Ich muß

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Ich muß

8 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Reinhard M.
Beiträge: 1809
Angemeldet am: 04.03.2008
Veröffentlicht am: 29.12.2009

Hallo Peter, eben genau. Wegen der KH haben wir nun das Desaster mit der Überbevölkerung. Na ja, kann man natürlich auch positiv sehen. Deinen Ipod gäbe es jedenfalls nicht ohne Getreide.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Peter M.
Beiträge: 16
Angemeldet am: 25.06.2007
Veröffentlicht am: 28.12.2009

Hallo Leute, so richtig los ging es mit der zivilisatorischen Entwicklung des Menschen doch erst, nachdem Ackerbau und Viehzucht erfunden wurden. D.h. die Nahrungsmittelversorgung auf eine stabile Grundlage gestellt wurde. In den 1,8 Millionen Jahren vorher wurde zwar eine Menge Eiweiß gegessen, laut Doc, aber die Jäger und Sammler haben nicht wirklich mit ihren intellektuellen Leistungen überzeugt. Gruß Peter

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: k.A. .
Beiträge: 706
Angemeldet am: 24.09.2002
Veröffentlicht am: 27.12.2009

Übrigens werden 75% der überschüssigen Körperwärme über das Blutgefäßsystem der Haut abgegeben. Ausreichend Proteine sind zwar eine Voraussetzung für das Gehirnwachstum, aber Gehirnwachstum keine notwendige Folge davon, sonst wären ja Löwen und Co. die mit dem größten Gehirn. Wenn die Größe des Gehirn direkt mit der Intelligenz korrelieren würde, dann wären Männer in der Tat intelligenter als Frauen. Auf weitere Details, die sich ganz zwanglos aus den Texten der letzten News ergeben, und teilweise nicht verstanden werden wollen, gehe ich jetzt nicht ein. @Reinhard Wenn Dr. Strunz Pferde als Beispiel zitiert, dann mußt du ihm das sagen, nicht mir. Und in der Tat gibt es gute Hinweise, das der Frühmensch überwiegend ein Aasfresser war - nix mit Frischfleisch und Leben essen. Und Dein letzter Satz: Typisch Reinhard - was solls!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Hans W.
Beiträge: 2
Angemeldet am: 13.09.2009
Veröffentlicht am: 26.12.2009

Was ist? Ein Pferd hat keine Schweißdrüsen (stand nicht in dem Beitrag). Gehirnvergrößerung aufgrund von wachsenden Schweißdrüsen (stand nicht in dem Beitrag). Was ist da gelesen worden?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Monika W.
Beiträge: 495
Angemeldet am: 27.04.2006
Veröffentlicht am: 26.12.2009

Das mit der Größe des Gehirns bezieht sich ja auch auf das Verhältnis zur Körpergröße - ist in der News vielleicht etwas missverständlich ausgedrückt. Und der Wal ist nun mal viel größer, also darf das Gehirn auch ruhig etwas größer sein. Der Wal gilt natürlich auch als recht intelligent, wobei er zwar nicht läuft, aber sich ständig bewegt und sich zudem auch noch eiweißreich ernährt. Was du mit dem Pferd meinst, versteh ich nicht - so lange rennen die doch nicht - oder? Und die Schlittenhunde rennen ja dort wo es recht kalt ist, da denk ich mal, dass die da einen Vorteil haben und deshalb nicht so schnell überhitzen. Und ein kleines Gehirn schließt ja wohl gute Ideen nicht aus. Laufen macht schließlich kreativ, wie du vielleicht schon selbst festgestellt hast, wenn du bei der richtigen Herzfrequenz dafür gelaufen bist. Da bekommt man schon von allein gute Ideen. Und jemand, der vor Hunger umkommt, probiert alles aus, was er so machen kann, um an Essen ranzukommen. Der setzt sich sicher nicht hin und wartet. Und bei den ganzen Versuchen, haben halt die cleversten überlebt, weil sie dann genug zu essen hatten. Und die werden die Technik ihren Kindern weitergegeben haben, wenn sie sie schon mal rausgefunden haben. Das machen manche Tiere ja auch. Dazu braucht man also nicht unbedingt schon vorher ein großes Gehirn.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Maritta R.
Beiträge: 375
Angemeldet am: 20.01.2009
Veröffentlicht am: 25.12.2009

Hallo Erich, ich glaub, du hast denen Sarkasmus schon formuliert, bevor du zu Ende gelesen hast. Laufen - Essen jagen... und EIWEIß, Proteine essen --> Hirnwachstum. Ohne Schweiß kein' Preis ist eben auch nur so'n halbwahres Sprichwort. Schwitzen allein ist nicht die Ursache allen Erfolgs. Ich staune immer, wie du aus allen Sätzen vermeintliche Widersprüche herausselektierst. Ich finde zwar gut, wenn man Dinge auch hinterfragt, weil man eventuell andere Erfahrungen hat, aber ich muss Widerprüche auch nicht überall hineininterpretieren. vertane Energie. auch an Weihnachten.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Reinhard M.
Beiträge: 1809
Angemeldet am: 04.03.2008
Veröffentlicht am: 25.12.2009

Hallo Erich, wir befinden uns in Südostafrika vor 1,8 Mio Jahren. Pferde und Hunde gabs gar nicht. Natürlich ist nicht jedes Tier gleich. Der Mensch hat gegessen was er bekam. Logisch. Und vielleicht war ja zumindest der Beginn der Gehirnvergrößerung nicht das Fleisch sondern das Gehirn der von den Raubtieren übrig gelassenen Kadaver. Jedenfalls gibt es diese Jagdtechnik in der afrikanischen Savanne und wird heute noch praktiziert. Na ja, Erich im alten Stil halt. Man gewöhnt sich dran.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: k.A. .
Beiträge: 706
Angemeldet am: 24.09.2002
Veröffentlicht am: 24.12.2009

das "Geheimnis Gehirn" einfach kommentieren. Der Wal z.B. hat ein vielfach größeres Gehirn als der Mensch, und? Läuft der? Das Pferd hat eine Menge Schweißdrüsen, hier empfehle ich den Besuch einer Rennbahn. Für die Einschätzung mangelnder Ausdauer rate ich zu Schlittenhundrennen. Und zu guter Letzt find ich grandios, wenn die "Idee" der Gehirnvergrößerung aufgrund von wachsenden Schweißdrüsen zu einer Zeit entstand, als das Gehirn noch Schrumpfklein war... Naja, Weihnachten halt!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

8 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen