jeden tag laufen??

  Sie haben  Lesezeichen
Thema jeden tag laufen??

7 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Anja W.
Beiträge: 12
Angemeldet am: 20.09.2002
Veröffentlicht am: 20.09.2002

Hallo Melanie! Ich selbst bin sozusagen wiedereinsteiger. Bin letztes Jahr 6-7 Monate lang gelaufen (ziemlich unregelmäßig) und hatte dabei enorme Erfolge, was meinen Body betrifft. Leider war ich dann einige Monate krank und mußte das Training sein lassen. Dadurch habe ich binnen kürzester Zeit knapp 7 Kilo zugenommen. Die sollen jetzt wieder runter. Seit ein paar Wochen laufe ich nun wieder alle zwei Tage. Das ist für mich das Beste. (So ungefähr war`s auch letztes Jahr mit den Zeitabständen zwischen dem Laufen). Es ist für den Körper besser, am Anfang nur jeden zweiten Tag zu laufen. Dann hat er immer einen "Ruhetag" Zeit sich zu regenerieren. Wenn Du dann erstmal "drin" bist, kannst Du auch 4-5 mal die Woche laufen. Aber auf jeden Fall mindestens einen Ruhetag einlegen. Gruß, Anja

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Oliver F.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 11.09.2002
Veröffentlicht am: 11.09.2002

Alternativ probiere es doch mal mit Langstrecken Schwimmen - aber Kraul-Stil statt Brustschwimmen. 500 m oder 1000 m Kraul ersetzen rund 3 bis 7 km Waldlauf und im Wasser werden keine Gelenke durch das eigene Körpergewicht belastet. Viel Spaß beim "Kacheln zählen" ! mfg, Oliver F., DLRG-Heusenstamm & LAZ-Mühlheim

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michael H.
Beiträge: 27
Angemeldet am: 11.08.2002
Veröffentlicht am: 10.09.2002

hallo melanie, also denke das abnehmen ist nicht das motivierende jeden Tag zu laufen, aber ich laufe wenns geht täglich..meistens 5 mal die Woche, weil es den Kopf so schön freimacht..und das tut täglich gut.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Astrid S.
Beiträge: 71
Angemeldet am: 18.06.2002
Veröffentlicht am: 15.08.2002

Hallo Melanie, in erster Linie sollte dir das Laufen Spass machen. Und wenn es dir taeglich zu stressig ist, dann lauf' halt einfach alle 2 Tage. Als ich letztes Jahr anfing zu laufen, ging es mir wie dir. Eigentlich hab' ich mich schon immer relativ gesund ernaehrt + hatte auch eigentlich kein richtiges Uebergewicht (72 kg, 172 cm, 39 J). Aber ich wollte fuer mich 'rausfinden, ob das mit dem taeglichen Joggen wirklich so gut ist + wie sich das anfuehlt. Ich hatte mir vorgenommen, das mal zwei Wochen durchzuziehen (pro Lauf max. 30 min). Und siehe da: es tat gut + machte Spass. Inzwischen laufe ich regelmaessig (aber unterschiedlich lang!) Mo, Mi, Fr, Sa + So, da ich Di + Do abends noch Badminton spiele + Mi abend ist noch Powergymnastik angesagt (zur Kraeftigung der Muskulatur). Hoert sich nach ziemlich viel an, aber das Laufen geht so nebenbei und gehoert zu meinem Tagesablauf wie Zaehneputzen oder Fruehstuecken. Und so ganz nebenbei habe ich jetzt auch nur noch 64 kg, konnte meine komplette Hosengarderobe 'rausschmeissen, weil mir alles zu gross war. Ich wuensch' dir auch viel Erfolg + ganz viel Spass - ASTRID

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Reinhard R.
Beiträge: 16
Angemeldet am: 09.07.2002
Veröffentlicht am: 15.08.2002

Strunz ist Marathonläufer und gut durchtrainiert, das sind viele von uns nicht. Ich bin auch zwei Monate tägl. 30 Min gelaufen und habe dann Probl. mit den Gelenken bekommen. Halte deshalb nicht mehr viel vom tägl. Laufen. Es gibt noch andere schöne Sportarten. in Bezug auf Abnehmen geht es darum, tägl. seinen Körper zu belsten, um die Fettverbrennung zu aktivieren. Aber ca. tägl. ist schon sinnvoll- erst damit konnte ich mein Gewicht reduzieren und körperl. Leistung steigern.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Bernd S.
Beiträge: 16
Angemeldet am: 11.08.2002
Veröffentlicht am: 15.08.2002

Hallo Melanie, ich selbst laufe auch erst seit ca. 4-5 Wochen 6 mach wöchentlich, meist zwischen 70 und 90 Minuten. Nach der Urlaubszeit wird sich das sicher auf 60 Minuten reduzieren. Ich habe nur geringe Probleme mit Verspannungen im Schulterbereich. Insbesondere die Dehnungen nach dem Laufen finde ich sehr, sehr wichtig. Unterstützend mache ich noch einiges mit dem Theraband. Ich habe mich nach ca. 2 Wochen so ans tägliche Laufen gewöhnt, daß ich es morgens vermisse. Man kann also nicht von Übertreibung reden. Man hat mir allerdings auch in diesem Forum geraten, auch mal auszusetzen, damit die Nackenverspannungen nicht schlimmer werden. Ciao Bernd Schulz

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: melanie m.
Beiträge: 5
Angemeldet am: 14.08.2002
Veröffentlicht am: 14.08.2002

habe eben erst angefangen zu laufen und finde jeden tag etwas überzogen. ich ernähre mich sehr gesund, fast fettfrei, halte mein gewicht im moment, möchte aber gerne noch die letzten 4 kg die mich stören loswerden. das dürfte es doch genug sein wenn man jeden zweiten tag jeweils 30 min läuft? hat jemand damit erfahrung? Finja

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

7 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen