Sie profitieren bei uns von der Mehrwertsteuersenkung.

Hybride

21 bis 26 von 26
   
Ältester
pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von : Reinhard M.
Beiträge: 1657
Angemeldet am : 04.03.2008
Veröffentlicht am : 07.01.2010
 

Eben, use it or loose it. Wenn einer ständig KH verbrennt (die sind ja vorrangig), braucht er Fett nicht mehr zu verbrennen. Dieser Weg wird also wenig gebraucht, damit schläft er ein. Auch Fettstoffwechsel muss deshalb trainiert werden. Erich, deine Energiebilanzrechnung ist schon richtig. Aber es geht hier um ein biologisches System. Da werden physikalische Gesetze ausgetrickst um bestimmte ander Dinge zu erreichen.

Veröffentlicht von : k.A. .
Beiträge: 659
Angemeldet am : 24.07.2003
Veröffentlicht am : 07.01.2010
 

@Michaela :))))) -ich habs versucht, zwecklos! In Ruhe werden fast ausschließlich Fettsäuren verbrannt, und zwar dann am meisten wenn ich vorher trainiert habe und dann träume...

Veröffentlicht von : K M.
Beiträge: 1293
Angemeldet am : 27.07.2008
Veröffentlicht am : 07.01.2010
 

Bloß ist ein Mensch, der sich überwiegend von Kohlenhydraten ernährt nicht in der Lage, viel Fett zu verbrennen. Er braucht aber Energie. Was also verbrennt er, sofern er es durch hält, Kalorien einzusparen? Der Körper kann aus Eiweiß Kohlenhydrate (bzw. Glukose)herstellen.... sofern dieser Mensch darauf trainiert ist, Kohlenhydrate zu verbrennen, wird er wenig Fett abnehmen und viel Muskelmasse. Sinnlos. Wie war das mit dem superschlanken Model das 40% Körperfett hatte? Bring dem Körper erstmal bei, ohne Kohlenhydrate klarzukommen. Dann macht eine Kalorienreduktion erst richtig Sinn, weil dann wirklich Fett und nicht Muskeln verbrannt wird. Und die kommt dann wie von selbst... da der Teufelskreis "Kohlenhydrate->Blutzuckeranstieg-> Insulinausschüttung->Hunger->Kohlenhydrate" endlich unterbrochen ist. Immer wieder das gleiche Thema^^ ..und Fettabbau und Fettstoffwechsel gehören zusammen. Sie sind ein und dasselbe, denn wie willst Du Fett abbauen, wenn der Fettstoffwechsel am Boden liegt? Man darf doch träumen - oder?

Veröffentlicht von : Michaela W.
Beiträge: 1553
Angemeldet am : 19.11.2008
Veröffentlicht am : 06.01.2010
 

Du siehst das ganz falsch Erich. Laut den news vom 04.01. (Trockenmasse) musst Du Dein Auto mit dem betanken, woraus es besteht: also Blech! Nicht Gas oder Benzin. Würdest Du Dein Hybridauto mit Blech betanken, wäre es schneller und würde länger leben. Logisch, oder? LG. Michaela

Veröffentlicht von : heiko w.
Beiträge: 68
Angemeldet am : 02.08.2003
Veröffentlicht am : 06.01.2010
 

Servus, physikalisch, per Naturgesetzt definiert, völlig richtig. Ich dachte immer der Unterschied wäre folgender: Angenommen Mann A und Mann B laufen beide eine Stunde. Mann A läuft schnell, er verbrennt mehr KH als Mann B. Energiebilanz wäre sicher dieselbe, aber, jetzt der entscheidende Unterschied: der Körper von Mann A schüttet nun mehr hungermachende Enzyme aus um den KH Speicher wieder aufzufüllen. Mann A wird dem natürlich nachgeben müssen und isst in den Stunden nach dem Lauf mehr, als Mann B ---> Folge: Energiebilanz ist nun unterschiedlich So dachte ich zumindest immer, weiß es jemand genau?

Veröffentlicht von : k.A. .
Beiträge: 659
Angemeldet am : 24.07.2003
Veröffentlicht am : 05.01.2010
 

Ich will es noch einmal anders versuchen darzustellen, weil es immer noch die großen Mißverständnisse zwischen dem Fettabbau und dem verbesserten Fettstoffwechsel gibt. Der entscheidende Unterschied zwischen Fettabbau und Fettstoffwechsel ist der, dass es sich um zwei völlig verschiedene Dinge handelt. Auch wer ausschließlich KH WÄHREND des Trainings verbrennt, wird durch eine negative Energiebilanz abnehmen, -auch Fett! Hinkendes Beispiel: Jeder kennt Hybridautos, Kombinationen aus Gas und Benzinbetrieb. Egal welche Energieart in Anspruch genommen wird, ist die "Menge" Enegie die verbraucht wird immer die gleiche -unabhängig davon welche Kosten dadurch entstehen-. Wird der Tank weniger gefüllt, als verbraucht wird, so wird das Fahrzeug leichter, und wieder völlig unabhängig davon ob Gas oder Benzin verbraucht wird. Der große Vorteil der Fettverbrennung besteht lediglich in einem gößeren Tankvolumen, allerdings mit dem Nachteil des geringeren "Feuers" wie beim Ofen. Viel Anzündholz (KH) ist viel kurzfristige hohe Energie, Kohle (Fett) ist die langsame aber dauerhafte Energie.

21 bis 26 von 26
   
Ältester
pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  Sie haben  Lesezeichen