Ist doch nicht ok?...

5 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von : Ramona S.
Beiträge: 507
Angemeldet am : 07.06.2011
Veröffentlicht am : 24.04.2018
 

Hallo Jordan,

Kennst du die 72 % Regel?

…“ Der westliche Mensch würde 72% Müll verzehren.“  Details hier:

https://www.strunz.com/docs/Wieso_macht_die_Tomate_dick_Leseprobe.pdf

und

https://www.strunz.com/docs/Die_Neue_Diaet_Rezeptbuch_Leseprobe.pdf

Beide Bücher schon in Bibliotheken.

Reichlich Rezepte (auch Frühstücksrezepte) drin. Zeitlich aufwendig? Ganz klar nein.

Es gelingt sehr viele einfacher nur noch sonntags die Marmelade und weitere Industrienahrung rauszuholen.

 

Veröffentlicht von : Robert K.
Beiträge: 1136
Angemeldet am : 14.01.2017
Veröffentlicht am : 24.04.2018
 

Zu Marmelade: Die Sorten ...kenne jetzt tatsächlich die Marke nicht. Gibt es in Berlin beim Alnatura und in der BC...und ist demeter zertifiziert. Die ist mit 30% Rohrohrzucker. Die schmeckt ziemlich gut ;-) ...gibt es auch nur selten weil hochpreisig. Selber machen ist natürlich noch besser.

Veröffentlicht von : Robert K.
Beiträge: 1136
Angemeldet am : 14.01.2017
Veröffentlicht am : 24.04.2018
 

Hallo Jordan,

tja und das ist nur die Spitze des Eisbergs. Schau Dir mal den Film "Unser täglich Gift" oder "Akte Aluminium" von arte an. Gibt es frei auf youtube. Man landet leider zwangsläufig bei:

Bioland und demeter...wenn man es sich leisten kann. Das ist die traurige Wahrheit...

VG,

Robert

Veröffentlicht von : Thorsten St.
Beiträge: 1367
Angemeldet am : 04.06.2014
Veröffentlicht am : 24.04.2018
 

Bei uns gab es schon seit Jahren keine gekaufte Marmelade/Konfitüre/Gelee. Alles selbst gemacht aus Früchten des heimischen Gartens (Äpfel, Kirsche, Mirabelle, Quitte). Ist dann auch nicht so elend süß.

Neuste "Errungenschaft" ist selbstgemachte Nuß-Nougat-Creme ("Nutella"-Ersatz) aus eigenen Haselnüssen (gibt es nur zum Sonntagsfrühstück). Schmeckt deutlich besser, alls Alles, was es diesbezüglich so im Supermarkt gibt.

LG,
Thorsten

Veröffentlicht von : Jordan P.
Beiträge: 15
Angemeldet am : 17.04.2018
Veröffentlicht am : 24.04.2018
 

Hallo zusammen, 

ich ernähre mich überwiegend gesund und ausgewogen, esse auch gerne Fleisch. Dass die Lebensmittel-Industrie die Menschen nur verarschen um Profit zu maximieren war mir schon immer klar bis ich angefangen habe mich mit der Ernährung auseinander zu setzen. Bin auf einen Artikel gestoßen hier, in dem gesagt wird: "E120 steht für den Farbstoff Karmin, auch Cochenille genannt. Karmin ist ein organischer, roter Farbstoff, der aus weiblichen Schildläusen gewonnen wird. Für nur 1kg dieses Farbstoffes sind über 100.000 Schildläuse nötig. Zur Gewinnung der Farbe werden die Läuse getrocknet und in Wasser, unter Zusatz von etwas Schwefelsäure, ausgekocht. Der so extrahierte Farbstoff wird neben Konfitüren und Marmeladen auch zum Färben von Fruchtzubereitungen, Süßigkeiten, Spirituosen, Wurst und Käse verwendet." 

Als ich das gelesen habe ist mir Appetit auf Marmeladen, Wurst und Käse echt vegangen. Da stehen noch weitere schreckliche Sachen wie Gelatine im Saft oder im Wein etc. Von gesteckter Wasser-Wurst/Fleisch ist überhaupt keine Rede. 

Ich bin zutiefst enttäucht über das, was meine Kinder essen und ich kann nichts machen... 

Was haltet ihr von der Industrie und unseren "gesund"-geworbenen Ernährung?

5 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen