Hungerödem

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Hungerödem

5 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: k.A. .
Beiträge: 706
Angemeldet am: 24.09.2002
Veröffentlicht am: 17.12.2009

Hallo Rabea, der Vergleich mit den Zylindern ist insgesamt so hübsch (netter Ausdruck dafür :-)), als wenn ich sagen würde: 4 Räder sind schneller als zwei... Mein aktueller Vierzylinder läßt aufgrund diverser "Ernährungsumstellungen" so manchen Zwölfzylinder stehen. -Daher hinkt eben gerade dieser Vergleich bis zum Kippen. Wem dies zu haarspalterisch daher kommt möge es bitte überlesen, für mich ist es jedoch etwas grundsätzliches. Gruß Erich PS: Fahrrad tanken bitte nur an der Muskelbenzintankstelle: Fett mit 98ROZ: € 5,099/kg (Oliven- Leinöl etc.) KH mit V-Power >100ROZ: € 0,999/kg (Nudel,Reis,Brot etc.) Prot. von 90-136ROZ € 10,09-50,09/KG (MAP, Shop, Hydrolydingshydratverrat, BCAAKAS etc.)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Rabea H.
Beiträge: 265
Angemeldet am: 15.02.2009
Veröffentlicht am: 16.12.2009

Hi Erich, ich bin auch nicht Maschinentechnikbegabt, aber ich fand ganz plakativ, naiv geshen den Verglich hübsch, einfach nur hübsch ;-)) Allerdings lässt sich da sicher viel kombinieren - hi, hi, hi.... Ich könnte ja mal mein Fahrrad tanken gehen ach so oder fahren, hmmm rollen??? - hi, hi, hi... Grüssle Rabea

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: K M.
Beiträge: 1346
Angemeldet am: 27.07.2008
Veröffentlicht am: 16.12.2009

Die Kernaussage ist, dass beim Marathon sehr, sehr viel Eiweiß verbraucht wird und dass die Versorgung damit oft nicht ausreicht. Das ist sicher richtig. Über die genaue Grammzahl kann man streiten, muss man aber nicht. Die Folgen sind sichtbar. So, what's the problem.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: k.A. .
Beiträge: 706
Angemeldet am: 24.09.2002
Veröffentlicht am: 16.12.2009

Nachtrag zum eigenen Beitrag. In den Siebziger Jahren wurden einige Speisepläne von Profi-Sechstagefahrern aufgedröselt. Dabei kam neben einem Energievolumen von 6000-7000kcal täglich(!) eine Proteinzufuhr von 250-300g zusammen, -und das bei Körpergewichten von um die 70kg. Fand ich einfach bemerkenswert. Gruß Erich PS: KH- und Fettanteil müßte ich raussuchen wenn ich es noch finde.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: k.A. .
Beiträge: 706
Angemeldet am: 24.09.2002
Veröffentlicht am: 15.12.2009

Möchte jetzt doch noch was zu den News vom 15.12. sagen. Mir behagen die Hochrechnungen nicht. Wenn von einer Aussage "von bis zu 19%" automatisch auf die Gesamtmenge bzw. Zeit hochgerechnet wird, dann entspricht das nicht der Realität. "Kann bis zu..." umzuformulieren auf "Ist pro Stunde" fordert mich zum Widerspruch heraus. Und, naja der Zwölfzylinder..., der fährt schlechter ohne Benzin, als der Einzylinder mit Sprit. Und der Motor solo tut sich mit laufen eh schwer, -aber lassen wir das, Mediziner sind nicht unbedingt Maschinentechnikbegabt ;-) Moosburger sagt aber auch, der Proteinbedarf von Kraftsportlern wird im allgemeinen überschätzt, hingegen der Proteinbedarf der Ausdauerathleten unterschätzt.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

5 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen