Jugendliche

3 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: Sandra C.
Beiträge: 445
Angemeldet am: 08.07.2009
Veröffentlicht am: 03.04.2013
 

Ich verstehe nicht, warum der Junge "wenig findet"? Die Auswahl an Lebensmitteln ist doch groß? Sind wir schon so weit, dass wir ohne KH "nix finden"? Stück Fleisch und Gemüsepfanne ist doch ausreichend, Hirtenkäse o. Mozzarella und frischen gemischten Salat auch. Ich würde meinem Kind Shakes geben. Mache ich bei meiner Tochter auch. Sie ist 16. Die Shakes schmecken ihr und meist mixe ich ihr noch 1/2 Banane unter, damit sie länger satt ist. LG Sandra

Veröffentlicht von: Monika L.
Beiträge: 383
Angemeldet am: 07.02.2010
Veröffentlicht am: 02.04.2013
 

Hallo Katrin schau mal unter "Allgemeines". Ich habe dort einen Beitrag zu den Proteinshakes. In der verlinkten Sendung ging es um Proteinshakes bei Jugendlichen/jungen Erwachsenen. Was an den im Beitrag genannten Nebenwirkungen dran ist, vermag ich nicht zu beurteilen. Habe das auch zum ersten Mal gehört. Daher frage ich mich ja auch, ob es wieder eine Masche ist wie bei Vitaminen und anderen NEM. Molkenprotein ist ja schließlich auch in Milchprodukten enthalten. Und es gibt/gab sicherlich Jugendliche, die sich überwiegend davon ernähren (z.B: als Ovo-Laktovegetarier) oder ernährten (Hirtenvölker??). LG Monika

Veröffentlicht von: Katrin R.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 29.03.2013
Veröffentlicht am: 29.03.2013
 

Hallo, wir haben vor zwei Wochen endlich wieder angefangen und es fühlt sich super an! Das erste Mal machen auch unsere Kinder 9 und 12 Jahre mit. Komplette Umstellung der Familie ;-) Da der 12 jährige wenig findet und ich mit den Shakes bei den Kindern irgendwie unsicher bin, hätte ich gerne mal Euren Rat. Gibt es hier Erfahrungen? Muss ich auf etwas achten wegen der Wachstumsgeschichte? Ach ja, woher kommt der Mundgeruch und wie bekommen wir ihn weg? Danke und liebe Grüße Katrin

3 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen