Ist Flüssigsüssstoff erlaubt?

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Ist Flüssigsüssstoff erlaubt?

5 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Andrea H.
Beiträge: 122
Angemeldet am: 26.06.2006
Veröffentlicht am: 13.04.2008

Danke für die Erklärung, aber das war es nicht was ich meinte. Auf der einen Seite heißt es: Süsstoff ist nicht erlaubt - aber dann trinkt Ihr Eiweiss-Shakes in denen definitv Aromen und Zuckeraustausch- u. ersatzstoffe enthalten sind. Das wiederspricht sich doch - oder?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Renate D.
Beiträge: 60
Angemeldet am: 27.08.2006
Veröffentlicht am: 02.04.2008

Aspartam ist ein synthetisch hergestellter Süßstoff (Markennamen zum Beispiel NutraSweet, Canderel). Der Süßstoff leitet sich von den beiden Aminosäuren Asparaginsäure und Phenylalanin ab, die miteinander zu einem Dipeptid verknüpft sind. Aspartam ist der Methylester des Dipeptids L-Aspartyl-L-phenylalanin. Aspartam stellt auch eine nicht-proteinogene β-Aminosäure dar. Als Lebensmittelzusatzstoff wird es als E 951 deklariert, die erlaubte Tagesdosis beträgt in der EU 40 mg pro kg Körpergewicht und Tag Ich hoffe ich konnte Dir helfen Renate

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Andrea H.
Beiträge: 122
Angemeldet am: 26.06.2006
Veröffentlicht am: 20.03.2008

In den Eiweiss-Shakes von Dr. Strunz ist auch Süßstoff drin - Aspartam zählt ja nun wohl auch dazu...Da kann ja wohl was nicht so ganz stimmen..

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Siegfried K.
Beiträge: 21
Angemeldet am: 10.04.2002
Veröffentlicht am: 09.03.2008

Kein Süßstoff !!! Steht auch im Buch...weil die Wirkung die selbe ist wie bei Zucker...Insulin wird ausgeschüttet weil der Körper Süß erkennt. Der Unterschied zwischen Zucker und Süßstoff liegt lediglich bei den Kalorien. Kalorien allein machen nicht dick, sondern die Insulinausschüttung, die baut um in Fett und lagert ein. Den Eiweißshake gibt es auch mit Geschmack. Am besten etwas mehr Magermilch oder Soyamilch und mit TK-Früchten den Geschmack bestimmen und dann mixen (kurz mixen dann ist das ganze flüssiger, oder lange mixen dann ist es wie eine Fruchtcreme. Aber das Eiweiß funktioniert auch nur in Verbindung mit Muskelaufbau. Das wirkungsvollste an der "Diät" ist morgens nüchtern Walken/Laufen und dann danach der Eiweißdrink. Und viiiiieeeeel drinken! Hab getestet und so super abgenommen, nachdem ich vorher den Fehler gemacht habe und erst nachmittag gelaufen bin. Viel Erfolg Inge

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Anna S.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 06.03.2008
Veröffentlicht am: 06.03.2008

Hallo! Hab vor 4 Tagen die Diät begonnen - aber ohne Eiweiß-Shake, nachdem ich sie einfach nicht runterbringe. So esse ich mageres Fleisch od. Eier und Käse mit Gemüse. Ich hoffe, dass es so auch funktioniert. Mein Mann macht auch mit, der trinkt die Shakes. Bin gespannt, wer schneller vorankommt. Aber ich hab im Buch nicht rausgefunden, ob ich süssen darf mit Süßstoff. (Es heißt ja "Keine Kohlehydrate, kein Zucker, Punkt") Kann mir da jemand einen Tipp geben?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

5 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen