hoher Puls beim joggen

8 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: Martina F.
Beiträge: 23
Angemeldet am: 08.10.2002
Veröffentlicht am: 22.10.2002
 

Hallo Heinz, wieso etwas ändern, wenn es Dir gut geht? Oder möchtest Du gerne in den Fettverbrennungsbereich? Ich kann mir 2 Gründe vorstellen: 1. Du bist schlicht zu schnell, lauf einfach langsamer. 2. Vielleicht ist die Atmung nicht so ideal? Wenn ich falsch atme schießt mein Puls sofort hoch! Gut: 3 Schritte ein- 3 Schritte ausatmen, Ideal: 2 Schritte ein- 3 Schritte ausatmen! Liebe Grüße, Tina

Veröffentlicht von: Matt a.
Beiträge: 81
Angemeldet am: 02.10.2002
Veröffentlicht am: 22.10.2002
 

Wie? Was tun? Die Werte habe ich auch und mir geht es sehr gut. Errechne Dir den Fettverbrennungspuls und versuche den zu halten. geht eigentlich ganz prima. Das ist normal, das er mal etwas höher wird. Durch die Atmung kannst Du auch den Puls regulieren. Wenn ich z.B. absolut gleichmässig atme, dann habe ich einen Puls von 141, obwohl ich recht schnell walke. Joggen geht wegen meinen Knieen noch nicht, aber die werden auch trainiert. Wenn der Puls zu niedrig ist, hilft auch mal alle möglichen Muskeln anspannen beim walken, mache ich meist mit Bauch, Po und Beine. :-) Matt

Veröffentlicht von: Gabi F.
Beiträge: 21
Angemeldet am: 09.08.2002
Veröffentlicht am: 22.10.2002
 

Lass Dir mal dein Blut untersuchen. Werte wie z.B. Eisenspeicher (Ferritin), Selen, Zink, Gesamteiweiß. Sicher hast Du einen Mangel.

Veröffentlicht von: S.
Beiträge: 22
Angemeldet am: 18.09.2002
Veröffentlicht am: 22.10.2002
 

Hallo Heinz, wenn Du Dich dabei wohl fühlst, lass Dich nicht abschrecken und lauf weiter wie bisher. Ich laufe auch nicht immer mit Pulsuhr, weil ich dann ständig im Kopf habe ich muss schauen, dass ich nicht zu hoch im Puls komme. Wenn Du aber schon seit 20 Jahren läufst, denke ich hast Du eh schon ein sehr gutes Körpergefühl. Lauf also, wie Du Dich am wohlsten fühlst. Gruß Renate

Veröffentlicht von: Martina G.
Beiträge: 28
Angemeldet am: 12.09.2002
Veröffentlicht am: 22.10.2002
 

Hi, Heinz, durch das OK von Deinem Arzt ist doch alles andere auch OK! Ich treibe sehr viel Ausdauersport und habe die gleiche Pulsfrequenz wie Du beim Joggen. Man bekommt ein Gespür nach langen Trainingsjahren dafür inwieweit man seinen Körper belasten kann. Die 170 ist meine Pulsgrenze, dann schalte ich kurz einen Gang kleiner und pendel mich bei 150 ein. Intervallläufe mit unterschiedlichen Tempoläufen kurbeln so richtig das Fettverbrennungssystem durch den erhöhten Nachbrenneffekt (After Burning) an. Also viel Spaß weiterhin durch kontrolliertes Laufen.

Veröffentlicht von: Simon H.
Beiträge: 34
Angemeldet am: 05.07.2002
Veröffentlicht am: 21.10.2002
 

Fühlst Du Dich wohl beim laufen? Dann nichts, sind völlig OK die Frequenzen!!! Wenn Du es aber genauer wissen willst und ambitioniert bist mach nen Laktat-Test. Gruß

Veröffentlicht von: Marc K.
Beiträge: 16
Angemeldet am: 09.10.2002
Veröffentlicht am: 21.10.2002
 

Hallo Heinz, die Werte hören sich doch ganz O.K. an. Mit 140 sind Sie in einem guten Bereich. Das der Puls dann bei Steigungen oder höherem Tempo hoch geht ist ganz normal. Es gibt zwei Möglichkeiten die Pulswerte noch weiter zu senken. Erstens: Langsamer laufen (oder eine leichtere Laufstrecke suchen) Zweitens: mehr trainieren Typischer Weise laufen die meisten Jogger, v.a. die geübten zu schnell, d.h. in einem relativ hohen Pulsbereich. Man will ja zeigen, was man drauf hat und nicht von jedem überholt werden. Die optimale Pulsfrequenz hat man halt in einem Bereich, in dem die meisten sich unterfordert fühlen. Also nur keine Sorgen machen. Das hört sich doch ganz gut an. Alles Gute und Grüße Marc Kanert

Veröffentlicht von: heinz .
Beiträge: 1
Angemeldet am: 18.10.2002
Veröffentlicht am: 18.10.2002
 

seit 20 Jahren jogge ich ohne Probleme.Seit einem Jahr benutze ich eine Pulsmessuhr die mir diese werte anzeigt:Ruhe70,normale bewegung 102,Joggen 140-170 bei ruhigem Tempo.Ärztliche Untersuchungen OK.Was Tun?

8 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen