Hörsturz und Tinnitus - wer hat damit gute Erfahrungen gemacht?

4 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: Paula B.
Beiträge: 7
Angemeldet am: 06.05.2016
Veröffentlicht am: 09.05.2016
 

Danke euch beiden...dann gehe ich mal auf die Suche nach diesen Mittel :-)

Lg Paula

Veröffentlicht von: Thorsten St.
Beiträge: 927
Angemeldet am: 04.06.2014
Veröffentlicht am: 09.05.2016
 

Hallo Paule,

schau doch auch mal in diesen Thread:

http://www.strunz.com/de/forum/hoersturz/?p=1

Arginin, Citrullin, Magnesium(citrat) gibt es als Einzelpräparate, als Pulver.

Omega 3 (mit möglichst hohem EPA und DHA Anteil) als Öl oder Kapseln.

Über die Suchfunktion findest du bestimmt auch viele Beiträge zu den einzelnen Substanzen.

 

LG,Thorsten

Veröffentlicht von: Reinhard S.
Beiträge: 197
Angemeldet am: 26.08.2015
Veröffentlicht am: 07.05.2016
 

Arginin und damit NO (=Stickoxid bzw. Stickstoffmonoxid) weiten auch die Kapillargefässe im Ohrbereich. Plus Magnesium natürlich.

Seit neuestem: Verzicht auf Salz. Salz blockiert NO. siehe http://edubily.de/2016/04/paleo-salz-bluthochdruck/

Veröffentlicht von: Paula B.
Beiträge: 7
Angemeldet am: 06.05.2016
Veröffentlicht am: 06.05.2016
 

Hallo, bin neu hier und möchte fragen ob jemand Hörsturz und Tinnitus hatte und welche Erfahrungen ihr da gemacht habt bzw.welche Präparate hattet ihr da Erfolg? Lese immer wieder Magnesium...aber hilft Magensium allein? Oder auf was müsste ich noch achten? Würde mich da sehr auf Antwort freuen...

 

lg :-)

4 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen