Ist zuviel Jod schädlich?

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Ist zuviel Jod schädlich?

8 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Doro M.
Beiträge: 13
Angemeldet am: 26.03.2003
Veröffentlicht am: 01.04.2003

man spricht bei 1mg täglich von Überdosierung. Die tödliche Dosis beträgt 3 g, also don't panic, kannst du ruhig zu dir nehmen.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Alexandra H.
Beiträge: 3
Angemeldet am: 17.03.2003
Veröffentlicht am: 30.03.2003

Sorry für die späte Antwort, war ein paar Tage nicht hier: Das Produkt heißt '1 x täglich' von der Firma Krüger (www.krueger.de, dort aber kein Vertrieb). Hole ich in der 'Müller-Drogerie', ist sehr günstig. Könnte die Inhalte hier mitteilen, weiss aber nicht, ob ich Euch so zuposten sollte. Viele Grüße. Alex

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Patricia S.
Beiträge: 2
Angemeldet am: 20.03.2003
Veröffentlicht am: 20.03.2003

Hallo Alexandra, mich würde auch interessieren, was das für ein Kombi-Präparat ist.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Falk E.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 19.03.2003
Veröffentlicht am: 19.03.2003

Hallo Alexandra, wie heißt Dein Kombi-Präparat? Gruss Falk

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: W. N.
Beiträge: 6
Angemeldet am: 19.03.2003
Veröffentlicht am: 19.03.2003

Hallo Alexandra Heins. Für welches Kombi-Präperat hast Du dich denn entschieden. Gibt es das im Internet zu kaufen?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Jutta T.
Beiträge: 166
Angemeldet am: 06.12.2002
Veröffentlicht am: 18.03.2003

Hallo Alexandra, Du kannst auf alle Fälle 400-500 µg Jod zu Dir nehmen. Auch Vitamin D und Vitamin K ist kein Problem, beim Kupfer weiss ich es allerdings nicht, kann mir aber nicht vorstellen, das das zu viel sein sollte. Omega 3 Kapseln als Ergänzung ist sehr sinnvoll. Gruss Jutta

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Susanne S.
Beiträge: 346
Angemeldet am: 28.03.2002
Veröffentlicht am: 18.03.2003

laut strunz ist der empfohlene wert beim jod von 200 sowieso zuwenig. aber wenn du bedenken hast, dann würde ich nur 3 tabletten täglich nehmen, einen teil der vitamine und mineralstoffen wirst du doch (hoffentlich) aus der täglichen nahrung beziehen.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Alexandra H.
Beiträge: 3
Angemeldet am: 17.03.2003
Veröffentlicht am: 17.03.2003

Ich habe jetzt ein Kombi-Präparat gefunden, mit dem ich meinen Tagesbedarf an den meisten Vitaminen und Mineralien ganz gut abdecken kann. Ich habe mir ausgerechnet, mit 4-5 Tabletten einiges abzudecken, jedoch komme ich mit dem Jod dann viel zu hoch, nämlich anstatt der empfohlenen 200µg käme ich auf 400-500 µg. Auch beim Vitamin D (25 anstatt 15 µg), Vitamin K (150 anstatt 120 µg) und Kupfer (5 anstatt 4 mg) wäre ich etwas überversorgt . Kann mir jemand mitteilen, ob bzw. ggf. wie schädlich, diese Überversorgung sein könnte? Zusatzinfo: Ich wohne in Hessen, esse max. 1 x pro Woche Fisch, nehme noch Omega3 Kapseln, wenn ich keinen Fisch esse. Auch Eiweiß und L-Carnitin. Vielen Dank.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

8 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen