Jahresrückblick

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Jahresrückblick

6 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Markus B.
Beiträge: 412
Angemeldet am: 20.10.2010
Veröffentlicht am: 29.12.2011

hi marion danke für deinen hint. es ist ziemlich sicher nicht das gelenk laut meinem physio. bänder oder muskel oder beides. irgendwie wollen die echt nicht mehr gut werden. es kann auch sein, dass ich nur noch wenige bänder habe und ein gross teil gerissen ist. naja...ich versuche weiter mit muskelstärken und dehnungen. bin vorgestern gelaufen, ganz ganz ganz wenig mit viel walking. auf weichen schuhen, ohne schläge leicht super langsam je 2x 5min. gelaufen und 2x ca. 15min walking dazwischen. da tat es gestern wieder mehr weh. unglaublich. naja..wird schon. muss halt geduld haben.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Marion Z.
Beiträge: 1104
Angemeldet am: 24.09.2008
Veröffentlicht am: 28.12.2011

Danke Britt, an Beppo Straßenkehrer musste ich auch immer wieder mal denken. Aber wer hebt nicht immer mal wieder den Kopf und sieht dann die lange Straße noch vor sich. Aber ich darf mich nicht beschweren. Die letzten 3 Jahre nach Strunz haben mir eine nie für möglich gehaltene Verbesserung gebracht, obwohl ich nicht glaube, dass ich es mit dem Lipoprotein a noch bis zur Rente schaff... Aber so hab ich wenigstens jetzt noch einige Zeit mit einer prima Lebensqualität, die ich ohne Dr. Strunz nie erreicht hätte. Ich kann gar nicht ausdrücken wie froh ich bin, ihn gefunden zu haben. ´ An Markus, ich weiß nicht, ob ich richtig liege. Aber wenn Du unbedingt laufen willst, fang vielleicht mit dem Auf-der-Stelle-laufen auf'm Trampolin wieder an. Ist vielleicht gelenkschonender, weil Du dadurch einen "weichen" Untergrund hast. Aber ich bin nicht sicher! War nur so eine Idee. Liebe Grüße an alle M.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Britt S.
Beiträge: 134
Angemeldet am: 03.08.2010
Veröffentlicht am: 27.12.2011

Liebe Heike, Mut wird belohnt - da glaube ich ganz fest dran und das wünsche ich Dir! Ich muss irgendwie an Michaels Ende Momo denken und an Beppo den Straßenfeger."... Manchmal hat man eine sehr lange Straße vor sich. Man denkt, die ist so schrecklich lang, das kann man niemals schaffen. Und dann fängt man an, sich zu eilen. Und man eilt sich immer mehr. Jedesmal, wenn man aufblickt,sieht man, dass es gar nicht weniger wird, was noch vor einem liegt. Und man strengt sich noch mehr an, man kriegt es mit der Angst, und zum Schluss ist man ganz außer Puste und kann nicht mehr. Und die Straße liegt immer noch vor einem. So darf man es nicht machen. Man darf nie an die ganze Straße auf einmal denken. Man muss nur an den nächsten Schritt denken, an den nächsten Atemzug, an den nächsten Besenstrich. Und immer wieder an den nächsten. Dann macht es Freude, das ist wichtig, dann macht man seine Sache gut. Und so soll es sein..." (aus Michael Ende, Momo) Ganz liebe Grüße, Britt

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Markus B.
Beiträge: 412
Angemeldet am: 20.10.2010
Veröffentlicht am: 27.12.2011

2011 ist bei mir in sachen strunzigkeit leider nicht so gelaufen, wie ich mir das vorgestellt hatte. ich habe zwar erfahren können, wie genial es ist, wenn man täglich läuft. hätte ich nie für möglich gehalten. doch just in diesem moment, wo es richtig spass machte, es zur sucht wurde zu laufen, habe ich überreagiert und nach greifplänen trainiert, abgewandelt zwar auf mich, aber halt mit intensiven einheiten. "alles was geht". nach jahrzehntelanger abstinenz, war das wohl falsch. ich habe auch nike free getragen und dachte meine sehnen, muskeln, knorpel würde so gestärkt. aber da habe ich ich überfordert und nach der 1. pause zu früh wieder losgelegt und nochmals zu viel getan. nun ist mein knie seit 4 wochen so am schmerzen, dass ich nicht mehr laufen kann. tja...ich war halt unvernünftig, aber heute fange ich wieder an. viel walking, wenig laufen, und ganz ganz langsam und hoffe mein knie wird wieder gut. ansonsten auch nicht das erreicht was ich wollte in sachen rauchen und alkohol. aber ich bin frohen mutes, ich werde das alles noch schaffen. und leider kann ich mir einen docbesuch immer noch nicht leisten, wollte das eigentlich auch im herbst 2011 machen. nun wird es mindestens herbst 2012 werden, denke ich. ich wünsche allen ein frohes 2012 mit viel sonne und wärme.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Heike S.
Beiträge: 519
Angemeldet am: 08.09.2008
Veröffentlicht am: 23.12.2011

hallo Brit, ich schließ mich deinen Wünschen an. Mein Jahr war nich so toll, aber ich schau nach vorne, wird etwas stressig da ich nochmal die Schulbank drücke, aber wer nicht wagt der nicht gewinnt;)und ist ja schließlich freiwillig. liebe Grüße an alle die gegrüßt sein möchten, Heike

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Britt S.
Beiträge: 134
Angemeldet am: 03.08.2010
Veröffentlicht am: 15.12.2011

Hallo Ihr Lieben, 2011 neigt sich dem Ende und so mancher Sender und Zeitschrift hat einen Jahresrückblick im Programm - so auch ich. Ich blicke auf ein Jahr zurück; es war traurig, lustig, spannend, bewegend und richtungweisend für mich. Der Schritt in ein “strunziges” Leben war wohl das Beste, was mir passieren konnte. Die Bücher von “unserem Doc” stets ein Wegweiser für mich. Mir gefällt hier das Bild von einem Leuchturm, der den Schiffen auf See den Weg weist. Ja, und auch dieses Forum hat dazu beigetragen, dass ich viel lernen durfte, den einen oder anderen Blickwinkel auf bestimmte Dinge aufgezeigt bekam und nun so manches anders sehe. Ein großes Danke an Euch alle. Vieles habe ich von euch schon übernommen, einiges wird sicher noch dazu kommen. Ich freue mich über so viel positiven Input und so manches Mal habe ich mir schon gewünscht, Euch mal “in Echt zu sehen”. Einmal hat das schon geklappt und diese Begegnung ist mit das schönste Geschenk in diesem Jahr (Danke, dass Du immer da bist ,meine Süße, auch wenn Du so weit weg bist! Ich freu mich auf unser Treffen - bald) Ich wünsche euch und euren Familien ein wunderbares Weihnachtsfest mit vielen schönen Momenten, Lichterglanz am Tannenbaum und alles was für euch dazu gehört. Für das neue Jahr alles erdenklich Liebe und Gute - mögen sich viele Wünsche und Träume erfüllen. Die geheimen und die nicht geheimen. Alles Liebe, Britt

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

6 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen