Jodmangel und Thema MAP

4 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: Aexa W.
Beiträge: 1178
Angemeldet am: 12.12.2008
Veröffentlicht am: 15.07.2013
 

wenn du nichts isst, solltest du mehr als 12 MAP nehmen. und das sollte die ausnahme bleiben. ESSEN!

Veröffentlicht von: Sabine.humer01
Beiträge: 128
Angemeldet am: 16.04.2010
Veröffentlicht am: 05.06.2013
 

Danke, Karl, ich war gestern in einem Labor und habe eine strunzähnliche Analyse inkl. LM Allergien und Mitochondrialem Systemprofil machen lassen. Hoffe, dass ich endlich Ursachen für so diverse Defizite finde. Jod nehme ich jetzt seit letzten Freitag. LG Sabine

Veröffentlicht von: Karl G.
Beiträge: 276
Angemeldet am: 14.08.2009
Veröffentlicht am: 28.05.2013
 

Hallo Sabine , ich verstehe gut Deine Probleme , auch ich habe mit ca 10 g MAP zusätzlich täglich bei bestimmten Aminos noch Mangel. Liegt aber nicht an den MAP , liegt eher an noch nicht optimalen Stoffwechselprozessen ? Meinen Jodmangel behebe ich seit einem Jahr . Gut dosiert . Gib in die Suchmaschine ein Jodmangel und das Wort Nexus. Der Artikel ist interessant, es sollte dort auch mein Jod genannt werden. Mir hat es eine weitere Verbesserung gebracht . Gruß Karl

Veröffentlicht von: Sabine.humer01
Beiträge: 128
Angemeldet am: 16.04.2010
Veröffentlicht am: 26.05.2013
 

Hallo liebe Forumteilnehmer! Ich habe 2 Fragen: 1. Hat jemand Erfahrung mit Jodmangel (wie dem entgegenwirken und wie beheben?) 2. Hat jemand Erfahrung damit: Nehme seit vielen Monaten 12 MAP pro Tag 4/4/4, immer reichlich vor Essen, wenn Essen überhaupt stattfindet) und habe sehr schlechtes Aminogramm. War früher sehr viel besser, als ich von MAP nichts wusste. Auch die nicht essentiellen AS sind ganz tief. LG Sabine

4 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen