Insulin-Index

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Insulin-Index

4 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Adisa K.
Beiträge: 15
Angemeldet am: 20.07.2012
Veröffentlicht am: 14.08.2012

Liebe Ilka, Bei der Insulinwirkung der Milchprodukte geht es um die Laktose, die im Zuge der Verdauung als Zweifachzucker in zwei Einfachzucker (u.a. Glukose) gespalten wird und somit als Glukose im Blut landet und die Insulinproduktion ankurbelt. Die in MP enthaltenen Kohlehydrate stammen fast ausschließlich aus Laktose (Milchzucker). Quark (Topfen) und Hüttenkäse (Cottage Cheese) haben einen sehr niedrigen Milchzuckergehalt. Was auch noch empfehlenswert ist sind Schafs- und Ziegenmilchprodukte, da diese von Natur aus kaum Laktose aufweisen. Daher sind sie auch für jene mit Laktoseunverträglichkeit sehr geeignet. Frischmilchprodukte, wie z.B. Frischkäse (Philadelphia oder Exquisa), hingegen enthalten durch den hohen Molkeanteil noch sehr viel Laktose (KH). Du solltest halt bei Milchprodukten auf der Nährwerttabelle immer nachschauen wie viele KH sich im jeweiligen Produkt befinden. Umso weniger KH drinnen sind, desto besser. Fettarme Milch (0,3 bis 0,7%) hat u.a. auch weniger KH als normale Vollmilch (3,6%) oder Halbfettmilch (1,8%). Hoffe die Info hilft Dir weiter. LG, Helena

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Ilka K.
Beiträge: 16
Angemeldet am: 24.05.2012
Veröffentlicht am: 29.05.2012

Hallo Aexa, danke für den Hinweis....hab ich gelesen...interessant.Aber kann man alle Milchprodukte in die gleiche Schublade stecken ? Im Strunz-Buch "Geheimnis Eiweiß" wird der Quark in den höchsten Tönen als guter Eiweißlieferant gelobt. Und selbst Timothy Ferris gestattet den Hüttenkäse als Ausnahme. Ich würde Milch nie als Durstlöscher benutzen. Aber haben Quark und Hüttenkäse die gleichen negativen Auswirkungen wie Trinkmilch ?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Aexa W.
Beiträge: 1174
Angemeldet am: 12.12.2008
Veröffentlicht am: 25.05.2012

Hemmungslos? Milchprodukte?! Puh ... bitte mal Milchlos in die Suchmaschine eingeben. In der Zwischenzeit hoffe ich, daß es wenigstens Bio-MP sind.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Ilka K.
Beiträge: 16
Angemeldet am: 24.05.2012
Veröffentlicht am: 24.05.2012

Hallo liebe "Strunzler", ich bin neu im Forum und wollte mich erkundigen ob mich jemand zum Thema Insulin-Index informieren könnte. Ich ernähre mich seit einem Jahr nach den "Strunz-Regeln" und komme damit auch gut zurecht. Ich esse sehr gerne Milchprodukte (Magerquark u. Hüttenkäse). Im "Tomatenbuch" sind diese Milchprodukte hinten in der Tabelle grün markiert mit einem niedrigen Glyx und einer niedrigen GL. Also dachte ich mir das ich diese MP hemmungslos genießen kann. Dann lese ich aber immer wieder im Internet das MP einen sehr hohen Insulin-Index hätten und sich dieser genauso negativ auf den Körper auswirkt wie ein hoher Glyx. Selbst wenn mein Körper bei diesen Produkten viel Insulin ausschüttet - wenn sonst nur serh wenig Kohlenhydrate gegessen werden kann doch eigentlich nicht so viel auf der Hüfte landen, oder ? Schon mal vielen Dank für Antworten. Grüße von Ilka

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

4 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen