 Vitamin E ist ohne Tocotrienole enthalten? Soll man hier ergänzen bzw. ganz auf das Multipräp. verzichten und ggf. sich die Vitamine jeweils als einzelne Kapseln zuführen? Über Antworten bin ich dankbar :)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Zdenka M.
Beiträge: 61
Angemeldet am: 26.10.2011
Veröffentlicht am: 02.03.2013

@ Nina: Noch einfacher - probiere als E-Mail-Adresse meinen Familiennamen (kleingeschrieben) @arcor.de... Vielleicht kann es dir das Telefonieren ersparen... LG Zdenka

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Zdenka M.
Beiträge: 61
Angemeldet am: 26.10.2011
Veröffentlicht am: 01.03.2013

Hallo Nina, mein Familienname endet mit „i“ und ich lebe in der Nähe von Bonn. Kannst dich gerne melden. Beziehe Dich auf dieses Forum, sonst könntest du an der „Firewall“ meiner Mitarbeiterinnen abprallen... Bis bald! LG Zdenka

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Nina v.
Beiträge: 21
Angemeldet am: 16.09.2012
Veröffentlicht am: 27.02.2013

@Zdenka: Darf ich auch mal bei euch anrufen und meine mail-adresse hinterlassen? Falls ja, hört dein Vorname mit i auf? LG Nina.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Karola S.
Beiträge: 156
Angemeldet am: 20.03.2011
Veröffentlicht am: 29.11.2012

@ Gerit, mein Beitrag kam wieder nicht, aber zwischenzeitlich habe ich für das Kinderprodukt der besagten Firma schon einen Zweiten europäischen Anbieter gefunden :-) such weiter!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Günter H.
Beiträge: 54
Angemeldet am: 11.11.2009
Veröffentlicht am: 29.11.2012

@Gerit: Wenn du dich auf der US-Homepage befindest, gehe zu 'Shipping Information' (Germany). Das erreichst du z.B. über die FAQs (orders from outside US).

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Zdenka M.
Beiträge: 61
Angemeldet am: 26.10.2011
Veröffentlicht am: 27.11.2012

„@Jürgen: das Verhältnis Calcium/Magnesium hatte ich so verstanden, dass es dabei darum ging, sich vor unerwünschten Wirkungen des Calciums zu schützen? Wegen dem Calcium würde ich mir aber sowieso keine Gedanken machen, denn wenn der Vitamin-D-Spiegel schön hoch ist, soll die Calcium-Resorption aus dem Darm so gut sein, dass man eher aufpassen muss, dass man keine zu hohen Calcium-Spiegel hat. @Beate: Ehrlich gesagt, hatte ich es mit dem Kupfer übersehen. Ich persönlich nehme ohnehin noch anderweitig Kupfer ein und bei meinen Jungs werde ich es jetzt wohl noch ergänzen. Ich und mein Mann nehmen derzeit das höchstdosierte Präparat des Herstellers mit 1mg Kupfer drin (und da sind dann auch die 2g Vitamin C drin, deswegen die Falschinfo oben...), das wird aber auch ohne Kupfer angeboten. Da in den Präparaten auch kein Eisen enthalten ist, denke ich, dass man eine evtl. Überdosierung vermeiden möchte, um die Oxidation der Metalle und die Entstehung des höchst problematischen Hydroxy-Radikals HO* nicht zu fördern.“ LG Zdenka

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Gerit P.
Beiträge: 231
Angemeldet am: 07.01.2011
Veröffentlicht am: 27.11.2012

Hi Karola, also ich kann eingeben, was ich will, ich erhalte nur Angebote für die Kindervitamine aus dem Dollarbereich... :(( Keine Ahnung, was Du da zauberst. Hi Manfred, naaaaaa, hastes jetzt gefunden? Ne Rückmeldung wäre ja mal ganz nett... Viele Grüße Gerit

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Zdenka M.
Beiträge: 61
Angemeldet am: 26.10.2011
Veröffentlicht am: 26.11.2012

@Jürgen: das Verhältnis Calcium/Magnesium hatte ich so verstanden, dass es dabei darum ging, sich vor unerwünschten Wirkungen des Calciums zu schützen? Wegen dem Calcium würde ich mir aber sowieso keine Gedanken machen, denn wenn der Vitamin-D-Spiegel schön hoch ist, soll die Calcium-Resorption aus dem Darm so gut sein, dass man eher aufpassen muss, dass man keine zu hohen Calcium-Spiegel hat. @Beate: Ehrlich gesagt, hatte ich es mit dem Kupfer übersehen. Ich persönlich nehme ohnehin noch anderweitig Kupfer ein und bei meinen Jungs werde ich es jetzt wohl noch ergänzen. Ich und mein Mann nehmen derzeit das höchstdosierte Präparat des Herstellers mit 1mg Kupfer drin (und da sind dann auch die 2g Vitamin C drin, deswegen die Falschinfo oben...), das wird aber auch ohne Kupfer angeboten. Da in den Präparaten auch kein Eisen enthalten ist, denke ich, dass man eine evtl. Überdosierung vermeiden möchte, um die Oxidation der Metalle und die Entstehung des höchst problematischen Hydroxy-Radikals HO* nicht zu fördern. LG Zdenka

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Karola S.
Beiträge: 156
Angemeldet am: 20.03.2011
Veröffentlicht am: 23.11.2012

Hallo Peter, wahrscheinlich ist der Grund der, dass man mit der Nahrung ja noch viel Kalzium aufnimmt, mehr als Magnesium? Ich glaube das ist kein Versehen, weil das der "Mercedes" unter den Multis ist. Ich persönlich nehme ein Produkt, wo noch mehr Pflanzenstoffe drin sind zum etwa gleichen Preis speziell für Frauen. Die zusätzlichen Ergänzungen sind die gleichen wie bei Zdenkas Produkt. Ich sag ja, man findet alles ohne Probleme im europäischen Markt. Viele Grüße

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Günter H.
Beiträge: 54
Angemeldet am: 11.11.2009
Veröffentlicht am: 23.11.2012

Hallo Manfred und Gerit, meine Hinweise wurden leider nicht veröffentlicht. Das beschriebene Produkt kann auch von Großbritannien aus bestellt werden, dann gibt es keine Probleme wg. Zoll (EU). Viele Grüße Günter

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Gerit P.
Beiträge: 231
Angemeldet am: 07.01.2011
Veröffentlicht am: 23.11.2012

...Omega 3 habe ich vergessen...

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Gerit P.
Beiträge: 231
Angemeldet am: 07.01.2011
Veröffentlicht am: 23.11.2012

Hallo Beate, meine Situation ist zB folgendermaßen: Da in den Multivitaminprodukten allgemein von den meißten Stoffen zu wenig enthalten ist, habe ich meine NEMs sehr aufgestockt und ergänze außerdem mit zB: Zink, Selen, Kupfer, Vit.B-Komplex, Vit.C, Vit.D, Vit.E, Magnesium, Q 10, Eisen ... Alles hochwertige Produkte, die natürlich ihren Preis haben. Und da bin ich sehr froh, wenn mein Multivit.produkt in Zukunft exakt die Hälfte kostet!! Es hat für mich eh kaum noch Vorteile und die Frage ist, ob ich nicht den Rest (Calzium und ein paar Mineralstoffe) auch noch seperat zuführe. Sind ja ebenfalls nur sehr gering in den Multiprod. enthalten. Erstmal freue ich mich sehr über Zdenkas Tipp!! Viele Grüße und ein schönes WE Gerit

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Peter B.
Beiträge: 118
Angemeldet am: 18.02.2012
Veröffentlicht am: 22.11.2012

Hallo Mitstreiter, in der Tat ein guter Tipp von Zdenka. Was mir allerdings aufgefallen ist, ist das unausgewogene Verhältniss von Magnesium zu Kalzium. Dies sollte orthomolekular doch 1:2 sein, oder? Hier sind aber nur 6mg Kalzium bei 50mg Magnesium p.Stück enthalten. Wie seht Ihr das??? Viele Grüße Peter B.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

1 bis 20 von 37     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  Sie haben  Lesezeichen