Kaffee

4 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: Ute H.
Beiträge: 6
Angemeldet am: 15.11.2010
Veröffentlicht am: 30.11.2010
 

Hallo, Dankeschön für eure Gedanken... :-)) Meine Heilpraktikerin hat mir gesagt, dass die Bitter- und Gerbstoffe unabhängig vom Koffein, das aber natürlich auch, die NEM abschwächt oder teilweise ganz aufhebt. Ob das wohl sein kann?? Liebe Grüße Ute.

Veröffentlicht von: uwe b.
Beiträge: 80
Angemeldet am: 06.02.2010
Veröffentlicht am: 29.11.2010
 

Hallo Ute, ich nehme alle meine Nem mit Kaffe, oder Tee. Ausnahme,Eisen!2St Abstand wären hier ok. Beim Kaffee sind es mehrere Bestandteile ,die die resorption von Eisen verhindern.Z.b. Phytinsäure.. G.Uwe

Veröffentlicht von: manuel d.
Beiträge: 59
Angemeldet am: 19.06.2009
Veröffentlicht am: 26.11.2010
 

habe für mich selbst herausgefunden, dass ich bei mehreren tassen am tag zumindest mehr magnesium benötige (sonst muskelkrämpfe). da ich dies aber auch schon bei der einnahme von koffeintabletten beobachtet habe, gehe ich persönlich davon aus, dass es tatsächlich am koffein liegt....

Veröffentlicht von: Ute H.
Beiträge: 6
Angemeldet am: 15.11.2010
Veröffentlicht am: 26.11.2010
 

Hallo, würdet ihr mir bitte mal schreiben, ob Kaffee die Aufnahme von Nahrungsergänzungsmitteln beeinflusst. Falls ja, welcher Bestandteil von Kaffee ist dafür verantwortlich? Welcher zeitliche Abstand ist bei der Einnahme zu beachten? Dankeschön. :-) Viele Grüße Ute.

4 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen